Promillegrenzen beim E-Scooter wie beim Auto

Zuletzt aktualisiert:

Für die Fahrt mit einem E-Scooter gelten die gleichen Promillegrenzen wie beim Pkw. Wer also mit 1,1 Promille oder mehr E-Scooter fährt, dem kann der Führerschein entzogen werden. Das hat das Landgericht Osnabrück entschieden. Im vorliegenden Fall hatte ein Mann gegen den Führerscheinentzug geklagt, weil er meinte, E-Scooter seien Fahrrädern gleichgestellt. Laut Sonderbestimmungen handelt es sich aber um Kraftfahrzeuge. Der Führerscheinentzug sei also gerechtfertigt, so die Richter.

Landgericht Osnabrück (Az. 10 Qs 54/20)