Polizei sucht Zeugen zu Raubstraftat

Zuletzt aktualisiert:

Polizei sucht Zeugen zu Raubstraftat

Chemnitz

Polizei sucht Zeugen zu Raubstraftat

Zeit: 02.01.2022, gegen 03:50 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(22) Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Südwest ermitteln derzeit zu einem Raubdelikt, bei dem in der Nacht zum Sonntag ein 18-Jähriger von drei Unbekannten zur Übergabe von Zigaretten und etwas Bargeld gedrängt wurde.

Zunächst war der junge Mann mit einem Begleiter (17) in der Scheffelstraße, nahe einer Kleingartenanlage, unterwegs. Als die beiden zum Auto des 18-Jährigen liefen, sprangen vor ihnen drei Unbekannte aus einem Gebüsch. Einer des Trios habe dann Geld und Wertgegenstände gefordert. Die beiden anderen bedrohten die jungen Männer mit einem Messer und einem Taser, woraufhin der 17-Jährige flüchtete. Der 18-Jährige übergab letztlich vier Zigaretten sowie Kleingeld. Verletzt wurde niemand.

Zur Beschreibung des Trios liegen folgende Angaben vor: Der Hauptakteur war dunkel gekleidet und hatte einen dunklen Bart sowie kurze schwarze Haare. Zudem sprach er deutsch mit Akzent. Der Mann mit dem Taser hatte an den Fingern seiner linken Hand Tattoos und trug eine weiße Jacke. Er hat dunkle lockige Haare, welche an den Seiten kurz rasiert sind. Der Täter mit dem Messer hatte kurze schwarze Haare und trug eine Arbeitshose.

Es werden Zeugen gesucht. Wer hat an dem Kleingartenverein Rosarium oder im Umfeld Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wem sind die Geschädigten und/oder das Trio aufgefallen? Wer kann weitere Hinweise zu den beschriebenen Tatverdächtigen geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen. (mg)

Gruppe skandierte Parolen

Zeit: 02.01.2022, 21:40 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(23) Polizisten des Polizeireviers Chemnitz-Südwest kamen vergangene Nacht in der Lutherstraße zum Einsatz, weil mehrere Männer dort in einer Parkanlage

rechte Parolen gerufen haben sollen. Im Umfeld des Parkes stellten die Beamten im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses vier lärmende Personen fest. Bei ihnen handelt es sich um zwei Jugendliche (16) sowie zwei Männer (19, 25). Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen das deutsche Quartett aufgenommen. (mg)

Sattelzug von Autobahn abgekommen

Zeit: 03.01.2022, 08:15 Uhr

Ort: OT Grüna, Bundesautobahn 4, Dresden Erfurt

(24) Rund 1,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Wüstenbrand kam am Montagmorgen ein Lkw DAF (Fahrer: 32) von der Autobahn 4 nach rechts ab. In der Folge kollidierte der Sattelzug mit der Leitplanke, durchbrach diese und fuhr eine Böschung hinab. Letztlich lag der Sattelzug auf der Seite in einem Waldgebiet. Der 32-Jährige kam verletzt in ein Krankenhaus. Der rechte Fahrstreifen ist derzeit gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. (mg)

Kollision mit Lichtmast

Zeit: 02.01.2022, 20:20 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(25) Ein 66-jähriger Ford-Fahrer befuhr Sonntagabend die Reichenhainer Straße in Richtung Südring. An der Kreuzung zum Südring wollte er auf diesen abbiegen. Hierbei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Verkehrsschild sowie einem Lichtmast. Bei dem Unfall wurden der 66-Jährige sowie seine Beifahrerin (59) leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf ca. 13.000 Euro beziffert. (PR)

Landkreis Mittelsachsen

Pkw Renault überschlagen

Zeit: 02.01.2022, 10:00 Uhr

Ort: Hartha, OT Gersdorf

(26) Sonntagmorgen befuhr ein 75-Jähriger mit seinem Pkw Renault die S 36 aus Richtung Hartha in Richtung Leisnig. Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme kam der 75-Jährige mit dem Renault erst nach rechts auf den Straßenrand und anschließend die Fahrbahn querend nach links von dieser ab. In der Folge überschlug sich der Pkw in der angrenzenden Böschung. Sowohl der 75-Jährige als auch seine 56-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wurde auf ca. 6.500 Euro geschätzt. (PR)

Beim Ausweichen Zaun touchiert/Zeugen gesucht

Zeit: 30.12.2021, 13:15 Uhr

Ort: Burgstädt

(27) Am vergangenen Donnerstag befuhr die 66-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota die Straße Am Stadion aus Richtung Burgstädter Innenstadt in Richtung Mohsdorf. Dabei kam ihr ein bisher unbekannter, dunkler Pkw auf ihrer Fahrspur entgegen, dem sie auswich. Beim Ausweichen touchierte der Toyota einen Gartenzaun, sodass Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2.500 Euro entstand. Die 66-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und/oder dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03737 789-0 werden Hinweise beim Polizeirevier Rochlitz entgegengenommen. (Kg)

Erzgebirgskreis

Leerstehendes Gebäude brannte/Zeugen gesucht

Zeit: 02.01.2022, gegen 15:00 Uhr polizeibekannt

Ort: Neuhausen

(28) Am Sonntagnachmittag kamen Feuerwehr und Polizei in der Brüxer Straße zum Einsatz. Aus bislang unbekannter Ursache war der Dachstuhl eines leerstehenden Gebäudes in Brand geraten. Dieser konnte durch mehrere freiwillige Feuerwehren gelöscht werden. Am heutigen Tag wird ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizeiinspektion den Brandort untersuchen. Die Polizei hat indes die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.

Des Weiteren sucht die Polizei Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Brandgeschehen geben können. Wer hat in der Zeit ab Sonntagmittag (gegen 12:00 Uhr) verdächtige Personen/Fahrzeuge im Bereich wahrgenommen und kann Angaben zu diesen machen? Wer hat eine Person oder Personen gesehen, welche das Gebäude betreten bzw. verlassen haben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter der Telefonnummer 0371 387-3448 entgegen. (PR)

Kollision im Kreuzungsbereich

Zeit: 02.01.2022, 17:45 Uhr

Ort: Schwarzenberg

(29) Sonntagabend kam es an der Kreuzung Grünhainer Straße/Straße der Einheit zu einem Verkehrsunfall. Ein Ford-Fahrer (76) fuhr von der Grünhainer Straße auf die bevorrechtigte Straße der Einheit und kollidierte mit einem dort fahrenden Pkw VW (Fahrer:74). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. (PR)

Landkreis Meißen

Sechs Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf Autobahn

Zeit: 02.01.2022, 23:55 Uhr

Ort: Nossen, Bundesautobahn 4, Dresden Erfurt

(30) Etwa 300 Meter nach der Anschlussstelle Siebenlehn befuhr die 24-jährige Fahrerin eines Pkw BMW die mittlere Fahrspur der Autobahn 4 und fuhr auf einen vorausfahrenden Pkw Rover. Durch den Anstoß schleuderte der Rover (Fahrerin: 36) in die rechte Leitplanke und kam anschließend auf dem rechten Fahrstreifen auf der Seite liegend zum Stillstand. Die beiden Autofahrerinnen sowie vier weitere Insassen des Rover (w/5, w/10, m/15, m/47) wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise ca. 91.000 Euro. Die Autobahn in Fahrtrichtung Chemnitz war zeitweise voll gesperrt. (mg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_86141.htm