Polizei sucht Besitzer eines sichergestellten Motorrades

Zuletzt aktualisiert:

Polizei sucht Besitzer eines sichergestellten Motorrades

Chemnitz

Polizei sucht Besitzer eines sichergestellten Motorrades

Zeit: 13.12.2019

Ort: OT Sonnenberg

-Bildveröffentlichung-

(232) Im Zuge von umfangreichen Ermittlungen wegen Eigentumsdelikten im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Chemnitz und darüber hinaus stießen Polizisten Mitte Dezember letzten Jahres auf eine Garage in der Straße Planitzwiese. In dieser fanden sich gestohlene und auch unterschlagene E-Bikes sowie Motorräder. Eines der Motorräder, eine mattschwarze Aprilia, konnte bislang keinem Eigentümer zugeordnet werden. Aus diesem Grund wendet sich die Polizei an die Öffentlichkeit.

Wem gehört die sichergestellte Aprilia? Wer kann Angaben zum Eigentümer oder auch Nutzer des Motorrades machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegen. (Ry)

 

Tatverdächtiger nach versuchter Raubstraftat gestellt

Zeit: 21.01.2020, 22.10 Uhr

Ort: OT Zentrum

(233) Ein zunächst Unbekannter hatte in der Bahnhofstraße einen 18-Jährigen nach einer Zigarette gefragt. Als dieser verneinte, schlug das Gegenüber zu und soll versucht haben, dem 18-Jährigen das Handy zu entwenden. Ein Begleiter des Unbekannten hielt ihn letztlich von weiteren Taten ab und das Duo verschwand in Richtung Moritzstraße. Ein Wachmann (54), der das Geschehen offenbar mitbekommen hatte, konnte den Angreifer (27/pakistanische Staatsangehörigkeit) bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festhalten. Die Beamten nahmen den alkoholisierten 27-Jährigen vorläufig fest. Der Geschädigte wurde nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an. (gö)

 

Zigarettenautomat durch Detonation zerstört

Zeit: 22.01.2020, 04.40 Uhr

Ort: OT Reichenbrand

(234) Durch einen lauten Knall wurde vergangene Nacht ein Anwohner der Lennéstraße auf eine Detonation eines Zigarettenautomaten aufmerksam. Der Zeuge sah noch eine Gestalt mit Basecap und Rucksack, die sich am Automaten zu schaffen machte und schließlich mit einem Fahrrad in Richtung Hohensteiner Straße verschwand. Offenbar war der Automat mit Pyrotechnik aufgesprengt worden. Nach ersten Erkenntnissen wurden Tabakwaren und Bargeld in unbekannter Höhe gestohlen. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. (gö)

 

Alkoholika und Süßigkeiten erbeutet

Zeit: 20.01.2020, 22.15 Uhr bis 21.01.2020, 10.30 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(235) Unbekannte sind in eine Gaststätte einer Gartenanlage nahe der Zschopauer Straße eingebrochen. Die Eindringlinge hatten ein Fenster aufgehebelt und sich so Zutritt verschafft. Anschließend durchsuchten sie den Gastraum und machten sich ersten Erkenntnissen zufolge mit alkoholischen Getränken und Süßwaren davon. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. (gö)

 

Einbrüche in Bäckerei und Apotheke

Zeit: 21.01.2020, 18.15 Uhr bis 22.01.2020, 06.30 Uhr

Ort: OT Siegmar

(236) Unbekannte haben in der Oberfrohnaer Straße gewaltsam die Hintertür einer Apotheke geöffnet und aus dem Inneren etwas Bargeld sowie einen kleinen Safe mit Medikamenten gestohlen. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Ebenfalls Bargeld wurde bei einem Einbruch in eine Bäckereifiliale in der Zwickauer Straße gestohlen. Der Gesamtschaden hierbei beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Zusammenhänge zwischen den beiden Einbrüchen werden im Zuge der weiteren Ermittlungen geprüft. (gö)

 

Drei Verletzte bei Nachfolgeunfall

Zeit: 21.01.2020, 18.55 Uhr und 19.05 Uhr

Ort: OT Kappel

(237) Den Südring aus Richtung Neefestraße in Richtung Zschopauer Straße befuhren am gestrigen Dienstag der 63-jährige Fahrer eines Pkw Kia und die 18-jährige Fahrerin eines Pkw Audi. An der Ampel zur Einmündung Winklhoferstraße fuhr der Kia auf den haltenden Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 600 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Etwa zehn Minuten später fuhr der 69-jährige Fahrer eines Pkw VW auf den bereits verunglückten Kia, der durch den Anprall erneut mit dem Audi kollidierte. Bei diesem zweiten Unfall wurde der VW-Fahrer schwer verletzt, die Audi-Fahrerin und ihr Beifahrer (16) erlitten leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 25.000 Euro. (Kg)

 

Auffahrunfall an Ampel

Zeit: 22.01.2020, 09.20 Uhr

Ort: OT Helbersdorf

(238) Auf der Stollberger Straße hielt am heutigen Mittwoch die 34-jährige Fahrerin eines Pkw Citroën an der Ampel zum Südring verkehrsbedingt. Der nachfolgende Fahrer (27) eines Mercedes-Transporters fuhr auf den Citroën, wobei geringer Sachschaden entstand. Die Citroën-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Beute in Wohnung gemacht/Zeugengesuch

Zeit: 21.01.2020, 15.45 Uhr bis 19.30 Uhr

Ort: Flöha

(239) Am gestrigen Dienstag brachen Unbekannte in der Wehrstraße in eine Doppelhaushälfte ein. In der Folge durchsuchten die Einbrecher mehrere Räume nach Brauchbarem und verschwanden u. a. mit einem Laptop und Musik-CDs. Angaben zur Höhe des Stehlschadens liegen derzeit noch nicht vor. Es entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht? Wem sind am Tatort, möglicherweise auch schon im Vorfeld der Tat, Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die damit in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter der Rufnummer 03727 980-0 entgegen. (mg)

 

Radfahrer nicht beachtet?

Zeit: 22.01.2020, 05.40 Uhr

Ort: Flöha

(240) Von der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend nach links auf die Augustusburger Straße in Richtung Augustusburg fuhr am Mittwoch früh die 56-jährige Fahrerin eines Pkw Opel. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Radfahrer (49). Der 49-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. (Kg)

 

Hoher Sachschaden nach Kollision

Zeit: 21.01.2020, 10.00 Uhr

Ort: Großschirma, OT Großvoigtsberg

(241) Auf einem Parkplatz in der Leipziger Straße stieß am gestrigen Dienstag ein Lkw Mercedes (Fahrer: 58) beim Rangieren gegen eine Laterne, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 30.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Betrüger am Telefon ohne Erfolg

Zeit: 21.01.2020 polizeibekannt

Ort: Olbernhau und Pockau-Lengefeld, OT Lengefeld

(242) Am gestrigen Tag wurden der Polizei zwei versuchte Telefon-Betrügereien im Zuständigkeitsbereich bekannt. Dabei hatte in einem Fall eine Betrügerin bei einer

73-jährigen Seniorin angerufen und sich als Enkelin ausgegeben, die aufgrund einer Notlage dringend eine hohe Geldsumme benötigen würde. Bei einem weiteren Betrugsversuch hatte sich ein unbekannter Anrufer bei einer Frau nach ihrer finanziellen Situation erkundigt. Beide Frauen ließen sich nicht beirren und legten auf.

Die Polizei rät aus gegebenem Anlass:

Informieren Sie sich über die Betrugsform des Enkeltricks und weitere vergleichbare Betrügereien, bei denen die Täter an Ihr Erspartes wollen! Geeignete Informationen sind beispielsweise auf der Homepage der Polizei Sachsen unter zu finden.

Nehmen Sie die Problematik nicht auf die leichte Schulter! Die Annahme Mir passiert so etwas nicht kann falsch sein.

Legen Sie einfach auf, wenn ein Anruf verdächtig erscheint! Anschließend sollte die Polizei verständigt werden.

Lassen Sie Ihren Vornamen im Telefonbucheintrag abkürzen! Damit entziehen Sie den Tätern die Grundlage möglicherweise auf Sie aufmerksam zu werden.

Kontaktieren Sie im Zweifel Ihre Angehörigen! (mg)

 

Auf Haltende gefahren

Zeit: 21.01.2020, 09.00 Uhr

Ort: Olbernhau

(243) Auf der Grünthaler Straße fuhr am gestrigen Dienstagmorgen die 41-jährige Fahrerin eines Pkw Opel auf einen verkehrsbedingt haltenden Pkw Skoda (Fahrerin: 38), der durch den Anstoß auf einen davor haltenden Pkw Ford (Fahrerin: 58) geschoben wurde. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. An den drei Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 17.500 Euro. (Kg)

 

Abgekommen und mit Entgegenkommenden kollidiert

Zeit: 21.01.2020, 17.45 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz, OT Cunersdorf

(244) Die Fahrerin eines Pkw Seat befuhr am gestrigen Dienstag die B 95 in Richtung Oberwiesenthal. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Seat dabei nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw Skoda sowie einem nachfolgenden weiteren Pkw Skoda. Bei dem Unfall wurde die Seat-Fahrerin schwer verletzt, zwei weitere Personen aus den entgegenkommenden Pkw erlitten leichte Verletzungen. Nähere Angaben zum Alter und Geschlecht der Beteiligten bzw. zum entstandenen Sachschaden liegen derzeit nicht vor. Die Bundesstraße war zwischen Cunersdorf und Kleinrückerswalde für ungefähr 3,5 Stunden voll gesperrt. (Kg)

 

Seitlich mit Entgegenkommendem kollidiert

Zeit: 21.01.2020, 14.00 Uhr

Ort: Sehmatal, OT Cranzahl

(245) An der Einmündung Richterstraße/Bärensteiner Straße kollidierte am Dienstag der 34-jährige Fahrer eines Pkw BMW seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw Seat. Dabei wurde die Fahrerin (42) des Seat leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6000 Euro. (Kg)

 

Sechs beschädigte Fahrzeuge nach Reifenplatzer

Zeit: 21.01.2020, 18.00 Uhr

Ort: Neukirchen, Bundesautobahn 72, Leipzig Hof

(246) Ungefähr 1,5 Kilometer vor dem Parkplatz Am Neukirchener Wald platzte am gestrigen Dienstag auf der A 72 am Auflieger eines Sattelzuges Mercedes (Fahrer: 37) ein Reifen. Insgesamt sechs nachfolgende Fahrzeuge (2x Pkw Skoda, 2x Pkw VW, Pkw Audi, Lkw MAN) fuhren über die auf der Fahrbahn liegenden Reifenteile und wurden dabei beschädigt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 11.500 Euro. (Kg)

Bildmaterial zur

sichergestelltes Motorrad

Download: 

Dateigr&oumlße: 113.89 KBytes

sichergestelltes Motorrad

Download: 

Dateigr&oumlße: 196.80 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_70149.htm