Öffentlichkeitsfahndung nach Raub

Zuletzt aktualisiert:

Öffentlichkeitsfahndung nach Raub

Chemnitz

Zeit: 07.08.2020, 03.00 Uhr bis 03.05 Uhr

Ort: OT Zentrum

 

(1450) Nach einem Raub zum Nachteil eines damals 20-jährigen Mannes Anfang August 2020 fahndet die Polizeidirektion Chemnitz nun öffentlich mit einem Bild einer Überwachungskamera nach den Tätern.

Der Geschädigte hatte die Brückenstraße überquert und war auf dem Gehweg der Straße der Nationen in Richtung Stadtzentrum unterwegs, als er unvermittelt von Unbekannten niedergeschlagen worden war und das Bewusstsein verlor. Als der junge Mann zu sich kam, waren die Angreifer ebenso verschwunden wie seine Tasche. In dieser befanden sich persönliche Dokumente und Wertgegenstände.

Durch die innerstädtische Videoüberwachung liegt ein Bild der Täter vor. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz hat das Amtsgericht Chemnitz einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen.

Wer erkennt die abgebildeten Personen und kann Angaben zu ihrer Identität bzw. zu ihrem Aufenthaltsort machen? Wem ist zudem das abgebildete schwarz-goldfarbene Mountainbike der Marke Specialized aufgefallen und kann Angaben zum Besitzer bzw. Nutzer machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegen.

Der richterliche Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung gestattet die Veröffentlichung des Fahndungsaufrufs in den regionalen und überregionalen Printmedien. Die Veröffentlichung in Online-Publikationen oder sonstigen Internetangeboten ist nur durch eine Verlinkung auf das Fahndungsportal der Polizei Sachsen zulässig. Link: (mg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80826.htm