Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Betrüger

Zuletzt aktualisiert:

Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Betrüger

Landkreis Mittelsachsen

Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Betrüger

Zeit: 10.04.2018 bis 17.04.2018

Ort: Freiberg u.a.

-Bildveröffentlichung-

(119) Mit einer womöglich gestohlenen Geldkarte wurden im April 2018 an verschiedenen Geldautomaten im Landkreis Mittelsachsen, darunter in Brand-Erbisdorf, Siebenlehn, Freiberg, Burgstädt und Mittweida, sowie in Böhlen bei Leipzig mehrere tausend Euro unberechtigt vom Konto eines 73-Jährigen abgehoben. Dem Senior aus dem Freiberger Umland war vermutlich Anfang April die EC-Karte abhandengekommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz hat das Amtsgericht Chemnitz einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen. Die Polizei fahndet nun öffentlich mit den Bildern der Überwachungskamera aus einer Bankfiliale nach dem mutmaßlichen EC-Karten-Betrüger.

Wer kennt die abgebildete Person und kann eventuell Angaben zur Identität bzw. zum Aufenthaltsort dieser machen? Hinweise richten Sie bitte an das Polizeirevier Freiberg unter der Rufnummer 03731 70-0.

 

Der richterliche Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung gestattet die Veröffentlichung in der regionalen Presse im Großraum Freiberg sowie im regionalen Fernsehen.

Die Übernahme der Abbildungen in Online-Publikationen wird gestattet durch die Verlinkung auf die Internetseiten der Strafverfolgungsbehörden. Die Fahndung ist unter auf den Seiten der sächsischen Polizei eingestellt. (gö)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_61713.htm