• © pexels

Nachhilfeunterricht nach berufsbedingtem Umzug absetzbar

Zuletzt aktualisiert:

Die Kosten für Nachhilfeunterricht fürs Kind sind im Normalfall nicht steuerlich absetzbar. Allerdings gibt es Ausnahmen. So zum Beispiel, wenn Eltern berufsbedingt umgezogen sind und in der neuen Schule Lernproprobleme auftreten. In diesem Fall erkennt das Finanzamt für Nachhilfe pauschal knapp 2.000 Euro pro Jahr an. Auch bei einer nachgewiesenen Lernstörung sind die Kosten absetzbar. Das berichtet der Focus.