Nach kurzer Verfolgung gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Nach kurzer Verfolgung gestellt

Chemnitz

 

Fahrräder im Visier von Dieben

Zeit: 11.05.2019, 23.00 Uhr bis 13.05.2019, 02.20 Uhr

Ort: OT Borna-Heinersdorf, OT Schloßchemnitz

(1680) Zwischen Samstagabend und Sonntag früh brachen Unbekannte in mehrere Kellerboxen eines Mehrfamilienhauses in der Bornaer Straße ein. Verschwunden sind die Eindringlinge nach bisherigen Erkenntnissen unter anderem mit einem E-Bike, einem Mountainbike Cube und Getränken. Der Gesamtschaden wurde mit etwa 3 500 Euro beziffert.

Ein graues E-Bike Haibike" haben Diebe vergangene Nacht vom Balkon einer Erdgeschosswohnung in der Dorotheenstraße gestohlen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten zwei unbekannte Täter eine Leiter angestellt, um an das etwa 3 800 Euro teure Rad zu gelangen. Sie verschwanden mit der Beute unerkannt in Richtung Küchwaldpark. (gö)

 

Mitglieder einer Partei beleidigt

Zeit: 12.05.2019, 00.45 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(1681) In der Dresdner Straße sind eine 26-Jährige und ihre drei Begleiter von zwei unbekannten Männern angesprochen und in der Folge beleidigt worden. Dabei ist offenbar auch eine Flasche geworfen sowie eine Schranke beschädigt worden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wurde auf ca. 500 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (gö)

 

Wahlplakate beschädigt

Zeit: 12.05.2019, 18.00 Uhr bis 13.05.2019, 08.30 Uhr

Ort: OT Schönau

(1682) Entlang der Zwickauer Straße haben Unbekannte mehrere Wahlplakate abgerissen und beschädigt (2x CDU, 2x FDP, 27x AfD, 16x Pro Chemnitz). Weiterhin wurden eine Werbefläche mit einem Schriftzug und zwei Verkehrsbaken mit Symbolen besprüht. Konkrete Schadensangaben liegen noch nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. (gö)

 

An Ampel aufgefahren

Zeit: 12.05.2019, 18.00 Uhr

Ort: OT Schönau

(1683) Auf dem Südring hielt am Sonntag die 58-jährige Fahrerin eines Pkw Ford an der Ampel Winklhoferstraße verkehrsbedingt an. Der 22-jährige Fahrer eines Pkw Skoda fuhr auf den Ford, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 8 000 Euro entstand. Beide Fahrzeugführer erlitten leichte Verletzungen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Polizei bietet Sprechstunde in Rathäusern an

Zeit: erster und zweiter Dienstag im Monat

Ort: Augustusburg und Lichtenau

(1684) Bürgerpolizisten des Polizeireviers Mittweida stehen Ratsuchenden zukünftig mit festen Sprechzeiten im Rathaus in Augustusburg sowie Lichtenau zur Verfügung.

Im Rathaus Augustusburg werden Polizisten jeden ersten Dienstag im Monat in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr als Ansprechpartner vor Ort sein. Da dies in Augustusburg ein Novum ist, ist die Sprechstunde zunächst für die nächsten drei Monate (Juni, Juli und August) vorgesehen. Gegebenenfalls wird dies bei entsprechendem Bedarf fortgesetzt.

Auch in Lichtenau werden wieder Bürgerpolizisten im Rathaus als Ansprechpartner zur Verfügung stehen, nämlich jeden zweiten Dienstag im Monat in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr. (gö)

 

Zeugen zu Unfall mit schwer verletztem Radfahrer gesucht

Zeit: 11.05.2019, 05.00 Uhr

Ort: Kriebstein, OT Höfchen

(1685) Ein 41-jähriger Radfahrer war in den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstags auf der Kriebsteiner Straße aus Richtung Kriebstein in Richtung Kriebethal unterwegs. Auf der kurvenreichen, stark abschüssigen Strecke kam er aus bisher unbekannter Ursache in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Schutzplanke und überschlug sich (siehe auch Medieninformation Nr. 233 der Polizeidirektion Chemnitz vom 12.05.2019, Meldung 1679).

Der 41-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 1 000 Euro.

Wer kann sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen? Befanden sich zum Unfallzeitpunkt andere Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe des Radfahrers oder wurde dieser gegebenenfalls im Bereich der Sturzstelle überholt? Hinweise werden unter Telefon 0371 8740-0 bei der Verkehrspolizeiinspektion Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

 

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 12.05.2019, 19.55 Uhr

Ort: Mittweida

(1686) Auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Heinrich-Heine-Straße kollidierte am Sonntagabend ein Pkw Seat (Fahrerin: 32) mit einem bevorrechtigten Pkw Ford (Fahrer: 82), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.500 Euro entstand. Die Seat-Fahrerin sowie die Beifahrerin (81) des Ford erlitten leichte Verletzungen. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Leblosen Mann an Talsperre gefunden

Zeit: 13.05.2019, 03.50 Uhr

Ort: Sehmatal, OT Cranzahl

(1687) Im Rahmen einer Vermisstensuche wurde vergangene Nacht eine leblose Person in einem Bach an der Talsperre Cranzahl gefunden. Dabei handelt es sich um einen 44-Jährigen, der am Wochenende vermisst gemeldet wurde, nachdem er nicht von einer Feierlichkeit nach Hause zurückgekehrt war. Bereits am Wochenende ist intensiv nach ihm gesucht worden. Dabei kamen am Sonntag neben einem Hubschrauber auch Diensthunde der Polizei sowie Suchhunde und Einsatzkräfte des Verbundes Sächsischer Rettungshunde zum Einsatz. Die Kriminalpolizei Chemnitz hat nunmehr die Ermittlungen zu den Umständen des Todes aufgenommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand liegen keine Anhaltspunkte für eine Straftat vor. (gö)

 

Nach kurzer Verfolgung gestellt

Zeit: 12.05.2019, 21.00 Uhr

Ort: Stollberg

(1688) Polizeibeamten der GFG Chemnitz (gemeinsame Fahndungsgruppe der Bundes- und Landespolizei) fiel am Sonntagabend in der Glückaufstraße ein Fußgänger auf. Als die Polizeibeamten den Mann (27) kontrollieren wollten, entzog sich dieser den polizeilichen Maßnahmen und flüchtete. Die Beamten nahmen daraufhin zu Fuß die Verfolgung des 27-Jährigen auf und konnten diesen kurze Zeit später in der Straße des Friedens stellen. Wie sich im Rahmen der Ermittlungen herausstellte, führte der 27-Jährige Betäubungsmittel mit sich sowie eine Feinwaage und Bargeld. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und wird noch heute einem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an. (mg)

 

Nach Abbiegen mit Entgegenkommenden kollidiert

Zeit: 13.05.2019, 07.50 Uhr

Ort: Lugau

(1689) Mit einer Kehrmaschine bog am Montagmorgen ein 52-Jähriger von der Hohensteiner Straße nach rechts in die Chemnitzer Straße ab. Unmittelbar nach dem Abbiegen streifte das Fahrzeug einen im Gegenverkehr verkehrsbedingt haltenden Pkw Skoda und danach noch einen dahinter befindlichen Pkw VW. Sowohl die Skoda-Fahrerin (56) als auch die VW-Fahrerin (60) und ein im VW mitfahrender Junge (6) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 15.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Zwickau

Lkw fuhr auf Lkw

Zeit: 13.05.2019, 09.45 Uhr

Ort: Glauchau, Bundesautobahn 4, Fahrtrichtung Dresden Eisenach

(1690) Im rechten Fahrstreifen der A 4 waren am Montagmorgen ein Lkw Mercedes (Fahrer: 55) und ein Lkw MAN (Fahrer: 45) unterwegs. Als der MAN-Fahrer gut zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Glauchau-Ost verkehrsbedingt bremste, fuhr der Mercedes-Fahrer auf den MAN, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 40.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_64653.htm