Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Chemnitz

25-Jähriger bei Raub verletzt

Zeit: 18.09.2021, 22:25 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3133) Drei unbekannte Täter umringten in der Straße der Nationen einen 25-Jährigen, schlugen nach einem Wortgefecht auf ihn ein und entwendeten dem Geschädigten das Smartphone. Anschließend rannten die Täter davon und konnten durch eingesetzte Polizisten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung auch nicht mehr festgestellt werden. Der 25-Jährige, der bei der Tat Verletzungen erlitten hatte, wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen. Angaben zum Stehlschaden stehen noch aus. (Ry)

Mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat gestellt

Zeit: 18.09.2021, 21:00 Uhr

Ort: OT Furth

(3134) Durch den Sicherheitsdienst wurde am Abend bekannt, dass zwei Personen den Zaun einer Firma im Fischweg überstiegen hatten und sich auf dem Firmengelände aufhielten. Mehrere Funkstreifenwagen wurden daraufhin zum Ereignisort geschickt. Die eingesetzten Beamten konnten wenig später in einer der Hallen auf dem Firmengelände zwei Männer (21, moldauischer Staatsbürger und 46, rumänischer Staatsbürger) stellen. Augenscheinlich hatten sie bereits gut 30 aufgefundene Laptops zum Abtransport bereitgelegt. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und auf ein Polizeirevier gebracht. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurden die Festnahmen der beiden Männer am frühen Sonntagmorgen aufgehoben. Gegen sie wird weiter wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ermittelt. (Ry)

Mountainbike aus Opel gestohlen

Zeit: 18.09.2021, 04:40 Uhr

Ort: OT Gablenz

(3135) In der Zschopauer Straße beobachtete ein Zeuge drei Personen, die sich an einem abgestellten Pkw Opel zu schaffen machten. Mit einem Stein schlug einer der Unbekannten eine Seitenscheibe des Opel ein. Anschließend entwendeten die Täter aus dem Auto ein Mountainbike der Marke Ghost und flüchteten in unbekannte Richtung. Angaben zum Sach- und Stehlschaden stehen noch aus. (Ry)

Alkoholisiert mit E-Scooter im Straßenverkehr

Zeit: 19.09.2021, 02:10 Uhr und 03:10 Uhr

Ort: OT Altchemnitz und OT Kapellenberg

(3136) Polizeibeamten fiel eine 16-jährige Fahrerin (deutsche Staatsangehörigkeit) eines E-Scooters in der Altchemnitzer Straße auf. Bei der anschließenden Kontrolle unweit des Kreisverkehrs in der Reichenhainer Straße wurde bei ihr starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Durch die Polizisten wurde eine Anzeige gefertigt und Ermittlungen aufgenommen.

Auch in der Beckerstraße kontrollierten Beamte einen 27-jähriger Fahrer eines E-Scooters. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,14 Promille. Der 27-Jährige (deutsche Staatsangehörigkeit) wird sich nun ebenfalls wegen seiner Alkoholfahrt verantworten müssen. (Waf/Ry)

Unfall mit erheblichen Sachschaden

Zeit: 18.09.2021, 10:55 Uhr 

Ort: OT Altchemnitz 

(3137) Samstagmittag befuhr ein 36-Jähriger mit seinem Pkw Skoda die Wilhelm-Raabe-Straße stadteinwärts. An der Kreuzung zur Treffurthstraße kollidierte er mit einem von links kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw Seat (Fahrer: 61). Bei dem Unfall verletzte sich eine 13-jährige Insassin des Skoda leicht. Der Gesamtsachschaden wurde mit ca. 20.000 Euro beziffert. (Waf) 

Mittelsachsen

Eine Verletzte bei Zusammenstoß zwischen Opel und Ford

Zeit: 19.09.2021, 02:20 Uhr

Ort: Oederan 

(3138) Am Samstagmorgen befuhr eine 52-jährige Fahrerin eines Pkw Opel den Markt aus Richtung Große Kirchgasse kommend. Sie hatte die Absicht, die Chemnitzer Straße in Richtung Frankenberger Straße zu queren. Dabei kam es jedoch zur Kollision mit einem von links kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw Ford (Fahrer: 52). Durch den Zusammenstoß wurde eine 51-jährige Insassin im Ford verletzt. Die Verletzte kam in ein Krankenhaus. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. (Rau/Ry)

Erzgebirgskreis

Zweiradfahrer stürzte und verletzte sich schwer

Zeit: 18.09.2021, 17:45 Uhr 

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Bad Schlema

(3139) Am frühen Samstagabend befuhr ein 38-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad Derbi die Hauptstraße in Richtung Hartenstein. Auf Höhe des Fabrikweges kam er in einer Linkskurve ins Rutschen und stieß frontal gegen eine Hausmauer. Der Fahrer wurde schwer verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro. (Waf/Ry) 

Fünf Schwerverletzte bei Frontalkollision − Ergänzungsmeldung

Zeit: 16.09.2021, 15:55 Uhr

Ort: Großolbersdorf

(3140) In der Medieninformation Nr. 442, Meldung 3126, berichtete die Polizeidirektion Chemnitz über einen schweren Verkehrsunfall auf der B 174, welcher sich am vergangenen Donnerstag ereignet hatte. Am gestrigen Tag verstarb die 33-jährige Beifahrerin des beteiligten Pkw Seat in einem Krankenhaus. Sie hatte schwerste Verletzungen bei der Frontalkollision mit dem Mercedes-Transporter erlitten. (Ry)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83926.htm