Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Zuletzt aktualisiert:

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Chemnitz

Alkohol entwendet

Zeit: 30.06.2022, 20:30 Uhr bis 01.07.2022, 18:15 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2123) Unbekannte entwendeten aus einem Lagerraum auf der Theaterstraße diverse alkoholische Getränke sowie Energydrinks im Gesamtwert von über 600 Euro, nachdem sie die Vergitterung des Lagers aufgetrennt hatten. (BR)

In Wohnung eingedrungen

Zeit: 01.07.2022, 19:05 Uhr bis 19:20 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(2124) Bei der Chemnitzer Polizei wurde am Freitag der Einbruch in eine Wohnung angezeigt. Unbekannte waren in ein Mehrfamilienhaus auf der Puschkinstraße gelangt, hatten dann die Eingangstür einer Wohnung entriegelt und waren in diese eingedrungen. Entwendet wurden unter anderem zwei Monitore und eine Spielekonsole. Der Entwendungsschaden betrug mehrere hundert Euro. (MH)

Betrunken gestürzt

Zeit: 02.07.2022, gegen 02:50 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2125) Ein 29-jähriger Fahrradfahrer fiel Beamten auf der Straße der Nationen, Höhe Brückenstraße auf, da dieser unsicher fuhr, das rote Lichtsignal der Fußgängerampel missachtete und schließlich stürzte. Er blieb dabei unverletzt. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen vorläufigen Wert von rund 1,54 Promille, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Der junge Mann muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (BR)

Schwerverletzter Radfahrer

Zeit: 01.07.2022, 14:30 Uhr

Ort: OT Borna-Heinersdorf

(2126) Ein 27-jähriger Fahrradfahrer befuhr die Wüstenrotstraße aus Richtung Heidelberger Straße in Richtung Bornaer Straße. An der Kreuzung Wüstenrotstraße/Auerswalder Straße wollte der 27-Jährige links in die Auerswalder Straße abbiegen. Beim Abbiegevorgang kam der Fahrradfahrer aus bisher ungeklärter Ursache zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Durch den herbeigerufenen Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (MR)

Landkreis MittelsachsenFahrräder aus Keller verschwunden

Zeit: 27.06.2022 bis 01.07.2022

Ort: Freiberg

(2127) Unbekannte stahlen aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses auf der Karl-Kegel-Straße zwei Fahrräder im Wert von zusammen etwa 600 Euro. Zuvor war das Vorhängeschloss des Abteils gewaltsam geöffnet worden. Wie der oder die unbekannten Täter in das Mehrfamilienhaus kamen, ist nun Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls. (MH)

Vorfahrt nicht beachtet

Zeit: 01.07.2022, 11:40 Uhr

Ort: Burgstädt

(2128) Zur Mittagszeit fuhr ein 82-Jähriger mit seinem Pkw Mercedes auf der vorfahrtsberechtigten Straße K 8254 in Richtung Burgstädt aus Richtung Hartmannsdorf. Zur gleichen Zeit befuhr ein ebenfalls 82-Jähriger Mann mit seinem Pkw Opel die Hartmannsdorfer Straße aus Richtung Herrenhaide in Richtung K 8254. Der Opel-Fahrer wollte auf die K 8254 abbiegen und missachtete dabei den vorfahrtsberechtigten Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Zum Glück wurde durch die Kollision niemand verletzt. Es entstand Sachschaden an beiden Autos in Höhe von rund 8.000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. (MR)

ErzgebirgskreisKollision im Kreuzungsbereich

Zeit: 01.07.2022, 12:00 Uhr

Ort: Schneeberg

(2129) Ein 20-Jähriger befuhr am Freitagmittag mit einem Pkw Dacia in Schneeberg die Kobaltstraße (B 169) aus Richtung Aue-Bad Schlema kommend in Fahrtrichtung Werner-Kempf-Brücke (B 93). Die Einmündung

B 169/B 93 querte der 20-Jährige geradeausfahrend und kollidierte dort mit einem Pkw VW (Fahrerin: 45), welcher die Kobaltstraße aus Richtung Schneeberg, Neustädtel kommend befuhr und an der Einmündung B 169/B 93 nach links in Fahrtrichtung Aue-Bad Schlema abbog. Am Pkw Dacia entstand Totalschaden, am Pkw VW Sachschaden. Die Beifahrerin des 20-Jährigen Verkehrsteilnehmers wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 6.000 Euro. (MD)

Grundschüler bei Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

Zeit: 01.07.2022, 13:55 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(2130) Am Freitagmittag befuhr eine 37-jährige Ford-Fahrerin den Brünlasberg in Richtung Schneeberger Straße. An einer Bushaltestelle in Höhe eines Wohngebietes hielt ein Schulbus und ein 10-jähriger Schüler lief hinter dem Bus über die Straße. Die Pkw-Fahrerin kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und es kam zum Zusammenstoß. Der Schüler wurde dabei schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Am Ford entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. (MD)

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit: 01.07.2022, 15:15 Uhr

Ort: Großolbersdorf

(2131) Am Freitagnachmittag drohte auf Höhe der Einmündung Zschopauer Straße/ Halfterhäuser eine Esche auf die Fahrbahn der B 174 zu kippen. Aufgrund dieser Gefahrenlage entstand in diesem Bereich ein Rückstau. Eine 22-jährige Ford-Fahrerin befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Pkw die B 174 aus Richtung Zschopau kommend in Richtung Marienberg. Auf Höhe der Einmündung Zschopauer Straße/Halfterhäuser fuhr diese dann auf einen staubedingt haltenden Pkw Dacia (Fahrer: 47) auf. In der Folge wurde der Dacia auf einen Pkw VW (Fahrerin: 33) und dieser auf einen Lkw Renault (Fahrer: 30) geschoben. Dabei wurden die Ford-Fahrerin und der Dacia-Fahrer schwer sowie die 47-jährige Beifahrerin im Dacia leicht verletzt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Im Rahmen der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße an der Unfallstelle über drei Stunden voll gesperrt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 21.500 Euro. (MD)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90857.htm