Männer nach Auseinandersetzung verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Männer nach Auseinandersetzung verletzt

Chemnitz

 

Männer nach Auseinandersetzung verletzt

Zeit: 29.08.2019, 22.25 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3302) Zur Börnichsgasse wurden Polizei und Rettungskräfte Donnerstagnacht gerufen. Dem Notruf war eine Auseinandersetzung zwischen vier Männern (20, 27, 28, 37) vorausgegangen, bei der zwei Männer (20, 28) verletzt und zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurden.

 Nach derzeitigen Erkenntnissen war es offenbar im Vorfeld zu verbalen Provokationen durch den 20-Jährigen und 28-Jährigen gegen den 27-Jährigen sowie den 37-Jährigen gekommen. In deren Folge wurden beide Männer (27, 37) mit Bierflaschen beworfen, welche jedoch nicht getroffen wurden und unverletzt blieben. Anschließend wurden der 20-Jährige und der 28-Jährige durch die beiden Männer (27, 37) bis zum Eintreffen der Polizei vor Ort festgehalten, wodurch sie Verletzungen erlitten.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den 20-Jährigen sowie den 28-Jährigen aufgenommen. (mg)

 

Kellereinbruch/Zeugenaufruf

Zeit: 30.08.2019, 00.05 Uhr

Ort: OT Reichenbrand

(3303) In der Nacht zu Freitag verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Talstraße. Anschließend gelangte er in den Kellerbereich und brach in insgesamt fünf Kellerabteile ein.

Ein Anwohner (24) hatte Geräusche im Keller gehört und war diesen nachgegangen. Dabei ertappte er einen mutmaßlichen Einbrecher, der offenbar gerade dabei war, eine Kellertür aufzubrechen. Als er den Unbekannten ansprach, wollte dieser das Haus verlassen. Weil der 24-Jährige ihn daraufhin am Weggehen hinderte, bedrohte ihn der Unbekannte, wurde handgreiflich und warf ein Fahrrad nach ihm. Anschließend flüchtete der unbekannte Täter in Richtung Neue Straße. Der Anwohner blieb unverletzt und beschrieb den Tatverdächtigen wie folgt:

Der Mann sei ca. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und sportlich. Er hatte blonde Haare und am rechten Schienbein eine Tätowierung. Weiterhin trug er dunkle Kleidung und führte einen dunklen Rucksack bei sich. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise zur Identität des Mannes oder seiner weiteren Fluchtrichtung geben? Hinweise werden im Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter der Telefonnummer 0371 5263-0 entgegengenommen. (MO)

 

Wahlplakate beschädigt

Zeit: 29.08.2019, 16.30 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(3304) Ein Zeuge teilte am Donnerstagnachmittag der Polizei mit, dass er einen Unbekannten in der Hechlerstraße beobachtete, wie dieser offenbar mehrere Wahlplakate abriss. In der Folge konnten alarmierte Polizeibeamte im Rahmen der Tatortbereichsfahndung zügig einen Mann (30) feststellen, auf den die Personenbeschreibung zutraf. Aufgrund des Verhaltens des Mannes wurde ein Arzt hinzugezogen. Der 30-Jährige wurde schließlich in eine Fachklinik gebracht.

Insgesamt wurden 25 Wahlplakate (19x CDU, 4x Die Linke, 1x SPD, 1x Die Grünen) beschädigt. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (MO)

 

Auffahrunfall kurz vor Anschlussstelle

Zeit: 29.08.2019, 22.00 Uhr

Ort: OT Siegmar, Bundesautobahn 72, Hof Leipzig

(3305) Kurz vor der Anschlussstelle Chemnitz-Rottluff kam am Donnerstag ein Pkw VW (Fahrer: 41) offenbar wegen eines Reifenplatzers auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Im weiteren Verlauf fuhr der 58-jährige Fahrer eines Pkw VW auf den stehenden VW, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 7 500 Euro entstand. Ein Mitfahrer (54) des 41-Jährigen erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Auf Radfahrerin gefahren

Zeit: 29.08.2019, 15.35 Uhr

Ort: OT Altendorf

(3306) Die Limbacher Straße aus Richtung Auberggrund befuhren am Donnerstag die 59-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes und eine 51-jährige Radfahrerin. An der gleichnamigen Einmündung Limbacher Straße/Limbacher Straße wollten beide nach links in Richtung Kalkstraße abbiegen. Dabei fuhr die Autofahrerin auf die haltende Radfahrerin, die durch den Anstoß stürzte und leichte Verletzungen erlitt. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. (Kg)

 

Auto und Radfahrer kollidierten

Zeit: 29.08.2019, 11.55 Uhr

Ort: OT Altendorf

(3307) Im Bereich Flemmingstraße/Rudolf-Krahl-Straße kam es am Donnerstagmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Citroën (Fahrer: 50) und einem 16-jährigen Radfahrer. Durch den Anstoß stürzte der 16-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden wurde keiner bekannt. (Kg)

 

Beim Vorbeifahren gestreift

Zeit: 30.08.2019, 05.45 Uhr

Ort: OT Reichenhain

(3308) In Höhe der Auffahrt Helbersdorfer Straße fuhr am Freitag früh der 29-jährige Fahrer eines VW-Transporters auf dem Südring an zwei vorausfahrenden Pkw (Ford, Mercedes) vorbei, wobei diese von dem Transporter gestreift wurden. Verletzte gab es bei dem Unfall keine. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 10.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Flucht vor Kontrolle nützte nichts/Zeugen gesucht

Zeit: 29.08.2019, 20.35 Uhr

Ort: Freiberg

(3309) Beamte der Gemeinsamen Fahndungs- und Kontrollgruppe (GFG) wollten am Donnerstagabend im Gewerbegebiet Häuersteig einen Pkw Mercedes einer Kontrolle unterziehen. Dieser entzog sich der Mercedes-Fahrer durch Flucht. Die Fahrt ging über die B 101 in Fahrtrichtung Annaberg-Buchholz, wobei der Mercedes mehrere rote Ampeln missachtete und geschlossene Ortschaften mit hoher Geschwindigkeit (120 km/h - 160 km/h) passierte. Er überholte trotz Gegenverkehrs und an unübersichtlichen Stellen. Außerdem schaltete er das Licht am Fahrzeug aus und setzte die Flucht ohne Licht fort. In Brand-Erbisdorf konnte der Mercedes letztendlich gestellt werden. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 22-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Es wurden Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Die Polizei sucht Zeugen, die durch das Fahrverhalten behindert oder gefährdet wurden. Betroffene Fahrzeugführer sowie weitere Zeugen der verkehrsgefährdenden Fahrweise des 22-jährigen Mercedes-Fahrers werden gebeten, sich unter Telefon 03731 70-0 im Polizeirevier Freiberg zu melden. (Kg)

 

Kollision auf Kreuzung

Zeit: 29.08.2019, 14.25 Uhr

Ort: Halsbrücke

(3310) Von der Oberen Allee auf die Straße zum Forst fuhr am Donnerstag die 48-jährige Fahrerin eines Pkw Opel. Dabei kollidierte der Opel mit einem von rechts auf der Straße zum Forst kommenden Ford-Kleinbus (Fahrer: 59). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 15.000 Euro. (Kg)

 

Unbeleuchtet unterwegs

Zeit: 29.08.2019, 21.40 Uhr

Ort: Hainichen

(3311) Ein Radfahrer (41) war am Donnerstagabend ohne das Licht am Fahrrad eingeschaltet zu haben im Stadtgebiet von Hainichen unterwegs und fiel dabei Polizeibeamten auf. Sie hielten den Mann nahe der Frankenberger Straße an und führten eine Verkehrskontrolle durch. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 41-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,72 Promille. Für ihn folgten jetzt eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

 

Auto brannte aus

Zeit: 29.08.2019, 14.10 Uhr

Ort: Hainichen, Bundesautobahn 4, Eisenach Dresden

(3312) Ungefähr zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Hainichen geriet am gestrigen Donnerstag ein Pkw Seat offenbar wegen eines technischen Defekts in Brand. Der 35-jährige Fahrzeugführer konnte das Auto noch auf dem Standstreifen zum Stehen bringen und dieses unverletzt verlassen. Der Seat brannte vollständig aus. Der entstandene Schaden beziffert sich auf etwa 4 000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt. Es kamen die umliegenden Feuerwehren zum Einsatz. (Kg)

 

Angehalten und kontrolliert

Zeit: 29.08.2019, 17.15 Uhr

Ort: Erlau

(3313) In der Rochlitzer Straße (S 200) wurde am Donnerstag ein Pkw VW durch Polizisten angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 39-jährigen Fahrer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

 

 

Erzgebirgskreis

Türöffner von Firmengebäude entwendet

Zeit: 29.08.2019, 05.20 Uhr bis 06.35 Uhr

Ort: Schwarzenberg

(3314) Unbekannte waren am Donnerstag früh in der Bahnhofstraße zugange. Die Täter entwendeten einen an der Hintertür eines Firmengebäudes befestigten elektronischen Türöffner. Der Kasten wurde gewaltsam aus der Wand gerissen. Dadurch wurde auch die Gebäudefassade beschädigt. Der Stehlwert beträgt ca. 2 000 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 1 000 Euro beziffert. (MO)

 

Pkw prallte gegen Baum - Ergänzungsmeldung

Zeit: 23.08.2019, 17.40 Uhr

Ort: Grünhainichen, OT Borstendorf

(3315) Die am vergangenen Freitag bei einem Verkehrsunfall auf der S 235 schwer verletzte Fahrerin (80) eines Pkw Renault (siehe Medieninformation Nr. 407 vom 24. August 2019, Beitrag 3225) ist am gestrigen Donnerstag in einem Krankenhaus verstorben. (Kg)

 

Zusammenstoß an Einmündung

Zeit: 29.08.2019, 15.00 Uhr

Ort: Marienberg

(3316) Von der Amtsstraße nach links auf den Markt bog am Donnerstagnachmittag der 45-jährige Fahrer eines Pkw Seat ab. Gleichzeitig kreuzte ein auf dem Gehweg fahrender, 15-jähriger Radfahrer die Amtsstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden, wobei der 15-Jährige leichte Verletzungen erlitt. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Zeit: 29.08.12019, 15.00 Uhr

Ort: Niederdorf, Bundesautobahn 72, Hof Leipzig

(3317) Die 23-jährige Fahrerin eines Pkw VW fuhr am Donnerstag in Höhe der Anschlussstelle Stollberg-Nord auf einen verkehrsbedingt bremsenden Pkw VW (Fahrer: 55), der durch den Anstoß noch auf einen Pkw Mercedes (Fahrerin: 41) geschoben wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 11.000 Euro. Die 23-jährige VW-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67202.htm