Männer bei Auseinandersetzung verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Männer bei Auseinandersetzung verletzt

Chemnitz

Männer bei Auseinandersetzung verletzt

Zeit: 06.07.2019, 01.50 Uhr

Ort: OT Zentrum

 

(2485) In der Nacht zu Samstag kam es in der Brückenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, bei welcher ein 20-Jähriger schwer verletzt und ein 29-Jähriger leicht verletzt wurde. Nach derzeitigen Erkenntnissen war es scheinbar zu einem Streit zwischen den beiden Männern und einem Unbekannten gekommen, in deren Folge der Unbekannte offenbar mit einem Messer auf die Männer einstach. Die Ermittlungen zu den Umständen der Tat sowie zum Motiv des Tatverdächtigen dauern gegenwärtig an. (mg)

Auseinandersetzung zwischen Männern

Zeit: 07.07.2019, 04.55 Uhr

Ort: OT Zentrum

 

(2486) Zu einem Imbiss in der Brückenstraße wurden Polizei und Rettungskräfte am Sonntagmorgen gerufen. Dem Notruf war nach gegenwärtigem Kenntnisstand eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen vorausgegangen, bei der zwei Männer (22, 23) verletzt wurden. Offenbar war es im Vorfeld zu einem Disput zwischen dem 22-Jährigen und dem 23-Jährigen gekommen. Als der Streit eskalierte schlugen die beiden Männer aufeinander ein. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen. (mg)

In Einfamilienhaus eingebrochen

Zeit: 04.07.2019, 21.00 Uhr bis 05.07.2019, 04.00 Uhr

Ort: OT Rabenstein

(2487) Unbekannte hebelten offenbar in der Nacht zu Freitag das Fenster eines Einfamilienhauses in der Oberfrohnaer Straße auf. Anschließend durchsuchten die Einbrecher mehrere Räume und verschwanden mit einem Router im Wert von einigen hundert Euro. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

Mazda gestohlen

Zeit: 25.06.2019 bis 06.07.2019, polizeibekannt 06.07.2019, 15.55 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(2488) Unbekannte entwendeten einen in der Andreasstraße abgestellten Pkw Mazda. Das erstmals 2018 zugelassene schwarze Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 20.000 Euro. Die Ermittlungen übernimmt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Mit Radfahrer kollidiert

Zeit: 06.07.2019, 14.15 Uhr

Ort: Adelsberg

 

(2489) Die 60-jährige Fahrerin eines Pkw Honda befuhr die Walther-Kippel-Straße aus Richtung Augustusburger Straße kommend. An der Kreuzung Eubaer Straße hielt sie zunächst am Stoppschild an. Beim Überqueren der Eubaer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Fahrradfahrer, welcher die Eubaer Straße stadteinwärts befuhr. Der 71-Jährige wurde dabei leicht verletzt, am Pkw entstand geringer Sachschaden. (GT)

Zwei Verletzte nach Crash

Zeit: 06.07.2019, 13.30 Uhr

Ort: Hilbersdorf

 

(2490) Die 64-jährige Fahrerin eines Pkw Renault befuhr die Dresdner Straße und hatte die Absicht, nach links in die Zufahrt zur Sachsenallee abzubiegen. Dabei kollidierte sie mit einem auf der Dresdner Straße entgegenkommenden Multicar. Durch den Zusammenstoß drehte sich der Renault und stieß gegen einen Pkw BMW einer 51-Jährigen, welche aus der Zufahrt nach rechts auf die Dresdner Straße abbiegen wollte. Der 25-jährige Fahrer des Multicar und seine 22-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. (GT)

Betrunken unterwegs

Zeit: 07.07.2019, 04.35 Uhr

Ort: Zentrum

 

(2491) Der 47-jährige Fahrer eines Pkw Landrover wurde auf der Falkestraße kontrolliert, nachdem er eine Lichtzeichenanlage trotz Rotlicht überquert hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten. (GT)

Reichlich getankt

Zeit: 07.07.2019, 04.35 Uhr

Ort: Markersdorf

(2492) In Schlangenlinien war ein Pkw VW auf der Burkhardtsdorfer Straße unterwegs. Bei der Kontrolle wurde bei dem 58-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 1,74 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. (GT)

Landkreis Mittelsachsen

Jugendliche nach Diebstahl festgestellt

Zeit: 06.07.2019, 03.30 Uhr

Ort: Freiberg

(2493) Ein Zeuge (60) wurde in der Nacht zu Samstag in der Tschaikowskistraße durch laute Geräusche wach. Beim Blick aus dem Fenster bemerkte er drei Unbekannte, welche ein abgestelltes Kleinkraftrad des Herstellers Nova Motors entwendeten und auf einen nahegelegenen Parkplatz schoben. Als die drei Unbekannten den

60-Jährigen bemerkten, flüchteten sie in Richtung Forstweg.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten durch alarmierte Polizeibeamte drei Tatverdächtige (jeweils 15) in der Olbernhauer Straße festgestellt werden. Gegen die 15-jährigen Tatverdächtigen wird wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt. (mg)

Mit Promille unterwegs

Zeit: 06.07.2019, 07.40 Uhr

Ort: Freiberg

(2494) Bei der Kontrolle eines 20-jährigen Fahrers eines Pkw Ford auf dem Helmertplatz ergab ein Atemalkoholtest einen Wert von 1,21 Promille. Dies zog eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins nach sich. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wurde erstattet. (GT)

Betrunken geradelt

Zeit: 07.07.2019, 01.20 Uhr

Ort: Oederan

 

(2495) Ein offensichtlich angetrunkener Radfahrer fiel den Beamten des Polizeireviers Freiberg auf der Gerichtsstraße auf. Eine Überprüfung des 35-Jährigen ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,04 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. (GT)

Erzgebirgskreis

Bauernhof brannte

Zeit: 07.07.2019, 02.05 Uhr

Ort: Schlettau

 

(2496) Feuerwehr und Polizei kamen in der Nacht zu Sonntag im Frohnauer Weg zum Einsatz. Auf dem Gelände eines Bauernhofes waren nach derzeitigem Kenntnisstand zwei Ställe in Brand geraten, welche vollständig niederbrannten. Durch das Feuer wurden auch ein benachbartes Wohnhaus sowie eine Scheune beschädigt. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus konnte durch die Kameraden der Feuerwehr jedoch verhindert werden. Die Bewohner hatten sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits selbst in Sicherheit gebracht und konnten zudem mehrere dutzend Rinder aus den Flammen retten. Verletzt wurde niemand. Mehrere Nutztiere, unter anderem Schweine, Hühner und Gänse konnten dennoch nicht mehr gerettet werden. . Im Einsatz waren insgesamt 140 Kameraden der örtlich zuständigen und umliegenden Feuerwehren. Ersten Schätzungen zufolge beträgt der Gesamtschaden mehrere zehntausend Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (mg)

In Gaststätte eingebrochen/Zeugengesuch

Zeit: 06.07.2019, 23.45 Uhr bis 07.07.2019, 04.35 Uhr

Ort: Schneeberg

 

(2497) In der Neustädter Straße brachen Unbekannte das Fenster einer Gaststätte auf und verschafften sich Zutritt in das Innere. Auf der Suche nach Brauchbarem durchsuchten die Einbrecher die Räumlichkeiten und entwendeten eine Kasse, Lebensmittel sowie einen Kleintransporter VW. Nach derzeitigen Erkenntnissen flüchteten die Täter anschließend offenbar mit dem gestohlenen Kleintransporter und setzten das Fahrzeug auf einem Feld bei Zschorlau in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Gesamtschaden beziffert sich auf mehrere tausend Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Es werden Zeugen gesucht, die in dem Zusammenhang mit der Tat Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität der Unbekannten geben können. Hinweise werden bei der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegengenommen. (mg)

Zu viel Promille

Zeit: 06.07.2019, 20.55 Uhr

Ort: Breitenbrunn

(2498) Bei einem 60-jährigen Fahrer eines Pkw Seat wurde auf der Bergstraße festgestellt, dass er unter Alkoholeinfluss den Pkw führte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. (GT)

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit: 06.07.2019, 13.30 Uhr

Ort: Deutscheinsiedel

(2499) Eine 18-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades befuhr die Brüderwiese und kam nach links von der Fahrbahn ab. Bei dem Sturz verletzte sie sich schwer und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. (GT)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66003.htm