Ladenbetreiber und Beamte angegriffen und verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Ladenbetreiber und Beamte angegriffen und verletzt

Container in Brand gesetzt

Zeit: 06.01.2022, gegen 01:30 Uhr

Ort: OT Kappel

(66) Unbekannte zündeten vergangene Nacht in der Straße Usti nad Labem auf einem Parkplatz zwei Müllcontainer an. Dabei wurden die beiden Container komplett zerstört. Zwei weitere Container konnten durch die alarmierten Polizeibeamten zur Seite gezogen werden, sodass diese nur leicht beschädigt wurden. Verletzt wurde niemand. Ein Anwohner hatte wenige Momente vor dem Brand eine unbekannte Person an den abgestellten Containern bemerkt und anschließend die Chemnitzer Rettungsleitstelle verständigt.

Die etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter große Person trug einen dunklen Mantel und flüchtete in Richtung eines nahegelegenen Discounters. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.200 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (mg)

Ladenbetreiber und Beamte angegriffen und verletzt

Zeit: 05.01.2022, 07:50 Uhr bis 08:05 Uhr

Ort: OT Furth

(67) Mittwochmorgen kam es in der Blankenauer Straße zu einer Körperverletzung und einem Angriff auf Polizeibeamte.

In den Morgenstunden betrat ein junger Mann ein Geschäft in der Blankenauer Straße. Dieser war dem Ladeninhaber sowie der Belegschaft bereits bekannt und hatte Hausverbot. Durch den Ladeninhaber wurde die Person angesprochen und auf das bestehende Hausverbot hingewiesen. Daraufhin reagierte der Mann aggressiv und versuchte, den Ladeninhaber mit einer Schutzscheibe zu schlagen. Diesem Schlag konnte der Betreiber ausweichen. Anschließend nahm der Angreifer seinen Gürtel und schlug mit diesem auf den Betreiber ein, wodurch dieser auch leicht verletzt worden ist. Anschließend flüchtete er.

Der Tatverdächtige konnte kurze Zeit später vor einem anderen Geschäft in der Blankenauer Straße durch Polizeibeamte festgestellt werden. Bei der anschließenden Identitätsfeststellung reagierte der Mann sehr aggressiv und begann, die Polizeibeamten zu schubsen. Zudem widersetzte er sich den polizeilichen Maßnahmen massiv. Der 20-Jährige konnte anschließend fixiert, festgenommen und auf eine Polizeidienststelle gebracht werden. Bei dem Geschehen wurden drei Polizeibeamte verletzt.

Durch die Polizei wurden Ermittlungen wegen Hausfriedensbruches, gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte aufgenommen.

Der 20-jährige Gambier wurde am heutigen Tag einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl. Der 20-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (PR)

Bei Sturz verletzt

Zeit: 06.01.2022, 09:15 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(68) Eine 46-jährige Frau befuhr am Donnerstag mit ihrem Fahrrad die Michaelstraße in Richtung Zwickauer Straße. Dabei rutschte offenbar das Vorderrad auf der winterglatten Straße weg, die 46-Jährige stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Sachschaden entstand augenscheinlich keiner. (Kg)

An Einmündung kollidiert

Zeit: 05.01.2022, 15:35 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(69) Im Einmündungsbereich Schönherrstraße/Salzstraße kam es am Mittwoch zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Renault (Fahrerin: 31) und einer Fahrradfahrerin (61), die durch den Anstoß stürzte. Die 61-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.200 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Mutmaßlicher Einbrecher binnen kurzer Zeit gestellt

Zeit: 05.01.2022, 20:00 Uhr

Ort: Mittweida

(70) Am Mittwochabend konnten zwei Tatverdächtige (beide 22) nach einem Diebstahl durch Polizeibeamte des Polizeireviers Mittweida gestellt werden.

Eine aufmerksame Zeugin hatte die beiden jüngeren Männer zuvor beobachtet, wie sie zwei E-Bikes aus einem Mehrfamilienhaus in der Goethestraße entwendeten und verständigte die Polizei.

Die eingesetzten Kräfte konnten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung zwei Tatverdächtige mit den Fahrrädern im Stadtgebiet stellen. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurden außerdem diverse Aufbruchswerkzeuge in den Rucksäcken der beiden deutschen Staatsangehörigen fest- und sichergestellt.

Die E-Bikes der Marke Winora im Gesamtwert von ca. 5.000 Euro wurden im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen an die Besitzer zurückgegeben. Die Ermittlungen gegen die zwei Gestellten zum Diebstahl und Hausfriedensbruch dauern an. (dp)

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit: 05.01.2022, 08:45 Uhr

Ort: Freiberg

(71) Die Fahrerin (23) eines Transporters Mercedes befuhr am Mittwochmorgen den Meißner Ring, aus Richtung Donatsring kommend, in Richtung Geschwister-Scholl-Straße. An der Einmündung zur Geschwister-Scholl-Straße bog die 23-Jährige nach links in diese ab. Dabei geriet das Fahrzeug nach rechts auf den Bordstein. Beim Gegenlenken kam der Transporter über die linke Fahrbahn hinaus und kollidierte mit einer Straßenlaterne sowie mit einem Abfallbehälter. Das Fahrzeug kam an der angrenzenden Mauer zum Stehen. Der entstandene Gesamtschaden beträgt ca.

4.000 Euro. Die Fahrerin und Beifahrerin (19) wurden bei dem Unfall leicht verletzt. (dp)

Zusammenstoß auf Kreuzung

Zeit: 05.01.2022, 09:55 Uhr

Ort: Freiberg

(72) Im Gewerbegebiet Häuersteig kollidierte am Mittwochvormittag ein Pkw Suzuki (Fahrer: 18) mit einem bevorrechtigten Pkw Ford (Fahrer: 43). Dabei wurde die Beifahrerin (45) des Ford schwer verletzt. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. (Kg)

Ampel nicht beachtet?

Zeit: 05.01.2021, 21:50 Uhr

Ort: Hartmannsdorf

(73) Am Mittwochabend war der 18-jährige Fahrer eines Pkw VW auf der Leipziger Straße aus Richtung Mühlau in Richtung Hartmannsdorf unterwegs. In die Kreuzung S 242/Leipziger Straße fuhr er offenbar bei Rot ein. Gleichzeitig befuhr der 21-jährige Fahrer eines anderen Pkw VW die S 242 aus Richtung Burgstädt in Richtung Limbach-Oberfrohna. Beide Fahrzeuge kollidierten auf der Kreuzung miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro entstand. Die Beifahrerin (19) des 21-jährigen VW-Fahrers erlitt bei dem Unfall nach dem derzeitigen Kenntnisstand leichte Verletzungen. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 05.01.2022, 14:00 Uhr

Ort: Mühlau

(74) Auf der Kreuzung Obere Hauptstraße/Leipziger Straße/Untere Hauptstraße kollidierte am Mittwoch ein Pkw Audi (Fahrerin: 49) mit einem bevorrechtigten Pkw BMW (Fahrer: 61), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. (Kg)

Erzgebirgskreis

Sportplatzrasen zerfahren/Zeugen gesucht

Zeit: 03.01.2022, 11:00 Uhr polizeibekannt

Ort: Jahnsdorf

(75) In der vergangenen Woche fuhren unbekannte Täter mit einem bislang nicht bekannten Fahrzeug über die Rasenfläche eines Sportvereins in der Straße der Jugend. Durch das Befahren entstanden Spurrinnen von ca. zehn Zentimeter Tiefe und die Rasennarbe wurde stellenweise aufgerissen. Der Gesamtsachschaden des Naturrasens beträgt schätzungsweise 2.000 Euro.

Im Rahmen der Ermittlungen werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zu den im Zeitraum von 27.12.2021 bis 28.12.2021 zugefügten Beschädigungen machen können. Insbesondere Anwohner, die Informationen zur Täterschaft und zu benutzten Fahrzeugen von besonderer Relevanz geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 037296 90-0 beim Polizeirevier Stollberg zu melden. (dp)

Beim Abbiegen zusammengestoßen

Zeit: 05.01.2022, 10:50 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(76) Die Geyersdorfer Straße in Richtung Bundesstraße 95 befuhr am Mittwochvormittag ein 69-Jähriger mit seinem Pkw. Im Abbiegevorgang nach links auf die Peter-Gast-Straße stieß dieser mit einem anderen Pkw (Fahrer: 55) zusammen. Es entstand ein Sachschaden von ca.

12.000 Euro. (dp)

Fußgängerin nicht beachtet?

Zeit: 05.01.2022, 08:05 Uhr

Ort: Geyer

(77) Von der Ehrenfriedersdorfer Straße (S 222) nach links auf die Straße Altmarkt (S 260) bog am Mittwochmorgen der 25-jährige Fahrer eines Pkw VW ab. Gleichzeitig überquerte eine Fußgängerin (24), ebenfalls bei Grün, die Straße Altmarkt. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem VW und der 24-Jährigen, wobei diese leichte Verletzungen erlitt. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (Kg)

Auffahrunfälle auf glatter Fahrbahn

Zeit: 06.01.2022, 07:25 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(78) In der Hans-Hesse-Straße waren am Donnerstagmorgen der 29-jährige Fahrer eines Pkw Audi und der 52-jährige Fahrer eines Pkw BMW unterwegs. Als der BMW-Fahrer auf der winterglatten Fahrbahn verkehrsbedingt bremste, rutschte der nachfolgende Audi auf den BMW.

Unmittelbar darauf fuhr noch ein 57-jähriger Autofahrer auf den bereits verunglückten Audi.

Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 19.000 Euro. (Kg)

Mit Entgegenkommendem kollidiert

Zeit: 06.01.2022, 06:30 Uhr

Ort: Sehmatal, OT Neudorf

(79) Der 26-jährige Fahrer eines Pkw Ford befuhr am Donnerstag früh die Karlsbader Straße (S 266) aus Richtung Kretscham in Richtung Cranzahl. Dabei geriet der Ford in einer Rechtskurve bei winterglatter Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Opel (Fahrerin: 42). Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1

0.000 Euro. (Kg)

Gegen Entgegenkommenden gerutscht

Zeit: 06.01.2022, 07:05 Uhr

Ort: Zschopau, OT Krumhermersdorf

(80) Die Hauptstraße in Richtung Zschopau befuhr am Donnerstagmorgen der 62-jährige Fahrer eines Mercedes-Busses. Dabei geriet der Bus ins Rutschen und auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw Mercedes (Fahrer: 38) kam. Verletzt wurde dabei nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa

10.000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_86219.htm