Kabeldiebstahl an Fernwärmetrasse

Zuletzt aktualisiert:

Kabeldiebstahl an Fernwärmetrasse

Chemnitz

Kabeldiebstahl an Fernwärmetrasse

Zeit: 12.01.2023, 16:00 Uhr bis 13.01.2023, 08:30 Uhr

Ort: OT Altendorf

(162)  Unbekannte Täter entwendeten an einer Fernwärmetrasse im Bereich der Limbacher Straße ca. 83 Meter Kupferkabel. Schadensangaben liegen derzeit nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zum besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (AW)

Versuchter Einbruch in Corona-Testzentrum

Zeit: 12.01.2023, 19:00 Uhr bis 13.01.2023, 07:00 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(163) Unbekannte Täter versuchten durch massives Hebeln an der Eingangstür eines Containers in die Räumlichkeiten eines Corona-Testzentrums einzudringen, was jedoch nicht gelang. Die Täter verursachten dabei erheblichen Sachschaden. (AW)

Unfall mit leichtverletzter PKW-Fahrerin

Zeit: 13.01.2023, 13:50 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(164) Eine 23-jährige VW-Fahrerin fuhr auf der Limbacher Straße stadtauswärts. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr sie auf einen vor ihr stehenden Pkw Hyundai (Fahrerin: 56) auf. Die Hyundai Fahrerin wurde dabei verletzt und in einem Krankenhaus behandelt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. (BA)

Eine leicht Verletzte nach Auffahrunfall

Zeit: 13.01.2023, 13:30 Uhr

Ort: OT Zentrum

(165) Am gestrigen Nachmittag befuhr ein 26‑jähriger Fahrer eines PKW Seat die Bahnhofstraße in Richtung Falkeplatz. Auf Höhe der Kreuzung Bahnhofstraße/ Brückenstraße hielt er verkehrsbedingt an und ein hinter ihm befindlicher 40-Jähriger fuhr mit seinem Skoda auf. Dabei wurde die 34‑jährige Beifahrerin in dem Skoda leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. (SvS)

Landkreis MittelsachsenWohnungsbrand

Zeit: 14.01.2023 gegen 00:30 Uhr

Ort: Flöha

(166) Aus bisher unbekannter Ursache kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Lessingstraße zum Brandausbruch in einer Wohnung im vierten Obergeschoss. Die beiden Bewohner (24 und 56 Jahre, deutsche Staatsangehörige) erlitten Verletzungen und wurden zur medizinischen Betreuung in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Hausbewohner wurden nicht verletzt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht und ein Übergreifen auf weitere Wohnungen verhindert werden. Angaben zur Schadenshöhe liegen nicht vor. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, welche am heutigen Tag durch einen Brandursachenermittler fortgeführt werden. (AW)

Unfall mit einer verletzten Fußgängerin

Zeit: 13.01.2023, 12:30 Uhr

Ort: Freiberg/ OT Donatsviertel

(167) Eine 69-jährige Fußgängerin lief auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Freiberg, Eherne Schlange, als ein unbekannter blauer Pkw ausparkte und die Fußgängerin offenbar übersah. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden. Die unbekannte Fahrzeugführerin stieg aus ihrem Pkw und hielt Rücksprache mit der Fußgängerin. Kurz darauf entfernte sich die Pkw-Fahrerin vom Unfallort, ohne Angaben zu ihrer Person zu hinterlassen. Die 69-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist derzeit noch unbekannt. (BA)

Vier Verletzte nach Auffahrunfall

Zeit: 13.01.2023, 13:15 Uhr

Ort: Brand-Erbisdorf

(168) Gegen späten Mittag des gestrigen Tages befuhr ein 72-jähriger Fahrer eines PKW Kia die B101 aus Richtung Großhartmannsdorf in Richtung Freiberg. Um auf der Strecke links nach Mönchenfrei/ Langenau abzubiegen, hielt der Fahrer verkehrsbedingt an. Ein 49-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz Vito bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Kia auf. In der weiteren Folge fuhr noch eine 41-jährige Fahrerin eines PKW Mitsubishi auf den Vito auf. Dabei wurden die Fahrer der beteiligten Fahrzeuge und eine Insassin (71) in dem Kia verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 55.000 Euro. Die Fahrbahn musste am Unfallort für mehrere Stunden voll gesperrt und aufgrund auslaufender Betriebsmittel gereinigt werden. (SvS)

ErzgebirgskreisUnfall mit drei Verletzten

Zeit: 13.01.2023, 14:10 Uhr

Ort: Neukirchen/Erzgebirge, Bundesautobahn 72, Hof-Leipzig

(169) Ein Pkw Dacia (Fahrerin: 46), ein Kleintransporter VW (Fahrer: 23) und ein Pkw BMW (Fahrer: 20) befuhren die Bundesautobahn 72 aus Richtung Hof in Richtung Leipzig. Im Bereich des Parkplatzes Neukirchener Wald kam es zum Stau. Die oben genannten Fahrzeugführer konnten Ihre Fahrzeuge rechtzeitig auf der linken Spur abbremsen. Der nachfolgende Pkw Mercedes (Fahrer: 63) konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Pkw Dacia auf, schob diesen auf den Kleintransporter VW und in der weiteren Folge stieß dieser gegen den Pkw BMW. Die Fahrerin des Pkw Dacia wurde schwer verletzt, sie kam in ein Krankenhaus. Die Fahrer des Kleintransporters VW und des Pkw Mercedes wurden leicht verletzt. Die linke Spur wurde zur Unfallaufnahme für etwa zwei Stunden gesperrt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 35.000 Euro. (BA)

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2023_95307.htm