Hohe Steuerzinsen rückwirkend zurückfordern

Zuletzt aktualisiert:

Der von Finanzämtern erhobene Zinssatz von jährlich sechs Prozent bei verspäteter Steuerzahlung ist rechtswidrig. Rückwirkend bis auf das Jahr 2014 betrachtet, so hat es das Bundesverfassungsgericht entschieden. Allerdings müssen die Zinsbescheide der Finanzämter erst ab 2019 korrigiert werden. Betroffene sollten dazu unbedingt mit ihrem Steuerberater Kontakt aufnehmen.