• (c) Fotolia

    (c) Fotolia

Herbstferien in Chemnitz

Zuletzt aktualisiert:

Phänomenia im Schloss Hoheneck
 
Auf Schloss Hoheneck bei Stollberg gibt’s „Phänomenia“, die interaktive Lern- und Erlebniswelt für Kinder und naturwissenschaftlich interessierte Erwachsene. An diesem Erlebnis-, Bildungs- und Kulturort haben Kinder die Möglichkeit, ihre Lebensumwelt zu erforschen, in ihr zu experimentieren, sie spielerisch kennenzulernen und dabei ihre Sinne zu stärken. Dabei wird die Wissbegierde von Kindern gefördert, wissenschaftliche Kenntnisse erweitert und das Verständnis für Naturwissenschaft und Technik gefördert.
 
Mehr Infos: www.schloss-hoheneck.de  
 

Schlittschuhlaufen

Wie wäre es denn mal wieder mit Eislaufen? Die Saison in unserer Eissporthalle, die mit rund 1800 Quadratmetern Groß und Klein zum Spaß auf den Kufen einlädt, startet am 03. Oktober. Wer keine Schlittschuhe besitzt, kann sich natürlich vor Ort auch welche ausleihen. Hier kann jeder nach Herzenslust flotte Runden auf dem Eis drehen und sich auf die Spuren von Weltmeistern und Olympiasiegern wie Kathi Witt oder Aljona und Robin begeben, die hier trainierten!
 
Mehr Infos: www.efc-chemnitz.de  
 

Sonnenlandpark

Ein riesiger Abenteuerspielplatz für Groß und Klein ist der Sonnenlandpark in Lichtenau. Für Spiel, Spaß und eine große Portion Action sorgen dabei eine Vielzahl von Attraktionen. Das Kletterparadies, der Fuchsbau, die Parkeisenbahn und der Streichelzoo sind nur einige davon. Kleine Baumeister können bei schönem Wetter auf dem Strand mit Eimer, Schaufel und LKW's Sandburgen bauen. Und wer von dem ganzen Austoben völlig erschöpft ist, darf sich bei einer Fahrt auf dem Riesenrad, mit dem man eine fantastische Aussicht ins Erzgebirge hat, auf einige Minuten Entspannung freuen. Bei schlechtem Wetter verkrümelt man sich einfach in die Indoor-Spielhalle.
 
Mehr Infos: www.sonnen-land-park.de
 

Indoor-Fußball
 
Wer sich in den Ferien auch bei nicht ganz so tollem Wetter mal mit den Freunden zum Fußballspielen verabreden möchte, könnte nach Röhrsdorf fahren. Schließlich gibt’s da die „Powerhall Indoor Soccer Arena“. Da kann man auf verschiedenen Hallenplätzen nach Lust und Laune kicken.
Besonders witzig ist übrigens „Rocket-Ball“. Da wird man in große, mit Luft gefüllte Gummikugeln gesteckt. Dabei muss man auch den Ball ins Tor befördern, darf aber die Gegner nach Belieben umrempeln.
 
Mehr Infos: www.powerhall-indoorsoccer.de
 
 
Basteln in der Miniwelt

In der Miniwelt in Lichtenstein kann man die ganze Welt an nur einem einzigen Tag erkunden. Über 100 weltweit bekannte Bauwerke auf einer Fläche von rund 16 Fußballfelder sind hier zu bestaunen – im Maßstab 1:25! Darunter sind zum Beispiel die New Yorker Freiheitsstatue, die Dresdner Frauenkirche, der Berliner Fernsehturm und das Opernhaus von Sydney. In der Schauwerkstatt werden die Modelle gepflegt und restauriert. Außerdem ist dort Basteln für Groß und Klein angesagt. Interessant ist auch gleich der Minikosmos nebenan, in dem man viel über unser Sonnensystem erfährt.
 
Mehr Infos: www.miniwelt.de
 

Kartfahren

Wie wäre es denn mal mit ein bisschen Motorsport-Action auf der Kart-Bahn? Die Strecke in der POWERhall in Röhrsdorf wurde vollkommen neu konzipiert. Da gibt’s jetzt eine 400 Meter lange Piste mit Brücken, Unterführungen, rasanten Kurven-Kombinationen und einer langen Geraden. Das Ende der Brücke mündet in eine 360°-Kurve, die direkt wieder unter der Strecke hindurchführt. Hier ist die richtige Linienwahl das A und O für eine gute Rundenzeit! Der frisch gegossene Asphalt-Belag bietet optimalen Grip, dass die Karts durch ihre Traktion und richtig gut auf der Strecke liegen.
 
Mehr Infos: www.powerhall.de/site/k-strecke.html


Jugendclub

Ein abwechslungsreiches Ferienangebot gibt's im Verein Kraftwerk auf der Kaßbergstraße. Täglich ab 10 Uhr können die Kinder hier ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Auf dem Programm steht zum Beispiel Basteln, Klöppeln, Kochen, Tanzen oder Musik machen. Das detaillierte Programm gibt‘s im Internet zum Nachlesen.
 
Mehr Infos: www.kraftwerk-chemnitz.de


Botanischer Garten

Natur hautnah erleben - das ist im Botanischen Garten durch das Freigelände und dem überdachten Gewächshaus bei jedem Wetter möglich. Auf insgesamt 12.000 Quadratmetern gibt es unzählige Pflanzen aus der ganzen Welt zu bestaunen, so zum Beispiel Kaffeesträucher, Orangen- und Colabäume, die Japanische Wollmispel oder die Venusfalle. Neben Pflanzen, gibt's aber auch Tiere, wie Waschbären, Pferde, Schafe und diverse Vögel zu sehen. Übrigens: Die Mischung aus Tiergehege und botanischer Fläche ist in dieser Form deutschlandweit einmalig.
 
Mehr Infos: www.chemnitz.de/chemnitz/de/leben-in-chemnitz/freizeit/botanischer-garten/index.html


Vielfalt auf Schloss Augustusburg

Wer mehr über die spannende Geschichte Sachsens erfahren möchte, ist auf Schloss Augustusburg genau richtig! Anschaulich lernt man in den vielen Räumen des Gemäuers, wie zum Beispiel damals die Fürsten lebten oder warum das Schloss auch „Krone des Erzgebirges“ genannt wird. Außerdem hat das Schloss mehrere Museen zu bieten. Ob Kutschenmuseum, Vogelkundemuseum oder der Schlosskerker - hier ist für jeden etwas dabei. Zudem gibt’s aktuell eine faszinierende Ausstellung mit optischen Täuschungen.
 
Mehr Infos: www.die-sehenswerten-drei.de/augustusburg_willkommen_2d.cfm
 
 
Kosmonautenzentrum

Das Weltall selbst erkunden - Das ist im Kosmonautenzentrum im Küchwald möglich. Ein absolutes Highlight ist ein simulierter Raumflug, bei dem die kleinen Nachwuchsastronauten hautnah miterleben, wie sich ein Tag im Weltall anfühlt. Ein besonderes Freizeitangebot für Kinder ab der 3. Klasse ist die „AG Stammpersonal“, bei dem sie Teil einer Raumschiffbesatzung sind und wichtige Dienstaufgaben zu erfüllen haben! Aber keine Sorge: Neben der Arbeit als Kosmonaut stehen auch diverse Freizeitaktivitäten oder der Computerclub auf dem Programm.
 
Mehr Infos: www.kosmonautenzentrum.de
 

Kletterwald

Für ganz Mutige, Abenteurer oder Leute, die einfach nur Spaß an Bewegung haben, ist der Kletterwald Oberrabenstein vielleicht genau das Richtige! Insgesamt 12 Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und über 120 Elemente sorgen bei gutem Wetter für jede Menge Action und eine große Portion Adrenalin. So muss man beispielsweise durchs Spinnennetz klettern, mit dem Snowboard unter den Baumkronen fahren und an Seilbahnen durch die Lüfte fliegen. Dabei geht es bis zu 20 Meter hoch! Profis und Sicherheitsausrüstungen sorgen dafür, dass jeder das Abenteuer sicher besteht.
 
Mehr Infos: www.kletterwald-chemnitz.de
 
 
Tierpark / Wildgatter

„Natur neu entdecken!“ - Mit diesem Motto lockt der Tierpark Groß und Klein an. Auf einer Fläche von insgesamt 10 ha entdeckt der Besucher unter den Zoobewohnern auch Raritäten und Tiere, die in ihrer Existenz bedroht sind. So wohnen im Park beispielsweise der Somali-Wildesel, die Bartlett-Dolchstichtaube und der Prinz-Alfred-Hirsch. Attraktionen wie der Streichelzoo ermöglichen einen direkten Kontakt mit den Tieren, interessant sind auch die Ferien-Kurzführungen. Im Wildgatter wiederum gibt es regelmäßige Schaufütterungen, mehrere Lehrpfade und eine Sprunggrube, in der die Kids sich mit den Sprungweiten der Tiere messen können.
 
Mehr Infos: tierpark.tierparkfreunde-chemnitz.de
 
 
Spielemuseum
 
Auch das Sächsische Spielemuseum an der Neefestraße hat in den Ferien natürlich seine Türen geöffnet. Von Mittwoch bis Sonntag kann man dort alles spielen, was in den vielen Regalen sorgsam aufbewahrt wird. Ob Karten-, Brett- oder sogar Computerspiele – hier ist für jeden was dabei. In einem großen Spielezimmer gibt es genügend Tische und Sitzplätze, um auch Geburtstage bei einem Spieleabend zu feiern.
 
Mehr Infos: www.deutsches-spielemuseum.eu


Sommerrodelbahn & Minigolf

Im Augustusburger Freizeitzentrum Rost's Wiesen kommt man bei trockenem Wetter noch voll in Fahrt - nämlich auf der Sommerrodelbahn. Über sieben Steilkurven geht es 577 m ins Tal hinunter. Außerdem gibt es einen Minigolfplatz mit 18 Stationen. Kids können zudem auf dem Abenteuerspielplatz toben und für das leibliche Wohl ist im Biergarten gesorgt.
 
Mehr Infos: www.rosts-wiesen.de
 
 
Straßenbahnmuseum Chemnitz

Ein interessantes Ziel für Ferienkids ist unser Straßenbahnmuseum auf der Zwickauer Straße. In dem ältesten Betriebsbahnhof der Chemnitzer Straßenbahn hat man die Möglichkeit, eine Vielzahl von historischen Fahrzeugen zu bewundern und zu entdecken. Außerdem erhält man einen Einblick in Entwicklung und Geschichte der Straßenbahnen und wie sie eigentlich funktionieren. Natürlich darf man auch mal in die alten Straßenbahnoldtimer einsteigen und einen Blick hineinwerfen.
 
Mehr Infos: www.strassenbahn-chemnitz.de