Handy und Tasche geraubt

Zuletzt aktualisiert:

Handy und Tasche geraubt

Chemnitz

Handy und Tasche geraubt

Zeit: 22.02.2020, 02.00 Uhr

Ort: OT Zentrum

(650) Ein 18-jähriger junger Mann genoss die frische Luft im Außenbereich einer Diskothek auf der Annaberger Straße, als er feststellte, dass sich ihm ein Unbekannter nährte und ihm das Handy aus der Tasche zog. Im gleichen Moment wurde er nach unten gedrückt und ihm seine Umhängetasche entrissen. In dieser befanden sich persönliche Dokumente und diverse Schlüssel. Er beobachtete noch, dass eine zweite Person vor Ort war, die Täter flüchteten aber unerkannt. Die Höhe des Diebstahlschadens liegt bei ca. 500 Euro. (Hi)

Da hatte jemand Durst…

Zeit: 19.02.2020, 19.30 Uhr 21.02.2020, 20.00 Uhr

Ort: OT Helbersdorf

(651) Unbekannte Täter hatten vermutlich Durst auf einen Schnaps, als sie in den Keller auf der Paul-Bertz-Straße einbrachen. Sie durchtrennten die Öse am Kellerverschlag und gelangten so ins Innere. Dort entwendeten sie 9 Kartons Underberg mit je 12 kleinen Flaschen im Wert von ca. 80 Euro. Das Schloss nahmen sie auch noch mit, der restliche Inhalt blieb zurück.(Hi)

Fahrrad weg

Zeit: 17.02.2020, 16.30 Uhr 21.02.2020, 15.15 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(652) Unbekannte Täter nutzten die Gelegenheit in der Wilhelm-Weber-Straße in Chemnitz und gelangten auf unbekannte Art und Weise in einen Keller. Dort entwendeten sie aus dem Keller als einziges ein hochwertiges Fahrrad der Marke Cube im Wert von 900 Euro. (Hi)

Verkehrsunfall unter Alkohol

Zeit: 22.02.2020, 05.40 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(653) Zu einem Verkehrsunfall im Bereich des Südringes, ca. 100m vor der Einfahrt zum Sportforum, kam es am frühen Samstagmorgen, in dessen Folge sich ein 34-Jähriger schwer verletzte. Mit seinem Mitsubishi fuhr er stadtauswärts und geriet gegen einen Bordstein, in dessen Folge er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Dabei stieß er mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum zusammen und fuhr über die Gegenfahrbahn, eine Wiese und kam am angrenzenden Gehweg zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft fest und führten einen Test durch. Ein vorläufiger Test ergab einen Wert von 1,0 Promille. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein verblieb bei der Polizei. (Hi)

Alkoholsiert unterwegs…

Zeit: 22.02.2020, 01.00 Uhr

Ort: OT Harthau

(654) …war ein 32-Jähriger mit seinem Opel, als dieser im Bereich der Klaffenbacher Straße einer Kontrolle unterzogen wurde. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Weiterfahrt wurde versagt und der Führerschein sichergestellt. (KO)

Alkoholfahrt

Zeit: 22.02.2020, 01.10 Uhr

Ort: OT Zentrum

(655) Die 38-jährige Fahrerin eines Pkw Mercedes wurde durch Polizeibeamte einer Verkehrskontrolle auf der Brückenstraße unterzogen. Dabei wurde durch die Beamten ein vorläufiger Atemalkoholwert von 1,14 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt der 38-Jährigen wurde unterbunden. Zudem wurden gegen sie die Ermittlungen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. (Mü)

Landkreis Mittelsachsen

Glück im Unglück

Zeit: 21.02.2020, 17.45 Uhr

Ort: Hainichen, OT Hainichen

(656) Ein 47-jähriger LKW-Fahrer verließ die BAB 4, um die S201 in Richtung Hainichen weiter zu fahren. Im Zuge des Abbiegevorganges brach der Anhänger des LKW Volvo, aufgrund unklarer Umstände, aus. In der Folge prallte dieser gegen die Leitplanke sowie die Lichtzeichenanlage der Gegenfahrspur. Schließlich kippte der Anhänger, auf Höhe der Kreuzung Hagebaumarkt, um. Der 47-jährige Fahrer wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 78.000 Euro. (KO)

Auto weg

Zeit: 20.02.2020, 18.00 Uhr - 21.02.2020, 11.30 Uhr

Ort: Mittweida

(657) Unbekannte Täter haben auf bisher nicht bekannte Weise einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw VW Polo auf dem Dreiwerdener Weg samt Geldkassette mit Sammelmünzen im Wert von insgesamt circa 6 000 Euro entwendet. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Besonders schweren Falls des Diebstahls wurden eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter Telefon: 03727-9800 und jede andere Polizeidienststelle entgegen. (Mü)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_70836.htm