• Foto: pexels

    Foto: pexels

Grundstück verwenden zur Kaufpreisfinanzierung

Zuletzt aktualisiert:

Wer zur Eigenheim-Finanzierung bei der Bank ein Darlehn aufnimmt, muss Sicherheiten vorweisen. Eine Möglichkeit ist, das Grundstück zu belasten. Auch wenn´s einem noch nicht gehört, ist dies möglich und zwar mit einer sogenannten „Belastungsvollmacht“. Diese muss im Kaufvertrag festgehalten werden. Mehr Informationen dazu erhalten sie bei den zuständigen Notarkammern.