Frau attackiert – Öffentlichkeitsfahndung

Zuletzt aktualisiert:

Frau attackiert Öffentlichkeitsfahndung

Chemnitz Frau attackiert Öffentlichkeitsfahndung

Zeit: 28.08.2022, 06:40 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3212) Nach einem sexuellen Übergriff Ende August auf eine 24-Jährige fahndet die Polizei nun öffentlich mit Bildern einer Überwachungskamera nach dem Angreifer.

Die junge Frau war an jenem Sonntagmorgen auf dem Gehweg zwischen der Karl-Liebknecht-Straße und der Mühlenstraße unterwegs, als sie von einem bislang unbekannten Mann zunächst verfolgt und anschließend von hinten umklammert wurde. Durch ihre starke Gegenwehr kamen beide zu Fall, wobei der Angreifer versuchte, die 24-Jährige am Boden festzuhalten. Sie wehrte sich und schrie um Hilfe, woraufhin der Unbekannte flüchtete (siehe auch Medieninformation Nr. 386, Meldung 3002 der PD Chemnitz vom 29.08.2022).

Mit der vorliegenden Täterbeschreibung prüften die Ermittler der Kriminalpolizei verschiedene Aufnahmen von Überwachungskameras aus der Innenstadt. Auf diesen konnte der Angreifer ausgemacht werden. Von der Veröffentlichung dieser Bilder erhoffen sich die Kriminalisten Hinweise auf die Identität des bis dato unbekannten Mannes.

Er wurde durch die 24-Jährige als etwa 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Augenscheinlich könnte der Mann aus dem arabischen Raum stammen.

Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise werden durch die Kriminalpolizei Chemnitz unter Telefon 0371 387-3448 entgegengenommen. (ju)

Der richterliche Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung gestattet die Veröffentlichung des Fahndungsaufrufs in den regionalen Presse im Großraum Chemnitz sowie im regionalen Fernsehen. Die Übernahme der Abbildungen in Online-Publikationen oder sonstigen Internetangeboten ist nur durch Verlinkung die Internetseiten der Strafverfolgungsbehörden gestattet!

Link:

 

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_92134.htm