Folgenreiche Verkehrskontrolle

Zuletzt aktualisiert:

Folgenreiche Verkehrskontrolle

Chemnitz Folgenreiche Verkehrskontrolle

Zeit: 05.09.2022, 19:15 Uhr

Ort: OT Klaffenbach

(3119) Nach einer Verkehrskontrolle am Montagabend ermittelt die Chemnitzer Polizei gegen einen 36-jährigen Deutschen unter anderem wegen Handels mit Betäubungsmitteln. Zwischenzeitlich wurde gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl erlassen und er befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Am Montagabend unterzogen die Beamten des Polizeireviers Chemnitz-Südwest einen Pkw Audi und dessen Fahrer (36) auf der Klaffenbacher Hauptstraße einer Verkehrskontrolle. Dabei gab der 36-Jährige an, dass die amtlichen Kennzeichen nicht an den Audi gehören und, dass er selbst nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest zeigte ein positives Ergebnis auf Amphetamine.

Bei einer Nachschau im Pkw fanden die Polizeibeamten knapp acht Gramm Crystal sowie eine vierstellige Bargeldsumme in szenetypischer Stückelung. In der Folge wurde durch das zuständige Gericht eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Die eingesetzten Kollegen stellten in der Wohnung weitere rund sechs Gramm Crystal und Cannabis, eine Feinwaage und eine größere Anzahl Cliptütchen fest. Darüber hinaus wurde im Keller ein zur Fahndung ausgeschriebenes Fahrrad aufgefunden und anschließend sichergestellt. Es war Anfang Juni bei einem Kellereinbruch aus einem Mehrfamilienhaus in der Limbacher Straße gestohlen worden.

Gegen den Mann wurden Ermittlung wegen Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Handels von Betäubungsmitteln eingeleitet. Ebenso muss noch geklärt werden, wie er in den Besitz des sichergestellten Fahrrades gekommen ist.

Der 36-Jährige wurde in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Chemnitz vorläufig festgenommen und auf deren Antrag gestern einem Haftrichter am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte diesen auch in Vollzug. Der junge Mann befindet sich bereits in einer sächsischen Justizvollzugsanstalt. (Ku/ju)

Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen

Zeit: 07.09.2022, 02:45 Uhr

Ort: OT Zentrum

(3120) Im Bereich eines Parkhauses in der Theaterstraße kamen zwei unbekannte Täter auf einen 37-Jährigen zu, gingen ihn zunächst verbal an und forderten dann unter Gewaltandrohung Zigaretten sowie Bargeld von dem Mann. In der weiteren Folge brachte einer der Täter den 37-Jährigen zu Boden. Bevor der Geschädigte, der unverletzt blieb, sich zur Wehr setzen konnte, hatten ihm die Täter bereits die Geldbörse sowie eine Zigarettenschachtel aus den Taschen entwendet. Sie verschwanden letztlich samt der Beute im Wert von gut 160 Euro in unbekannte Richtung. Alarmierte Polizisten konnten die beschriebenen Täter im Umfeld nicht mehr stellen. Die Kriminalpolizei, welche die Ermittlungen wegen Raubes führt, geht jedoch ersten Hinweisen zur Identität der Täter nach. (Ry)

Lkw kippte um Fahrer verletzt

Zeit: 06.09.2022, 15:40 Uhr

Ort: OT Wittgensdorf

(3121) Während der Fahrer (33) eines Lkw Mercedes in der Obere Hauptstraße Erdreich von seinem Kipplaster entlud, verlor das Fahrzeug seine Standfestigkeit. Der Lkw kippte auf die rechte Seite, wobei der 33-Jährige im Führerhaus leicht verletzt wurde. Am Lkw entstand Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe. Die Landesdirektion Sachsen, Abteilung Arbeitssicherheit, hat die Ermittlungen zum Arbeitsunfall aufgenommen. (Ry)

Auto mit Fahrradfahrerin kollidiert

Zeit: 06.09.2022, 16:35 Uhr

Ort: OT Reichenbrand

(3122) Die Hohensteiner Straße in Richtung Zwickauer Straße befuhr am Dienstag der 40-Jährige Fahrer eines Pkw Audi und bog links in eine Grundstückseinfahrt ab. Dabei kam es zur Kollision mit einer Fahrradfahrerin (48) auf dem Gehweg vor der Einfahrt fuhr. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.000 Euro. (mg)

Kollision auf Kreuzung

Zeit: 06.09.2022, 08:00 Uhr

Ort: OT Hilbersdorf

(3123) Von der Ludwig-Richter-Straße aus Richtung Klarastraße kommend querte am Dienstag ein Pkw Mercedes (Fahrerin: 56) die Margaretenstraße in Richtung Florastraße. Auf der Kreuzung Margaretenstraße/Ludwig-Richter-Straße kam es dabei zur Kollision mit einem von links kommenden und bevorrechtigten Pkw Honda (Fahrerin: 18). Die beiden Fahrzeugführerinnen erlitten durch den Unfall leichte Verletzungen. Zudem entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. (mg)

Alkoholisiert aufgefahren

Zeit: 06.09.2022, 16:15 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(3124) Auf der Annaberger Straße war gestern Nachmittag der 55-jährige Fahrer eines Pkw Audi unterwegs. Kurz vor der Zwönitzstraße fuhr ein nachfolgender Pkw Peugeot (Fahrer: 64) auf den Audi, wobei ein Gesamtschaden von etwa 6.000 Euro an den Fahrzeugen entstand. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Chemnitz-Südwest Alkoholgeruch bei dem Peugeot-Fahrer. Der anschließend durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,44 Promille. Für den Deutschen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (mg)

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall Zeugen gesucht

Zeit: 06.09.2022, 17:30 Uhr

OIrt: OT Schönau

(3125) Auf der linken stadtauswärtigen Fahrspur der Neefestraße war gestern Abend eine graue Limousine unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Süd bremste dessen Fahrer/die Fahrerin unvermittelt ab. Der dahinter fahrende Pkw VW (Fahrer: 57) bremste ebenfalls ab. Der Fahrer (23) eines hinter dem VW fahrenden Pkw Opel (Fahrer: 23) fuhr trotzt Bremsung auf den VW auf. Durch den Anstoß zogen sich der Opel-Fahrer als auch der VW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Die graue Limousine setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort und bog letztlich nach rechts in die Mauersberger Straße ab. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 7.000 Euro.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer kann Angaben zur grauen Limousine oder dessen Fahrer/Fahrerin machen? Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden. (mg)

Landkreis MittelsachsenWohnungsbrand

Zeit: 06.09.2022, gegen 21:10 Uhr

Ort: Hartha

(3126) Gestern Abend kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße des Friedens zu einem Brand. Das Feuer war im Bad der Wohnung ausgebrochen. Drei Personen (w/28, m/26, m/33) wurden vor Ort durch den Rettungsdienst betreut, zwei von ihnen anschließend zur weiteren medizinischen Untersuchung in Krankenhäuser gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen scheint ein technischer Defekt an der Waschmaschine das Feuer ausgelöst zu haben. Angaben zur Sachschadenshöhe liegen noch nicht vor (ju)

Einbrecher entwenden Schmuck

Zeit: 06.09.2022, 04:30 bis 05:00 Uhr

Ort: Taura

(3127) Unbekannte Täter gelangen gestern Morgen auf unbekannte Art und Weise in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Burgstädter Straße und stahlen aus dieser einen Beutel mit Schmuck. Der Stehlschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Sachschaden war augenscheinlich nicht entstanden. (Ku)

Vorfahrt nicht beachtet?

Zeit: 06.09.2022, 14:35 Uhr

Ort: Mittweida, OT Neudörfchen

(3128) Die Mittweidaer Straße aus Richtung Seifersbach befuhr am Dienstagnachmittag ein Pkw Skoda Fabia (Fahrerin: 65). Als die Frau nach links in die Dresdner Straße (S 201) in Richtung Mittweida abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einem von links kommenden Pkw Skoda Octavia (Fahrer: 47), der in Richtung Rossau unterwegs war. Bei dem Unfall wurde der Octavia-Fahrer leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen summiert sich auf rund 20.000 Euro. (mg)

E-Bike-Fahrerin gestürzt

Zeit: 06.09.2022, 08:45 Uhr

Ort: Augustusburg, OT Erdmannsdorf

(3129) Eine 65-Jährige war gestern Morgen mit einem E-Bike auf der Chemnitzer Straße in Richtung B 180 unterwegs. In Höhe der Friedhofstraße kam die Frau durch einen Fahrfehler zu Sturz, zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am E-Bike entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. (mg)

Kind mit Tretroller von Pkw gestreift Zeugen gesucht

Zeit: 06.09.2022, 16:30 Uhr

Ort: Burgstädt

(3130) Die Mittweidaer Straße aus Richtung Bahnhofstraße befuhr Dienstagnachmittag ein unbekannter Pkw und bog nach links in die Lindenstraße ab. Zeitgleich querte ein Kind (10) auf einem Tretroller die Lindenstraße. In der Folge streifte der Wagen das Kind. Der Zehnjährige kam zu Sturz und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Fahrer hatte sich kurz nach dem Wohlbefinden des Jungen erkundigt und war dann davon gefahren. Er wurde als etwa 1,75 Meter groß beschrieben und soll mittellange, graue Haare haben sowie einen braunen Oberlippenbart.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat den Unfall bemerkt und/oder kann Angaben zum Unfallfahrzeug oder dessen Fahrer machen? Unter der Rufnummer 03737 789-0 werden im Polizeirevier Rochlitz Hinweise entgegengenommen. (mg)

Mit Leitplanke kollidiert

Zeit: 06.09.2022, 15:10 Uhr

Ort: Striegistal, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(3131) Gestern Nachmittag befuhr eine 31-Jährige mit einem Pkw Mercedes im linken Fahrstreifen die Autobahn in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Hainichen und Berbersdorf kam sie zunächst nach links ab. Infolgedessen lenkte die Fahrerin nach rechts, geriet mit dem Fahrzeug ins Schleudern und prallte letztlich gegen die rechte Leitplanke. Die 31-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 10.000 Euro. (mg)

ErzgebirgskreisOldtimer-Motorrad aus Garage gestohlen

Zeit: 05.09.2022, 17:00 Uhr bis 06.09.2022, 07:30 Uhr

Ort: Johanngeorgenstadt

(3132) Mutmaßlich in der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte in zwei Garagen in einem Garagenkomplex in der Steigerstraße ein. Aus einer der beiden wurde ein rotes Cross-Motorrad Moto Morini gestohlen. Der Zeitwert des 61 Jahre alten Oldtimer-Motorrades wurde auf rund 3.000 Euro beziffert. Zudem blieb ein Sachschaden an den Garagen in Höhe von rund 100 Euro zurück. (ju)

Kind von Auto erfasst

Zeit: 06.09.2022, 15:05 Uhr

Ort: Stollberg

(3133) Die August-Bebel-Straße (B 169) aus Richtung Schulstraße in Richtung Paulusgasse befuhr am Dienstagnachmittag der 56-jährige Fahrer eines Kleintransporters VW. An einer Baustelle lief unvermittelt ein Kind (8) vor den Kleintransporter auf die Fahrbahn. Der VW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Der Achtjährige erlitt leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. (mg)

Fahrradfahrerin mit Pkw zusammengestoßen

Zeit: 06.09.2022, 08:45 Uhr

Ort: Sehmatal, OT Neudorf

(3134) Am Dienstagmorgen kam es im Einmündungsbereich Richterstraße/Karlsbader Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw VW (Fahrer: 40) und einer Fahrradfahrerin (63). Die 63-Jährige war dort auf der bevorrechtigten Karlsbader Straße in Richtung Cranzahl unterwegs, als der VW von der Richterstraße nach links auf die Karlsbader Straße abbog. Bei dem Zusammenstoß stürzte die Frau und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Fahrrad und dem VW entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro. (mg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_92003.htm