Feuchter Keller: Vermieter muss nur Mangel, aber nicht immer Mangelursache beseitigen

Zuletzt aktualisiert:

Treten im Keller Mängel durch Feuchtigkeit auf, haben Mieter meist einen Anspruch auf Beseitigung. Spannend ist die Frage in welchem Umfang sich der Vermieter kümmern muss? Unter bestimmten Umständen reicht es nämlich aus, wenn der Vermieter die Schäden beseitigt und so zumindest vorübergehend den vertragsmäßigen Zustand wieder herstellt. So jedenfalls urteilte das Amtsgericht Bremen. Der Ursache nachgehen und diese beheben muss er nicht.

(Landgericht Bremen, Urteil vom 05.09.2018, Az. 1 S 281/17)