Falsche Polizeibeamte bestehlen Seniorin / Zeugen gesucht

Zuletzt aktualisiert:

Falsche Polizeibeamte bestehlen Seniorin/Zeugen gesucht

Chemnitz

 

Falsche Polizeibeamte bestehlen Seniorin/Zeugenaufruf

Zeit: 12.12.2019, 14.30 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(4849) Auf besonders dreiste Art und Weise haben Donnerstagnachmittag zwei Männer, die sich als Kriminalbeamte ausgaben, eine Seniorin in ihrer Wohnung bestohlen.

Das Duo hatte die Frau bei der Rückkehr in ihre Wohnung in der Regensburger Straße im Treppenhaus abgepasst. Die Männer gaben sich als Kriminalpolizisten aus. Sie wären vor Ort um einen Einbruch in die Wohnung der Dame aufzunehmen. Die Unbekannten folgten der Frau in die Räume und redeten fortwährend auf sie ein. Dabei gaben sie vor, dass der Einbrecher bereits gefasst sei und auch die Spurensicherung noch kommen würde. In der Folge ließen sich die Männer auch die Aufbewahrungsorte der Wertsachen zeigen. Erst nachdem die angeblichen Polizisten die Wohnung wieder verlassen hatten, bemerkte die Seniorin, dass die Männer ihr Bargeld gestohlen hatten.

Die Unbekannten wurden beide als etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Beide trugen dunkle Kleidung und dunkle Mützen. Sie sprachen ortsüblichen Dialekt.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat am Donnerstagnachmittag im Bereich der Regensburger Straße Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wem sind die beschriebenen Männer im Bereich aufgefallen? Wer ist vielleicht durch diese auch angesprochen worden? Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Nordost unter der Rufnummer

0371 387-102 entgegen. (ju)

 

Diebe nahmen Zigaretten mit

Zeit: 12.12.2019, 18.15 Uhr bis 13.12.2019, 08.55 Uhr

Ort: OT Furth

(4850) Unbekannte sind in einen Einkaufsmarkt in der Blankenauer Straße eingebrochen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden aus dem Geschäft mehrere Schachteln Zigaretten gestohlen. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 1 200 Euro geschätzt. (mg)

 

Kollision beim Linksabbiegen

Zeit: 13.12.2019, 08.20 Uhr

Ort: OT Grüna

(4851) Von der Oberfrohnaer Straße (S 244) bog am Freitagmorgen die 35-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda an der Anschlussstelle Limbach-Oberfrohna nach links in die Auffahrt zur Bundesautobahn 4 ab. Dabei kollidierte der Skoda mit einem entgegenkommenden Pkw Peugeot. Der Peugeot-Fahrer (66) erlitt dabei leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. (Kg)

 

Fußgängerin bei Unfall verletzt

Zeit: 12.12.2019, 16.10 Uhr

Ort: OT Kapellenberg

(4852) Zwischen verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugen hindurch überquerte am gestrigen Donnerstag eine 54-jährige Frau die Reichsstraße aus Richtung Aue in Richtung Beckerstraße. Dabei stieß sie mit einem die Reichsstraße in Richtung Annaberger Straße fahrenden Pkw Skoda (Fahrer: 52) zusammen. Die Frau erlitt schwere Verletzungen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. (Kg)

 

Auffahrunfall an Ampel

Zeit: 12.12.2019, 13.45 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(4853) Auf der Clausstraße waren am gestrigen Donnerstag der 39-jährige Fahrer eines Pkw Chevrolet und die 37-jährige Fahrerin eines Pkw VW unterwegs. Als die VW-Fahrerin an der Kreuzung Bernhardstraße wegen der umschaltenden Ampel verkehrsbedingt anhielt, fuhr der Chevrolet-Fahrer auf den VW. Dabei erlitt die

37-jährige VW-Fahrerin leichte Verletzungen. An den Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 600 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Polizei sucht Zeugen zu Vorfall an der Olbernhauer Straße

Zeit: 09.12.2019, etwa 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Ort: Freiberg

(4854) Am Montagnachmittag hatte eine Autofahrerin beim Befahren der Olbernhauer Straße eine ungewöhnliche Beobachtung gemacht. Auf einer kleinen Böschung vor einem Firmengrundstück zwischen der Feldstraße und der Jet-Tankstelle waren ihr drei Kinder aufgefallen. Eines der Kinder, ein etwa acht bis zehn Jahre alter Junge, saß ohne Hose auf dem Gras der Böschung. Zwei weitere Jungen standen dicht neben ihm.

Nachdem die Zeugin ihre Beobachtung der Polizei mitgeteilt hatte, führten erste Ermittlungen zu einer weiteren Zeugin, welche den Vorgang auch beobachtet hatte. Bis dato konnten jedoch keine Hinweise auf die Identität der beobachteten Jungen erlangt werden. Die beiden stehenden Jungen waren etwa älter. Sie trugen einen bräunlichen sowie einen grünlichen Anorak.

Aufgrund des dichten Verkehrs am Montagnachmittag auf der Olbernhauer Straße und der unmittelbaren Nähe zu einer Bushaltestelle geht die Polizei davon aus, dass weitere Passanten oder Autofahrer den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zur Erhellung des Sachverhaltes geben können. Wer hat am Montagnachmittag ebenfalls Beobachtungen zum geschilderten Vorfall an der Olbernhauer Straße gemacht? Wer kann insbesondere Angaben zu Identität der Jungen machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg unter der Rufnummer 03731 70-0 entgegen. (ju)

 

Bargeld erbeutet

Zeit: 12.12.2019, 19.05 Uhr bis 13.12.2019, gegen 08.40 Uhr

Ort: Altmittweida

(4855) Im Gewerbegebiet Altmittweida verschafften sich Unbekannte auf derzeit nicht bekannte Art und Weise Zutritt in einen Fachmarkt. In der Folge brachen die Täter eine Bürotür auf und durchsuchten dieses. Anschließend verschwanden die Diebe mit Bargeld. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro. (mg)

 

Anstoß beim Spurwechsel

Zeit: 12.12.2019, 15.40 Uhr

Ort: Freiberg

(4856) Kurz vor der Einmündung Körnerstraße wechselte am gestrigen Donnerstag der 56-jährige Fahrer eines Pkw Opel auf der Schillerstraße den Fahrstreifen von links nach rechts und kollidierte dabei mit einem dort fahrenden Pkw Citroën (Fahrer: 54). Nach dem Anstoß geriet der Opel nach links und kollidiert mit einem verkehrsbedingt haltenden Linksabbieger (Pkw Opel, Fahrerin: 55). Bei dem Unfall wurde eine Mitfahrerin (23) des Citroën leicht verletzt. An den drei Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 28.000 Euro. (Kg)

 

Ampel nicht beachtet?

Zeit: 13.12.2019, 06.40 Uhr

Ort: Frankenberg

(4857) An der ampelgeregelten Einmündung Äußere Freiberger Straße/Mühlbachstraße kollidierten am heutigen Freitag ein Pkw VW und ein Pkw Nissan miteinander, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5 600 Euro entstand. Die Nissan-Fahrerin fuhr bei Grün von der Mühlbachstraße nach links auf die Äußere Freiberger Straße. Gleichzeitig achtete die VW-Fahrerin (21) als Geradeausfahrerin auf der Äußeren Freiberger Straße offenbar nicht auf das Rot der Ampel für ihre Fahrtrichtung. Nach dem Anstoß prallte der VW noch gegen eine Zaunsäule. Die Nissan-Fahrerin (60) erlitt schwere Verletzungen. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Bargeld aus Lokal gestohlen

Zeit: 12.12.2019, 09.50 Uhr festgestellt

Ort: Thum

(4858) Donnerstagvormittag stellte der Wirt eines Lokals in der Chemnitzer Straße fest, dass Unbekannte in der Nacht zuvor in dieses eingebrochen waren. Sie hatten zunächst eine Zugangstür aufgebrochen. Im Inneren brachen sie weitere Türen auf und stahlen mehrere hundert Euro Bargeld. Zudem blieb ein Sachschaden von

rund 2 000 Euro zurück. (ju)

Pyramidenfigur gestohlen/Zeugenaufruf

Zeit: 11.12.2019, 18.00 Uhr bis 12.12.2019, 14.15 Uhr

Ort: Schwarzenberg

(4859) In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte in der Gartenstraße eine Pyramidenfigur.

Die Missetäter hatten den Bergmann von der Pyramide, die an der Einmündung Bahnhofstraße steht, abgeschraubt und waren mit ihm verschwunden. Die Figur ist etwa 60 cm groß, aus Holz und in den traditionellen Farben bemalt. Der Wert des Bergmanns wurde auf rund 400 Euro beziffert. Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Diebstahl gemacht haben oder Angaben zum Verbleib des Bergmanns machen können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aue unter der Rufnummer 03771 12-0 entgegen. (ju)

 

Beute bei Garageneinbruch gemacht/Zeugengesuch

Zeit: 12.12.2019, 21.15 Uhr bis 13.12.2019, 06.30 Uhr

Ort: Marienberg

(4860) Von Donnerstagabend zum Freitag brachen Unbekannte in der Äußeren Wolkensteiner Straße in einen Garagenkomplex ein. Dabei verschafften sich die Unbekannten in mindestens 13 Garagen gewaltsam Zutritt und durchsuchten diese. In der Folge verschwanden die Einbrecher u. a. mit diversen Werkzeugen und mehreren Kompletträdern. Ersten Schätzungen zufolge beläuft der eingetretene Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro.

Es werden Zeugen gesucht, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Einbruch gemacht haben. Wem sind zwischen Donnerstagabend und Freitag früh Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegen. (mg)

 

Kia beschädigt/Zeugengesuch

Zeit: 12.12.2019, 14.00 Uhr bis 14.35 Uhr

Ort: Lößnitz

(4861) Auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Schneeberger Straße zerkratzten Unbekannte am gestrigen Donnerstagnachmittag einen abgestellten Pkw Kia. An dem schwarzen Carens entstand ein Schaden von ca. 3 000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten? Wem sind am Tatort Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugen, insbesondere Kunden des Einkaufsmarktes werden gebeten, sich an das Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 zu wenden. (mg)

 

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 12.12.2019, 18.25 Uhr

Ort: Marienberg

(4862) Vom Anton-Günther-Weg nach links auf die bevorrechtigte Lauterbacher Straße (B 171) fuhr am Donnerstag der 55-jährige Fahrer eines Pkw Renault. Dabei kollidierte der Renault mit einem auf der Bundesstraße fahrenden Moped. Die 17-jährige Mopedfahrerin erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_69478.htm