Fahrräder von Heckträger gestohlen

Zuletzt aktualisiert:

Fahrräder von Heckträger gestohlen

Chemnitz

 

Fahrräder von Heckträger gestohlen

Zeit: 08.09.2019, 01.00 Uhr bis 10.30 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(3442) Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag auf einem Parkplatz an der Ludwig-Kirsch-Straße zwei Fahrräder vom Heckträger eines Pkw Audi gestohlen. Die Diebe zerschnitten offenbar das Fahrradschloss und brachen die abgeschlossenen Halteklemmen auf. Bei den gestohlenen Fahrrädern handelt es sich um ein schwarz-grünes Mountainbike Cube Cross sowie ein gelbes Gravelbike Scott Speedster Travel 20 im Gesamtwert von rund 2 600 Euro. Am Fahrradträger war zudem Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro entstanden. (ju)

 

Bargeld aus Ladengeschäft entwendet

Zeit: 07.09.2019, 11.30 Uhr bis 09.09.2019, 02.50 Uhr

Ort: OT Helbersdorf

(3443) Unbekannte hebelten am Wochenende die Ladeneingangstür zu einem Geschäft in der Stollberger Straße auf. In der Folge durchwühlten die Einbrecher das komplette Geschäft und entwendeten mehrere hundert Euro Bargeld. Angaben zum Sachschaden liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

 

Bei Kontrolle festgestellt

Zeit: 08.09.2019, 14.55 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(3445) Am Sonntagnachmittag kontrollierten Polizisten im Bereich Barbarossastraße/Leonhardtstraße einen Pkw VW. Dabei bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 71-jährigen Fahrzeugführer. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille. Das hatte eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr für den Mann zur Folge. (Kg)

 

Auf Ölspur gestürzt

Zeit: 08.09.2019, 16.25 Uhr

Ort: OT Kappel

(3446) Im Bereich Neefestraße/Südring geriet ein Krad KTM am gestrigen Sonntag auf eine Ölspur, wodurch der 53-jährige Motorradfahrer in der Folge stürzte. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen zu. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zum unbekannten Verursacher der Ölspur aufgenommen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Laptops gestohlen

Zeit: 08.09.2019, 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort: Freiberg

(3447) Über eine Seiteneingangstür hatten sich Unbekannte Sonntagnachmittag gewaltsam Zutritt zu einem Geschäft in der Bahnhofstraße verschafft. Aus den Büroräumen des Ladens stahlen sie anschließend drei Laptops, zwei externe Festplatten, weiteres Computerzubehör sowie einen hochwertigen Kugelschreiber im Gesamtwert von rund 9 000 Euro. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. (ju)

 

Bargeld und Wertgegenstände aus Kindergarten entwendet

Zeit: 08.09.2019, 18.00 Uhr bis 09.09.2019, 06.45 Uhr

Ort: Freiberg

(3448) Auf der Suche nach Brauchbarem brachen Unbekannte in der Nacht zu Montag in eine Kindertagesstätte nahe des Donatsrings ein. Über die Terrassentür verschafften sich die Einbrecher Zutritt in das Gebäude und durchsuchten anschließend ein Büro. Dabei brachen die Täter einen Schrank auf und entwendeten Bargeld sowie Unterhaltungselektronik und einen Rucksack. Der eingetretene Gesamtschaden summiert sich auf ca. 3 200 Euro. (mg)

 

Entwendeter Traktor und Lkw wieder aufgefunden

Zeit: 09.09.2019, 06.45 Uhr polizeibekannt

Ort: Großschirma, OT Großvoigtsberg

(3449) In der Nähe der Leipziger Straße brachen Unbekannte in eine Firmenlagerhalle ein. Anschließend verschafften sich die Einbrecher Zugang zum Führerhaus eines abgestellten Traktors sowie eines Lkw, schlossen diese kurz und verschwanden mit den Fahrzeugen im Wert von mehreren zehntausend Euro.

Beide Fahrzeuge konnten im Rahmen der Tatortbereichsfahndung durch Polizeibeamte unweit des Firmengeländes verlassen aufgefunden und sichergestellt werden. Der Sachschaden liegt bei rund 1 000 Euro. Die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls dauern an. (mg)

 

Auto im Bachbett geparkt

Zeit: 08.09.2019, gegen 03.05 Uhr

Ort: Oederan, OT Frankenstein

(3450) In der Nacht zum Sonntag war der Fahrer eines Pkw Seat auf dem Dorfweg unterwegs, wobei der Seat nach links von der Fahrbahn abkam, etwa 30 Meter über eine Wiese fuhr, dabei zwei Begrenzungspfähle umfuhr und letztendlich halbseitig im Kemnitzbach zum Liegen kam. Als die Polizei am Unfallort eintraf, fanden sie auf dem Fahrersitz des Autos, angeschnallt, den Fahrer schlafend vor. Der Mann wurde geweckt und aus dem Auto geholt. Er trug von dem Unfall offensichtlich keine Verletzungen davon, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. (Kg)

 

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 08.09.2019, 15.00 Uhr

Ort: Döbeln

(3451) In der Straße An der Jacobikirche kontrollierten Polizisten am Sonntagnachmittag den Fahrer (40) eines Pkw Renault. Im Rahmen der Kontrolle wurde auch ein Atemalkoholtest mit dem Mann durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,48 Promille. Es folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung des Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr für den Mann. (Kg)

 

Überraschter Einbrecher flüchtete/Zeugenaufruf

Zeit: 08.09.2019, 15.45 Uhr

Ort: Hainichen, OT Bockendorf

(3452) Sonntagnachmittag hatte ein Unbekannter eine Seitentür zu einem Einfamilienhaus in der Hauptstraße aufgehebelt, sich Zutritt verschafft und im Wohnzimmer offenbar nach Wertsachen gesucht. Dabei wurde er von zurückkehrenden Bewohnern überrascht und flüchtete sofort über ein Fenster. Einer ersten Einschätzung nach wurde nichts gestohlen.

Im Zuge erster Ermittlungen wurde durch die Beamten im Umfeld des Hauses ein Fahrrad fest- und anschließend sichergestellt, welches weder den Bewohnern noch den Nachbarn gehört. Es ist nicht auszuschließen, dass der Einbrecher mit dem Rad zum Tatort gefahren ist.

Der Einbrecher wurde als etwa 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß, schlank und mit eher europäischem Aussehen beschrieben. Er hat dunkle kurze Haare und trug eine blaue Jeans und ein oranges oder rotes Oberteil. Zudem hatte er einen dunklen Rucksack bei sich.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Einbruchsdiebstahls aufgenommen und fragt: Wem ist am Sonntag der beschriebene Mann als Fußgänger oder Radfahrer in Bockendorf oder der Umgebung aufgefallen? Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seiner weiteren Fluchtrichtung machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Mittweida unter der Rufnummer 03727 980-0 entgegen. (ju)

 

 

Bargeld aus Jugendclub entwendet

Zeit: 06.09.2019, 20.30 Uhr bis 08.09.2019, 19.00 Uhr

Ort: Striegistal, OT Pappendorf

(3453) In der Badstraße drangen Unbekannte offenbar am Wochenende in einen Jugendclub ein. Auf der Suche nach Brauchbarem verschwanden die Täter anschließend mit Bargeld. Der Stehlschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (mg)

Diebesgut nach Firmeneinbruch zurückgelassen

Zeit: 08.09.2019, 21.05 Uhr bis 09.09.2019, 02.55 Uhr

Ort: Hartmannsdorf

(3454) Aufgrund eines Einbruches in eine Montagehalle wurde die Polizei in der Nacht zu Montag in das Gewerbegebiet Hartmannsdorf gerufen.

Ein Mitarbeiter eines Wachschutzes hatte die Polizei verständigt, nachdem er bei einem Rundgang zwei verlassene Pkw sowie insgesamt neun bereitgestellte Fahrräder und mehrere Laufräder an der Firmenumfriedung festgestellt hatte.

Im Zuge erster Ermittlungen stellten die alarmierten Polizeibeamten fest, dass Unbekannte die Umzäunung des Firmengeländes aufgeschnitten hatten. In der Folge hebelten die Täter ein Fenster eines Firmengebäudes auf und stellten das entwendete Diebesgut im Wert von mehreren zehntausend Euro zum Abtransport bereit. Offenbar wurden die Täter dabei vom Wachschutz gestört und flüchteten.

Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung kam ebenfalls ein Fährtenspürhund zum Einsatz.

Ob dennoch etwas entwendet wurde, ist derzeit Gegenstand weiterer Ermittlungen. Angaben zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

Gestohlenes Leichtkraftrad aufgefunden/Zeugenaufruf

Zeit: 06.09.2019, 16.15 Uhr

Ort: Mühlau

(3455) Freitagnachmittag erreichte die Polizei ein Zeugenhinweis bezüglich eines auf einer Wiese nahe des Ahornweges festgestellten Motorrades. Bei der anschließenden Überprüfung stelle sich heraus, dass es sich um das in der vergangenen Woche von einem Grundstück in der Oberen Hauptstraße gestohlene Leichtkraftrad Suzuki handelt. (siehe auch Medieninformation 427, Meldung 3379, vom 04.09.2019 der Polizeidirektion Chemnitz) Das Kraftrad wurde zunächst sichergestellt und nach einer kriminaltechnischen Untersuchung an den Eigentümer zurückgegeben.

Die Ermittlungen wegen Diebstahls im besonders schweren Fall laufen indes weiter. Die Polizei fragt: Wer hat beobachtet, wie das Motorrad auf die sogenannte Schmetterlingswiese gebracht wurde? Wem sind in diesem Bereich Personen aufgefallen, die mit dem Diebstahl als auch dem Wiederauffinden des Krads in Verbindung stehen könnten? Hinweise richten Sie bitte unter der Rufnummer

03737 789-0 an das Polizeirevier Rochlitz. (ju)

Radfahrer tödlich verunglückt/Zeuge gesucht

Zeit: 08.09.2019, 11.35 Uhr

Ort: Geringswalde, OT Hoyersdorf

(3456) Nach dem derzeitigen Kenntnisstand befuhr am gestrigen Sonntag ein 68-jähriger Radfahrer die Ortsverbindungsstraße zwischen Hoyersdorf und Aschershain. Ungefähr 300 Meter nach dem Ortsausgang Hoyersdorf kippte der Mann um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Ein bisher unbekannter Radfahrer sowie ein weiterer Mann leisteten Erste Hilfe. Der 68-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er verstarb. Der unbekannte Radfahrer soll den Sturz beobachtet haben und so Angaben zum Unfallhergang machen können. Dieser Mann sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 0371 8740-0 beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz zu melden. (Kg)

 

Erzgebirgskreis

Brand an Heizungsanlage

Zeit: 08.09.2019, 20.15 Uhr

Ort: Crottendorf

(3457) Bei der Inbetriebnahme der Heizungsanlage war es am Sonntagabend zu einem Brand in einem Einfamilienhaus im Uferweg gekommen. Die Bewohner (w/86, m/ 78) konnten sich mit Hilfe der Nachbarn in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr löschte den Brand schnell. Der 78-Jährige wurde durch den Rettungsdienst wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Nach einer ersten Einschätzung beläuft sich der Sachschaden auf rund 30.000 Euro.

Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei untersuchte heute den Brandort. Im Ergebnis ist von einem technischen Defekt auszugehen. (ju)

 

In Schule eingebrochen

Zeit: 07.09.2019, 16.45 Uhr bis 09.09.2019, 07.45 Uhr

Ort: Lugau

(3458) Zu einem Einbruch in eine Schule in der Schulstraße wurde am Montagmorgen die Polizei gerufen. Unbekannte hatten sich über das Wochenende Zutritt in das Gebäude verschafft. In der Folge hebelten die Täter eine Bürotür auf und durchsuchten den Raum. Ob etwas entwendet wurde, ist indes Gegenstand weiterer Ermittlungen. Ersten Schätzungen zufolge entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. (mg)

63 Leitpfosten herausgerissen/Polizei sucht Zeugen

Zeit: 08.09.2019, 10.20 Uhr festgestellt

Ort: Lugau, OT Erlbach-Kirchberg

(3459) Sonntagvormittag stellten Beamte auf Streifenfahrt zwischen Lugau und Erlbach-Kirchberg fest, dass Unbekannte eine Vielzahl von Leitpfosten herausgerissen und auf das angrenzende Feld geworfen hatten. Insgesamt betraf dies 63 Leitpfosten, die beiderseits der Fahrbahn der Lugauer Straße bzw. der Erlbacher Straße auf einer Länge von etwa zwei Kilometern standen. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Die Tat ereignete sich offenbar in der Nacht zum Sonntag. Zeugen, welche Angaben zu den Tätern oder zur Eingrenzung der Tatzeit machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Stollberg unter der Rufnummer 037296 90-0 zu melden. (ju)

Alkoholisiert unterwegs

Zeit: 08.09.2019, 09.40 Uhr

Ort: Marienberg

(3460) In der Straße Am Lautengrund kontrollierten Polizisten am gestrigen Sonntagvormittag einen E-Bike-Fahrer (52) und nahmen dabei Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Für den Radler folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

 

Krad fuhr auf Pkw

Zeit: 08.09.2019, 17.45 Uhr

Ort: Stollberg

(3461) Auf der Zwönitzer Straße fuhr am Sonntag der 16-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades Yamaha in Höhe der Einmündung Thalheimer Straße auf einen Pkw Seat (Fahrer: 24). Dabei zog sich der 16-Jährige leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (Kg)

 

Sturz brachte Alkoholfahrt ans Licht

Zeit: 08.09.2019, 19.20 Uhr

Ort: Thalheim

(3462) In der Stadtbadstraße stürzte am Sonntagabend ein Radfahrer (47). Polizisten konnten vor Ort weder einen Personen- noch Sachschaden feststellen, dafür aber Alkoholgeruch bei dem 47-Jährigen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,0 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Da sich der 47-Jährige während der polizeilichen Maßnahme wehrte, wurde noch eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67374.htm