Fahrradaktionstag im Revierbereich Freiberg

Zuletzt aktualisiert:

Fahrradaktionstag im Revierbereich Freiberg

Landkreis Mittelsachsen

Fahrradaktionstag im Revierbereich Freiberg

(3089) Das Polizeirevier Freiberg führte heute mit Unterstützung von Einsatzkräften der Fahrradstaffel der Polizeidirektion Leipzig, der Sächsischen Bereitschaftspolizei, der Chemnitzer Verkehrspolizei und des Fachdienstes Prävention einen Fahrradaktionstag durch. Insgesamt rund 50 Beamte waren in die Kontrollen involviert.

Im Bereich Straßenverkehr richtete sich der Aktionstag an alle Verkehrsteilnehmer - seien es Fahrradfahrende, Fußgänger oder motorisierte Verkehrsteilnehmer. Denn Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme gegenüber allen Verkehrsteilnehmer sowie eigenes regelkonformes Verhalten im Straßenverkehr können Konfliktsituationen minimieren und Unfälle verhindern. Fragen zum Diebstahlschutz für sowie Anforderungen der Straßenverkehrsordnung an ein Fahrrad beantworteten auf dem Freiberger Obermarkt die Beamtinnen und Beamten des Fachdienstes Prävention der Polizeidirektion Chemnitz.

An verschiedenen mobilen und stationären Kontrollstellen überwachten die Einsatzkräfte die Einhaltung der bestehenden Verkehrsregeln. Ebenso prüften die Polizistinnen und Polizisten bei den Kontrollen die Verkehrstüchtigkeit der Fahrzeuge als auch der Fahrzeugführer.

Am Morgen lag der Einsatzschwerpunkt an drei Schulen in Freiberg, Brand-Erbisdorf und Sayda. Insbesondere die Verkehrssicherheit der Zweiräder stand hier im Mittelpunkt. Insgesamt wurden an den drei Schulen 74 Fahrräder und 39 Kleinkrafträder kontrolliert. An

24 Fahrrädern sowie sieben Kleinkrafträdern stellten die Einsatzkräfte Mängel fest. Die Betroffenen wurden mündlich verwarnt und aufgefordert, diese Mängel schnellstmöglich zu beheben.

Ab dem späten Vormittag konzentrierten sich die Kontrollen auf den Stadtbereich Freiberg. Bis 17:00 Uhr wurden in Summe 136 Fahrzeuge (Fahrräder, E-Scooter, Pkw etc.) kontrolliert. Dabei wurden 74 Verstöße festgestellt. Bei zehn Verstößen erhoben die Beamten ein Verwarngeld oder fertigen Bußgeldanzeigen. Die übrigen Fahrzeugführer wurden mündlich verwarnt.

 

Auch am morgigen Mittwoch wird es weitere Kontrollaktionen im Revierbereich Freiberg mit dem Schwerpunkt Fahrradverkehr geben. (ju)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83826.htm