Fachwerkhaus wurde Raub der Flammen

Zuletzt aktualisiert:

Fachwerkhaus wurde Raub der Flammen

Chemnitz

Hitlergruß gezeigt

Zeit: 27.07.2020, 16.15 Uhr

Ort: OT Altendorf

(2816) Die Polizei kam am Montagnachmittag in der Flemmingstraße zum Einsatz, weil ein Mann dort auf einem Parkplatz mehrfach den Hitlergruß gezeigt haben soll. Eingesetzte Beamte stellten anhand der Personenbeschreibung den augenscheinlich alkoholisierten Mann (60) kurz darauf vor Ort. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen gegen den deutschen Staatsangehörigen aufgenommen. (mg)

Buntmetall und Stromkabel entwendet

Zeit: 24.07.2020, 16.30 Uhr bis 27.07.2020, 07.15 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(2817) Über eine aufgebrochene Tür verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein Firmengebäude in der Thalheimer Straße. Aus den Innenräumen entwendeten die Einbrecher diverse Kupferrohre sowie ein Stromkabel, das sie zuvor durchtrennt hatten. Zudem beschädigten die Täter drei weitere Türen im Gebäude. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere hundert Euro. (mg)

Gebäudefassade beschmiert

Zeit: 27.07.2020, 19.00 Uhr bis 28.07.2020, 06.50 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(2818) Unbekannte sprühten auf die Fassade eines Firmengebäudes in der Bernsdorfer Straße mit silbergrauer und grüner Farbe ein unlesbares Graffito in den Maßen von ca. acht Metern mal drei Metern. Die Gesamtkosten zur Beseitigung der Schmiererei sind derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. (mg)

Ampel nicht beachtet?

Zeit: 27.07.2020, 10.45 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2819) Ein 23-jähriger Radfahrer und die 51-jährige Fahrerin eines Pkw Audi befuhren am gestrigen Montag die Bahnhofstraße in Richtung Chemnitzer Hauptbahnhof. An der Waisenstraße bog die Audi-Fahrerin bei Grün rechts in diese ab. Gleichzeitig fuhr der Radfahrer geradeaus weiter, offenbar bei Rot. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2 500 Euro entstand. Der Radfahrer erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 27.07.2020, 13.05 Uhr

Ort: OT Zentrum

(2820) Auf der Theaterstraße hielten am Montag an der Einmündung zur Hartmannstraße der 44-jährige Fahrer eines VW-Transporters und die 34-jährige Fahrerin eines Pkw Skoda verkehrsbedingt an. Der 31-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters fuhr auf den Skoda, der durch den Anstoß noch gegen den

VW-Transporter geschoben wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. Die 34-jährige Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Holzschuppen brannte

Zeit: 28.07.2020, 00.35 Uhr polizeibekannt

Ort: Waldheim

(2821) Auf einem Mehrfamilienhausgrundstück in der Hohen Straße geriet vergangene Nacht ein Geräteholzschuppen in Brand. Eine Anwohnerin war kurz vor Mitternacht darauf aufmerksam geworden. Der etwa drei Meter mal drei Meter große Schuppen stand nur unweit des Wohnhaues entfernt und brannte ab. Durch das Feuer wurden weiterhin einige Fenster des Mehrfamilienhauses in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden wird auf einige tausend Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (gö)

Ergänzung Stand 28.07.2020, 13.20 Uhr:

Nunmehr liegt ein Ergebnis des Brandursachenermittlers vor. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand ist von Brandstiftung auszugehen. Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Brand sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, wenden sich bitte unter Telefon 03431 659-0 an die Polizei in Döbeln.

Krad und Lkw kollidierten

Zeit: 27.07.2020, 19.30 Uhr

Ort: Hartha

(2822) Am Montagabend befuhren die 28-jährige Fahrerin eines Krads Kawasaki und der 56-jährige Fahrer eines Lkw MAN mit Anhänger die S 36 aus Richtung Harthaer Kreuz in Richtung Waldheim. An der Kreuzung K 7533 bog der Lkw-Fahrer nach rechts in Richtung Reinsdorf ab. Vor dem Abbiegen holte der 56-Jährige nach links aus. Gleichzeitig überholte die Motorradfahrerin den Lkw rechts. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem MAN und der Kawasaki, wonach die Motorradbesatzung stürzte. Die Kawasaki-Fahrerin und ihr Sozius (28) wurden leicht verletzt. An der Kawasaki entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. Am Lkw war kein Schaden sichtbar. (Kg)

Fahrt war nach Kontrolle beendet

Zeit: 27.07.2020, 21.20 Uhr

Ort: Frankenberg

(2823) Im Bereich Meltzerstraße/Max-Kästner-Straße hielten Polizisten am Montagabend einen Pkw an und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch bei dem 44-jährigen Fahrzeugführer wahr. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Fachwerkhaus wurde Raub der Flammen

Zeit: 27.07.2020, 13.45 Uhr polizeibekannt

Ort: Lunzenau, OT Hohenkirchen

(2824) In einem Fachwerkhaus in der Oberhohenkirchener Straße war es gestern zu einem Brand gekommen. In dem als Schuppen genutzten Gebäude waren Heu und ein Moped gelagert. Anwohner und Zeugen, die auf das Feuer aufmerksam geworden waren, versuchten noch, die Flammen zu löschen. Ein Abbrennen der Scheune konnte letztlich nicht verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 25.000 Euro. Ein Brandursachenermittler wird heute seine Untersuchungen am Brandort aufnehmen. (gö)

 

Erzgebirgskreis

Polizei- und Feuerwehreinsatz an brennendem Müllauto

Zeit: 27.07.2020, 23.05 Uhr polizeibekannt

Ort: Schwarzenberg

(2825) In der Straße der Einheit ist vergangene Nacht ein abgestelltes Müllfahrzeug offenbar im Inneren in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr löschte die Flammen. Am Fahrzeug entstand kaum Schaden und es ist wieder einsatzbereit. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft dabei insbesondere, ob das Feuer möglicherweise durch eine Selbstentzündung oder durch Brandstiftung entstanden ist. (gö)

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit: 27.07.2020, 16.05 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema

(2826) Die Straße Oberpfannenstiel (S 222) in Richtung Aue befuhr am Montag der 59-jährige Fahrer eines VW-Kleintransporters. Dabei kam das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und streifte die Schutzplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 11.500 Euro. (Kg)

Mopedfahrerin bei Unfall verletzt

Zeit: 27.07.2020, 17.45 Uhr

Ort: Crottendorf, OT Walthersdorf

(2827) Am Montag befuhren eine 17-jährige Mopedfahrerin und ein 21-jähriger Pkw-Fahrer die Hauptstraße (S 267) aus Richtung Schlettau in Richtung Crottendorf. Als der Autofahrer mit seinem VW verkehrsbedingt anhielt, fuhr die Mopedfahrerin mit ihrer Simson auf den Pkw. Dabei zog sich die 17-Jährige leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 000 Euro. (Kg)

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Zeit: 27.07.2020, 14.25 Uhr

Ort: Ehrenfriedersdorf

(2828) In der Chemnitzer Straße in Fahrtrichtung Thum kam es am gestrigen Montag zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen (Pkw VW, Pkw Renault, VW-Kleinbus) und einem Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 27.07.2020, 10.45 Uhr

Ort: Olbernhau, OT Blumenau

(2829) In der Ortslage Blumenau kontrollierten am gestrigen Montagvormittag Polizisten einen 46-jährigen Autofahrer. Während der Verkehrskontrolle wurde mit dem Mann auch ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 2,44 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Anstoß an Garage

Zeit: 27.07.2020, 09.35 Uhr

Ort: Pockau-Lengefeld, OT Pockau

(2830) In der Straße des Friedens kollidierte am gestrigen Montag ein Pkw Mitsubishi (Fahrerin: 81) mit einem Trafo-Häuschen. Danach rollte das Auto rückwärts und stieß mit einem vorbeifahrenden Pkw Opel (Fahrer: 85) zusammen, bevor es dann noch gegen eine Garage stieß. Die Mitsubishi-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Rückwärts angestoßen

Zeit: 27.07.2020, 17.05 Uhr

Ort: Stollberg, OT Mitteldorf

(2831) Auf der Schneeberger Straße (B 169) fuhr am Montag der 56-jährige Fahrer eines Lkw MAN mit Anhänger in Höhe der Einfahrt An der alten Schäferei kurz rückwärts und erfasste dabei ein hinter dem Lkw haltendes Krad Jawa. Der Motorradfahrer (77) wurde bei dem Anstoß leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Leipzig

Auffahrrampe verloren?/Zeugen gesucht

Zeit: 28.07.2020, 03.30 Uhr

Ort: Geithain, Bundesautobahn 72, Hof Leipzig

(2832) Den linken Fahrstreifen der A 72 in Richtung Leipzig befuhren in der Nacht zum Dienstag der 47-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes und der 37-jährige Fahrer eines Pkw VW. Ungefähr drei Kilometer vor der Anschlussstelle Geithain überfuhren beide Autos eine auf der Fahrbahn liegende Auffahrrampe. Es entstand Sachschaden an den Pkw in Höhe von insgesamt ca. 1 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen und sucht Zeugen. Wem ist ein Fahrzeug aufgefallen, welches die Auffahrrampe während der Fahrt verlor? Wem fehlt nach einer Fahrt über die A 72 solch eine Rampe? Unter Telefon 0371 8740-0 werden Hinweise beim Autobahnpolizeirevier Chemnitz entgegengenommen. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_74329.htm