Ermittlungen wegen Raubdelikt - Zeugen gesucht

Zuletzt aktualisiert:

Ermittlungen wegen Raubdelikt - Zeugen gesucht

Chemnitz Ermittlungen wegen Raubdelikt Zeugen gesucht

Zeit: 24.07.2022, 04:30 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Zentrum

(2526) Die Polizei kam gestern in der Brückenstraße zum Einsatz. Ein Mann hatte zuvor den Notruf gewählt und einen zunächst unverständlichen Sachverhalt geäußert.

Vor Ort trafen die Beamten dann auf einen Mann (33), welcher leicht verletzt, alkoholisiert und barfuß war. Zur weiteren medizinischen Versorgung wurde der Rettungsdienst hinzugerufen, der den 33-Jährigen in ein Krankenhaus brachte, wo er ambulant behandelt wurde.

Nach derzeitigem Kenntnisstand soll sich folgendes zugetragen haben. Der Geschädigte befand sich gegen 01:00 Uhr in der Brückenstraße auf dem Heimweg. Dabei soll er in Höhe eines Durchgangs zur Waisenstraße von fünf unbekannten Personen, vier Männer und eine Frau, zunächst in diesen gezogen worden sein. In der weiteren Folge soll einer der Unbekannten ihn festgehalten haben, während die anderen Vier an der Umhängetasche des 33-Jährigen gezogen und diese an sich genommen haben sollen. Danach sei das Quintett mit dieser sowie ein Paar Turnschuhen des Geschädigten, welche er währenddessen offenbar verloren hatte, verschwunden. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnten in dem Bereich die entwendete Umhängetasche sowie einige Dokumente aufgefunden werden. Ein Mobiltelefon, Bargeld, weitere Dokumente sowie die Schuhe der Marke Nike fehlen noch immer. Angaben zum Stehlschaden sind derzeit nicht bekannt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer kann Angaben zu den Tätern oder deren Fluchtrichtung machen? Wer kann anderweitig Hinweise zum Sachverhalt geben? Zeugen melden sich bitte bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448. (Js)

Auffahrunfall mit tödlichem Ausgang Zeugen gesucht

Zeit: 25.07.2022, 08:20 Uhr

Ort: OT Borna-Heinersdorf, Bundesautobahn 4, Dresden Erfurt

(2527) Der Fahrer (33) eines Sattelzuges Scania war am Montagmorgen im rechten Fahrstreifen der Autobahn 4 in Richtung Erfurt unterwegs. Aufgrund eines vorangegangenen Unfalls kam es zu Stauerscheinungen und stockendem Verkehr (siehe Meldung 2530). Ein dem Scania folgender Iveco-Kleintransporter (Fahrer: 29) fuhr aus bisher unbekannter Ursache auf den Sattelzug. Dabei erlitt ein Mitfahrer des Kleintransporters schwere Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb. Angaben zum Alter des tödlich Verunglückten können zum jetzigen Zeitpunkt aufgrund der noch nicht erfolgten Angehörigenverständigung nicht gemacht werden. Der Kleintransporter-Fahrer und ein weiterer Mitfahrer (38) wurden nach dem derzeitigen Kenntnisstand leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war bis gegen 11:50 Uhr voll gesperrt, danach wurde der linke Fahrstreifen für den Verkehr wieder freigegeben. Derzeit laufen die Bergungs- und Reinigungsarbeiten noch.

Zeugen, die Angaben zum Geschehen machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst in Chemnitz unter Telefon 0371 8740-0 zu melden. (Kg)

Radfahrer übersehen?

Zeit: 24.07.2022, gegen 18:45 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(2528) Gestern Abend fuhr ein Pkw Opel (Fahrer: 34) von einem Parkplatz auf die Jakobstraße. Dabei übersah er einen Fahrradfahrer (14), welcher auf dem Gehweg in Richtung Zietenstraße fuhr. Der 14-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Pkw Opel zusammen. Infolgedessen stürzte der Radfahrer und wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro. (Ku)

Motorrad kollidierte mit Reh

Zeit: 25.07.2022, 09:45 Uhr

Ort: OT Röhrsdorf

(2529) In der Leipziger Straße kollidierte am Montagvormittag ein Motorradfahrer (54) mit einem über die Fahrbahn wechselnden Reh, infolgedessen er stürzte und schwere Verletzungen erlitt. Am Motorrad, einer Aprilia entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. (Kg)

Anhänger kippte um

Zeit: 25.07.2022, 07:05 Uhr

Ort: OT Röhrsdorf, Bundesautobahn 4, Dresden Erfurt

(2530) Zwischen der Anschlussstelle Chemnitz-Mitte und dem Kreuz Chemnitz wich am Montagmorgen der 28-jährige Fahrer eines Fiat-Kleintransporters mit Anhänger einem anderen Fahrzeug aus. Infolgedessen geriet das Gespann ins Schleudern und der Anhänger (Estrichmaschine) kippte um. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro. (Kg)

Landkreis MittelsachsenWohnungsbrand Ergänzungsmeldung

Zeit: 24.07.2022, gegen 04:50 Uhr

Ort: Hainichen

(2531) Ein Brandursachenermittler hat den Brandort gestern untersucht. Im Ergebnis wird derzeit mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem technischen Defekt an einem Elektrogerät ausgegangen. (Js)

Laterne zu Fall gebracht

Zeit: 24.07.2022, 17:15 Uhr

Ort: Freiberg

(2532) Den Meißner Ring aus Richtung Leipziger Straße in Richtung Donatsring befuhr am Sonntag der 69-jährige Fahrer eines Pkw VW. Auf Höhe Schwanenschlößchen kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Laterne. Durch den Anstoß kippte die Laterne um und fiel auf ein Metallgeländer. Es entstand Sachschaden bei dem Unfall in Höhe von insgesamt etwa 18.000 Euro. Der 69-Jährige blieb augenscheinlich unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

Nach Kollision umgekippt

Zeit: 24.07.2022, 14:45 Uhr

Ort: Freiberg

(2533) In der Ehernen Schlange kollidierte am Sonntag ein Pkw Kia mit einem parkenden Pkw Kia und kippte danach auf die linke Fahrzeugseite um. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro. Der 35-jährige Fahrer blieb dabei offenbar unverletzt. Einem Arzt stellte sich der Mann trotzdem vor zur Blutentnahme. Gegen ihn bestand der Verdacht, zur Unfallzeit alkoholisiert gewesen zu sein. Für den slowakischen Staatsangehörigen folgte eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (Kg)

Überholer und Abbieger kollidierten

Zeit: 24.07.2022, 19:45 Uhr

Ort: Claußnitz, OT Markersdorf

(2534) Von der Hauptstraße nach links in ein Grundstück bog am Sonntagabend der 23-jährige Fahrer eines Pkw VW ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem Pkw Chevrolet, dessen Fahrer (54) den VW überholte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 26.000 Euro. (Kg)

ErzgebirgskreisMountainbike von Campingplatz gestohlen

Zeit: 23.07.2022, 22:00 Uhr bis 24.07.2022, 08:30 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Bad Schlema

(2535) In der Nacht von Samstag zu Sonntag entwendeten Unbekannte ein auf dem Gelände eines Campingplatzes an der Silberbachstraße abgestelltes Mountainbike des Herstellers Cube. Das graue Fahrrad wurde mit einem Wert von ca. 3.000 Euro beziffert. (mg)

In Gegenverkehr geraten

Zeit: 24.07.2022, 14:10 Uhr

Ort: Schneeberg

(2536) In einer Rechtskurve der Karlsbader Straße (B 169) geriet am Sonntagnachmittag ein Krad BMW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Ford-Kleintransporter (Fahrer: 44). Nach dem Anstoß stürzte der Motorradfahrer (60) und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 24.07.2022, 11:25 Uhr

Ort: Eibenstock, OT Wolfsgrün

(2537) Von der Bretschneiderstraße auf die bevorrechtigte Eibenstocker Straße (B 283) fuhr am Sonntagmittag der 64-jährige Fahrer eines Krads Yamaha. Dabei kollidierte die Yamaha mit einem auf der Bundesstraße fahrenden Fahrradfahrer (72). Der 72-Jährige wurde bei dem Anstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 100 Euro. (Kg)

Nach Kollision abgehoben

Zeit: 24.07.2022, 16:20 Uhr

Ort: Zwönitz, OT Brünlos

(2538) Am Sonntagnachmittag befuhr die 65-jährige Fahrerin eines Pkw VW die Neue Thalheimer Straße aus Richtung Brünlos in Richtung Thalheim. Dabei kam der VW nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Feld-/Grundstückseinfahrt. Im weiteren Verlauf hob das Auto ab und flog über die Zufahrt, bevor es auf der angrenzenden Wiese zum Stillstand kam. Die VW-Fahrerin erlitt bei dem Unfall nach dem derzeitigen Kenntnisstand schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91306.htm