Ermittlungen nach Bränden aufgenommen - Zeugen gesucht

Zuletzt aktualisiert:

Ermittlungen nach Bränden aufgenommen - Zeugen gesucht

In eigener Sache

Die Polizeiliche Beratungsstelle in der Brückenstraße 12 in Chemnitz ist vom 1. August bis 9. August 2022 nicht besetzt. Die Termine der Über-Land-Tour bleiben jedoch bestehen. (Js)

Chemnitz

Ermittlungen nach Bränden aufgenommen Zeugen gesucht

Zeit: 28.07.2022, gegen 17:00 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Grüna

(2590) Im Rabensteiner Wald kam es gestern zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei. Gleich an zwei unterschiedlichen Stellen nahe des Waldweges Hirschfängerweg war es zu Bränden auf einer Fläche von etwa 20 und 50 Quadratmetern Größe gekommen. Die Brandorte sind einige hundert Meter voneinander entfernt. Schadensangaben liegen aktuell nicht vor.

Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen diesbezüglich aufgenommen. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Sachverhalt oder möglichen Tatverdächtigen sowie deren Fluchtrichtung oder benutzten Fahrzeugen machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest unter Telefon 0371 5263-0 entgegen. (Js)

Werkzeug aus Auto gestohlen

Zeit: 28.07.2022, 16:30 Uhr bis 29.07.2022, 07:00 Uhr

Ort: OT Gablenz

(2591) Unbekannte haben aus einem in der Carl-von-Ossietzky-Straße geparkten Renault-Transporter Elektrowerkzeuge und Werkzeugkästen entwendet. Der Stehlschaden wurde auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls. (Js)

Mountainbike aus Keller entwendet

Zeit: 26.07.2022, 11:00 Uhr bis 28.07.2022, 10:15 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(2592) Unbekannte verschafften sich in den vergangenen Tagen Zutritt in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Limbacher Straße. Anschließend drangen die Täter in eine Kellerparzelle ein und verschwanden mit einem Mountainbike des Herstellers Focus. Das dunkelblaue Fahrrad hat einen Wert von etwa 3.300 Euro. Zudem entstand Sachschaden von einigen hundert Euro. (mg)

Küchenbrand in Mehrfamilienhaus

Zeit: 28.07.2022, 20:20 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(2593) In der Jahnstraße kamen am Donnerstagabend Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zum Einsatz. In der Küche einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses war es zu einem Brand gekommen. Die

68-jährige Mieterin kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Löscharbeiten durch die Feuerwehr dauerten bis gegen 20:45 Uhr an. Die Bewohner des Wohnhauses hatten sich bei Eintreffen der Rettungskräfte bereits selbstständig in Sicherheit gebracht. Die Brandwohnung ist derzeit weiterhin bewohnbar. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 1.000 Euro. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird von fahrlässiger Brandstiftung im Küchenbereich ausgegangen. (mg)

Sturz beim Vorbeifahren

Zeit: 28.07.2022, 12:45 Uhr

Ort: OT Reichenhain

(2594) Am Donnerstagmittag befuhr eine 62-jährige Fahrradfahrerin die Lise-Meitner-Straße in Richtung Reichenhainer Straße. Als sie kurz nach der Einmündung Fraunhoferstraße links an einem am Fahrbahnrand haltenden Linienbus vorbeifuhr, geriet das Vorderrad des Fahrrades in die dortigen Straßenbahngleise. Infolgedessen stürzte die Frau und zog sich nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Beute in Firma gemacht

Zeit: 28.07.2022, 01:25 Uhr bis 02:30 Uhr

Ort: Großschirma

(2595) Unbekannte haben sich in der Nacht zu Donnerstag gewaltsam Zutritt auf ein eingezäuntes Betriebsgelände in der Straße Am Steinberg verschafft. Von dem Gelände entwendeten sie in der Folge zwei Baggerschaufeln sowie einen Holzhäcksler-Anhänger der Marke FörstStep. Der Gesamtschaden wird auf rund 23.000 Euro geschätzt. (Js)

Nach Reifenplatzer von Fahrbahn geschleudert

Zeit: 28.07.2022, 19:30 Uhr

Ort: Großschirma, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(2596) Die Autobahn 4 in Richtung Dresden befuhr am Donnerstagabend der 26-jährige Fahrer eines Pkw Audi. Ungefähr zweieinhalb Kilometer nach der Anschlussstelle Berbersdorf geriet der Audi nach einem Reifenplatzer ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 16.600 Euro. (Kg)

Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit: 28.07.2022, 11:00 Uhr

Ort: Sayda

(2597) Die Dresdner Straße (B 171) aus Richtung Friedebach befuhren am Donnerstag der 57-jährige Fahrer eines Sattelzuges MAN und der

78-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai. An der Einmündung Neuhausener Straße fuhr der Hyundai-Fahrer auf den Auflieger des wiederanfahrenden Sattelzuges, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

15.000 Euro entstand. Der Hyundai-Fahrer sowie zwei Mitfahrerinnen (71, 72) wurden bei dem Unfall schwer verletzt. (Kg)

Tore abgeschraubt und mitgenommen

Zeit: 23.07.2022, 16:30 Uhr bis 26.07.2022, 09:30 Uhr

Ort: Striegistal

(2598) Der Polizei wurde gestern bekannt, dass Unbekannte ein Eingangstor zu einem Grundstück und ein zweiflügliges Zugangstor eines Betriebsgeländes in der Karl-Wagner-Straße demontiert und entwendet haben. Die grünen Metalltore haben eine Größe von 1,50 Meter mal

0,9 Meter und 1,5 Meter mal 4,60 Meter. Der Stehlschaden wurde auf etwa 2.700 Euro geschätzt, Sachschaden entstand keiner. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Js)

Simson gestohlen

Zeit: 28.07.2022, 21:20 Uhr bis 29.07.2022, 05:40 Uhr

Ort: Mittweida

(2599) In der Altenburger Straße haben Unbekannte ein abgestelltes Kleinkraftrad Simson SR 50 entwendet. Das Zweirad wurde mit einem Wert von ca. 2.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)

Überholendem ausgewichen

Zeit: 28.07.2022, 15:40 Uhr

Ort: Oederan

(2600) Der 21-jährige Fahrer eines Pkw Audi befuhr am Donnerstag die S 201 aus Richtung Räuberschänke in Richtung Oederan. Zwischen den Kreuzungen Am Memmendorfer Park und Zum Buchenberg überholte er trotz Gegenverkehrs einen Linienbus. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der entgegenkommende Fahrer (42) eines Krads Kawasaki nach rechts aus. Dabei geriet der Biker von der Fahrbahn auf das Bankett und weiter in den angrenzenden Graben, wo er sich teilweise überschlug. Einen Zusammenstoß zwischen dem Audi und der Kawasaki gab es nicht. An dem Krad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Moped nicht beachtet?

Zeit: 28.07.2022, 13:40 Uhr

Ort: Oederan, OT Görbersdorf

(2601) Von einem Grundstück auf die Richard-Rentsch-Straße fuhr am Donnerstag der 28-jährige Fahrer eines VW-Transporters und kollidierte dabei mit einem vorbeifahrenden Simson-Moped. Der 18-jährige Mopedfahrer wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

3.500 Euro. (Kg)

Beim Bremsen verunglückt

Zeit: 28.07.2022, 20:45 Uhr

Ort: Striegistal, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(2602) Im linken Fahrstreifen der Autobahn 4 in Richtung Dresden war am Donnerstagabend der 30-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot unterwegs. Ungefähr zweieinhalb Kilometer vor der Anschlussstelle Berbersdorf wechselte ein bisher unbekannter Kleintransporter mit blauer Plane vom mittleren in den linken Fahrstreifen. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der Peugeot-Fahrer, wobei er nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit der rechten Leitplanke kollidierte. Dabei zog sich der 30-Jährige leichte Verletzungen zu. Am Peugeot und der Leitplanke entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa

7.000 Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum unbekannten Kleintransporter mit blauer Plane und dessen Fahrer aufgenommen. (Kg)

Auto kollidierte mit Geländer

Zeit: 28.07.2022, 20:45 Uhr

Ort: Frankenberg

(2603) Kurz vor der Kreuzung Max-Kästner-Straße kam am Donnerstagabend ein Pkw Renault von der Badstraße ab und kollidierte mit einem Geländer. Danach fuhr der Renault davon. Nach Zeugenhinweisen und im Zuge der Unfallermittlungen konnte das Fahrzeug festgestellt werden. Es wies Beschädigungen im Wert von etwa 5.000 Euro auf. Ein 37-jähriger Mann steht im Verdacht, der Fahrer zur Unfallzeit gewesen zu sein. Er war augenscheinlich unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit dem deutschen Staatsangehörigen durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,08 Promille. Es folgten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (Kg)

Über Bordstein gefahren

Zeit: 29.07.2022, 04:10 Uhr

Ort: Hainichen

(2604) Im Bereich Mittweidaer Straße/Falkenauer Straße kam in der Nacht zum Freitag ein Pkw Opel nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Bordstein und verunglückte. Der entstandene Schaden am Opel beziffert sich auf etwa 3.000 Euro. Die 32-jährige Fahrerin blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit der Frau durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Für die deutsche Staatsangehörige folgten die Sicherstellung ihres Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Bei Kollision verletzt

Zeit: 28.07.2022, 14:25 Uhr

Ort: Frankenberg

(2605) In der Richard-Wagner-Straße kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Mercedes (Fahrer: 87) und einem Pkw Seat, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.000 Euro entstand. Die Seat-Fahrerin (30) erlitt dabei leichte Verletzungen. (Kg)

Müll entsorgt und angezündet?

Zeit: 28.07.2022, 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr

Ort: Penig

(2606) Ein Zeuge hatte gestern beobachtet, wie gegen 19:30 Uhr zwei unbekannte Pkw von der S 57 auf einen Feldweg abbogen, in Richtung der Autobahnbrücke der Autobahn 72 fuhren und am dortigen Waldrand parkten. Etwa zwei Stunden später kamen die Fahrzeuge wieder zurück auf die S 57 und fuhren in Richtung Leipzig davon. Wenig später bemerkte der Zeuge dann einen Feuerschein im Wald und informierte die Feuerwehr. Er begab sich zum Brandort und versuchte noch selbst, das Feuer zu löschen, vergebens. Die Feuerwehr löschte letztlich die ca. zehn Quadratmeter große Brandfläche. Schadensangaben liegen aktuell nicht vor.

Die Polizei geht nach dem derzeitigen Kenntnisstand von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Offenbar haben die Nutzer der unbekannten Pkw Abfälle am Waldrand abgelegt und diese dann angezündet. (Js)

In Garagen eingebrochen

Zeit: 28.07.2022, 16:30 Uhr bis 29.07.2022, 06:30 Uhr

Ort: Rochlitz

(2607) In einem Garagenkomplex in der Hochuferstraße hebelten Unbekannte insgesamt fünf Garagen auf und versuchten es an einer weiteren. Nach derzeitigem Kenntnisstand nahmen die Täter aus einer der Garagen zwei dunkelblaue E-Bikes der Marken Morrison und Winora sowie die Ladegeräte, einen Helm und eine Fahrradtasche an sich und verschwanden. Der Stehlschaden wurde insgesamt auf ca. 4.750 Euro geschätzt. Ob noch weitere Gegenstände entwendet wurden, muss im Rahmen der Ermittlungen noch geprüft werden. Angaben zum Gesamtsachschaden stehen noch aus. (Js)

Sturz im Baustellenbereich

Zeit: 29.07.2022, 00:05 Uhr

Ort: Hartmannsdorf

(2608) Ein 46-jähriger Mann befuhr vergangene Nacht aus Richtung Chemnitz kommend mit seinem E-Bike die Chemnitzer Straße. Beim Befahren des gesperrten Baustellenbereiches stieß er gegen einen auf der Straße liegenden Haufen Mineralgemisch (Frostschutz) und stürzte. Dabei zog sich der Mann nach dem derzeitigen Kenntnisstand schwere Verletzungen zu. Zudem stand er zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Erzgebirgskreis

Beim Bremsen verunglückt

Zeit: 28.07.2022, 16:10 Uhr

Ort: Bärenstein

(2609) Am Donnerstagnachmittag fuhr der 70-jährige Fahrer eines Pkw Hyundai von einem Grundstück nach rechts auf die Königswalder Straße (S 262) in Richtung Königswalde. Der auf der S 262 ebenfalls in Richtung Königswalde fahrende Motorradfahrer (75) bremste, um eine Kollision zu vermeiden. Dabei kam der 75-Jährige mit seiner Suzuki nach links von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Graben zum Stillstand. Er erlitt schwere Verletzungen. An der Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. (Kg)

Landkreis Meißen

Auto ausgebrannt

Zeit: 28.07.2022, 15:30 Uhr

Ort: Nossen, Bundesautobahn 4, Chemnitz Dresden

(2610) Ein Pkw Subaru geriet gestern etwa ein Kilometer vor der Anschlussstelle Siebenlehn plötzlich während der Fahrt in Brand. Der Fahrer (26) lenkte sein Fahrzeug noch auf den Seitenstreifen, bevor er dieses verließ. Der Subaru brannte vollständig aus. Im Zuge der Löscharbeiten durch die Feuerwehr mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen kurzzeitig gesperrt werden. Der 26-Jährige wurde leicht verletzt (Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation) und durch den Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. (Js)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91386.htm