Erhöhung von Bankgebühren unbedingt prüfen und handeln

Zuletzt aktualisiert:

Erhöht die Bank die Gebühren fürs Konto, das Depot oder den Sparvertrag sollten Sie dies nicht stillschweigend hinnehmen. Prüfen Sie die Rechtmäßigkeit und wechseln gegebenenfalls. Rechtsexperten weisen darauf hin, dass höhere Gebühren je nach Fall sogar bis zu drei Jahre rückwirkend eingefordert werden können.