Ein Tatverdächtiger nach Fluchtversuch gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Ein Tatverdächtiger nach Fluchtversuch gestellt

Chemnitz

Tatverdächtige ermittelt Öffentlichkeitsfahndung beendet

Zeit: 13.11.2021, 21:30 Uhr bis 21:45 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(109) Mit der Medieninformation Nr. 547 vom 20.12.2022 bat die Polizeidirektion Chemnitz um Mithilfe bei der Identifizierung von drei unbekannten Tätern. Gemeinsam mit einem vierten Mann sollen sie am 13. November 2021 aus einem Einkaufsmarkt in der Straße Planitzwiese Spirituosen im Gesamtwert rund 800 Euro gestohlen haben.

Nach Zeugenhinweisen konnten die beiden letzten Gesuchten bekanntgemacht werden. Es handelt sich um einen 27-Jährigen (Fahndungsfoto unbekannter Täter 2) und einen 34-Jährigen (Fahndungsfoto unbekannter Täter 4, Mann mit Maske), gegen die nun wegen Diebstahls ermittelt wird. Beide sind deutsche Staatsbürger.

Die Öffentlichkeitsfahndung nach den Tatverdächtigen ist somit beendet. Die zu Fahndungszwecken zur Verfügung gestellten Fotos der nunmehr Identifizierten dürfen nicht weiter verwendet werden. Bestehende Veröffentlichungen, auf denen die Tatverdächtigen zu sehen sind, sollten gelöscht bzw. unkenntlich gemacht werden. (mg)

Ein Tatverdächtiger nach Fluchtversuch gestellt

Zeit: 10.01.2023, 04:45 Uhr

Ort: OT Kappel

(110) Die Polizei wurde heute in den frühen Morgenstunden in die Zwickauer Straße gerufen. Auf einer dortigen Baustelle hatten sich zwei Personen offenbar an einem Kran zu schaffen gemacht. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort konnte wenig später einer der Tatverdächtigen (38, deutsche Staatsangehörigkeit) gestellt werden. Seinem Komplizen gelang die Flucht. Wie sich herausstellte, hatte das Duo nach derzeitigem Kenntnisstand das Zuleitungskabel eines Krans abgeschnitten und augenscheinlich zum Abtransport bereitgelegt.

Die eingesetzten Beamten überprüften zudem die zwei mitgeführten Fahrräder des Duos. Eines davon, ein Crossbike der Marke Longus, stand zur Fahndung. Es war im August 2019 in der Färberstraße im Ortsteil Zentrum aus einem Keller entwendet wurden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen aufgenommen. Dabei wird auch geprüft, wie das Duo in den Besitz des als gestohlen gemeldeten Fahrrades gekommen war. (Js)

Beute in Pkw gemacht

Zeit: 09.01.2023, 07:55 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(111) In der Richterstraße schlug gestern früh ein Unbekannter die Scheibe der Beifahrertür eines Pkw Renault ein, nahm aus dem Inneren eine Tasche und verschwand damit. Fast zeitgleich war die Geschädigte (20) auf dem Weg zu ihrem Pkw und bemerkte dabei den Unbekannten, wie er offenbar mit ihrer Tasche in der Hand in Richtung Kanalstraße rannte. Ein weiterer Zeuge versuchte noch, die Verfolgung aufzunehmen, jedoch vergebens. Zu dem unbekannten Mann ist nur bekannt, dass er etwa 1,80 Meter groß und ca. 20 Jahre alt war sowie schwarze Kleidung trug. In der Tasche befand sich neben einer Geldbörse mit einigen Euro Bargeld, EC-Karten und persönlichen Dokumenten auch ein Smartphone. Der Stehlschaden beziffert sich in Summe auf rund 800 Euro. Der Sachschaden am Pkw wurde auf 300 Euro geschätzt. Die Ermittlungen laufen. (Js)

Auf Kontrolle folgten mehrere Anzeigen

Zeit: 09.01.2023, 22:30 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(112) Beamte des Polizeirevieres Chemnitz-Nordost kontrollierten gestern Abend einen Motorroller in der Paul-Gruner-Straße. Dabei stellten sie fest, dass die angebrachten Versicherungskennzeichen nicht für den Roller ausgegeben waren und dieser nicht haftpflichtversichert war. Weiterhin war der Fahrer (21) nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und stand unter Drogeneinfluss. Ein mit ihm zuvor durchgeführter Drogenvortest hatte positiv auf Amphetamine reagiert. Neben einer Blutentnahme folgten für den ukrainischen Staatsangehörigen Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter berauschenden Mitteln sowie Kennzeichenmissbrauchs und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (Js)

Nach Sturz schwer verletzt

Zeit: 10.01.2023, 09:50 Uhr

Ort: OT Gablenz

(113) Eine 32-jährige Fahrradfahrerin befuhr am Dienstag den Sachsenring aus Richtung Zschopauer Straße in Richtung Geibelstraße. Dabei geriet ein auf der Straße liegender Ast zwischen die Speichen des Fahrrades, infolgedessen die 32-Jährige stürzte. Sie zog sich schwere Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand Sachschaden von etwa 60 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Autoteile von Firmengelände entwendet Zeugen gesucht

Zeit: 06.01.2023, 22:00 Uhr bis 09.01.2023, 06:00 Uhr

Ort: Frankenberg

(114) Vergangenes Wochenende betraten Unbekannte zunächst ein Firmengelände in der Chemnitzer Straße. Im Anschluss begaben sie sich in eine Lagerhalle und entwendeten aus dieser sowie auch auf dem Freigelände gelagerte Karosserieteile. Der entstandene Diebstahlsschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wem sind vergangenes Wochenende Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer hat möglicherweise verdächtige Fahrzeugbewegungen wahrgenommen? Hinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter Telefon 0371 387-3448 entgegen. (Js)

Brand auf Vierseithof

Zeit: 09.01.2023, 23:20 Uhr polizeibekannt

Ort: Frankenberg, OT Mühlbach

(115) Durch die Rettungsleitstelle Chemnitz wurde die Polizei kurz vor Mitternacht über einen Brand in der Frankenberger Straße informiert. Durch derzeit noch nicht abschließend geklärte Umstände war Feuer in einer Scheune auf einem unbewohnten, jedoch in Teilen als Rinderstallungen genutzten Vierseithof ausgebrochen. Als Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort eintrafen, stand die Scheune bereits in Flammen. Parallel zu den Löscharbeiten wurden mehrere Rinder in Sicherheit gebracht. Personen oder Tiere wurden nicht verletzt. Die Kameraden der Feuerwehr konnten letztlich eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei haben bereits heute Morgen auf dem Vierseithof ihre Untersuchungen aufgenommen. Im Ergebnis kann derzeit weder ein technischer Defekt an einer Elektroverteilung noch Brandstiftung ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen zum Geschehen dauern an, wobei auch bereits Zusammenhänge zu drei weiteren Bränden vor wenigen Monaten (03.09.2022, 19.09.2022, 16.10.2022) im Frankenberger Ortsteil Mühlbach geprüft werden. (Ry)

Hoher Sachschaden nach Zusammenstoß

Zeit: 09.01.2023, 20:25 Uhr

Ort: Rossau

(116) Am Montagabend befuhr der 21-jährige Fahrer eines Pkw Opel die Hainichener Straße (S 201) aus Richtung Hainichen in Richtung Mittweida. Ungefähr 300 Meter vor dem Ortseingang Rossau kam es zum Zusammenstoß mit einem über die Fahrbahn wechselndem Wildschwein. Dabei entstand Sachschaden am Opel in Höhe von etwa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Beim Ausparken erfasst

Zeit: 10.01.2023, 09:20 Uhr

Ort: Waldheim

(117) Beim Rückwärtsausparken auf dem Obermarkt erfasste am Dienstag der 79-jährige Fahrer eines Pkw Nissan eine Fußgängerin (73), die durch den Anstoß stürzte und nach dem derzeitigen Kenntnisstand leichte Verletzungen erlitt. Sachschaden wurde keiner bekannt. (Kg)

Erzgebirgskreis

E-Bikes aus Garage entwendet

Zeit: 08.01.2023, 16:00 Uhr bis 09.01.2023, 09:00 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(118) In der Oberen Hauptstraße hebelten Unbekannte das Tor einer Doppelgarage auf und nahmen aus dieser zwei E-Bikes an sich und verschwanden damit. Die beiden E-Bikes, ein schwarzes Riverside sowie ein schwarz-graues B-Twin, haben einen Wert von insgesamt rund 2.300 Euro. Der einbruchsbedingte Sachschaden fiel mit

ca. 200 Euro eher gering aus. Die Polizei hat die Ermittlungen zum besonders schweren Fall des Diebstahls aufgenommen. (Js)

Auf parkendes Auto gefahren

Zeit: 09.01.2023, 17:45 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(121) In der Oberen Hauptstraße (S 246) fuhr am Montag der 30-jährige Fahrer eines VW-Kleintransporters auf einen parkenden Pkw Ford, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 15.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Sturz auf Radweg

Zeit: 09.01.2023, 17:00 Uhr

Ort: Niederwürschnitz

(119) Ein Fahrradfahrer (23) war am Montag auf dem Radweg Schaftreibe aus Richtung Hohensteiner Straße in Richtung Wiesenstraße unterwegs. Kurz vor der Wiesenstraße stürzte der 23-Jährige, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Sachschaden am Fahrrad entstand augenscheinlich keiner.

Zum Unfallzeitpunkt stand der Fahrradfahrer offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Biker nach Zusammenstoß verletzt

Zeit: 09.01.2023, 15:55 Uhr

Ort: Zwönitz, OT Dorfchemnitz

(120) In der Zwönitzer Straße (S 257) kam es am Montagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Krad Husqvarna und einem Citroën-Kleintransporter (Fahrer: 54). Dabei erlitt der 18-jährige Motorradfahrer nach dem derzeitigen Kenntnisstand leichte Verletzungen. Angaben zum entstandenen Sachschaden liegen der Stabsstelle Kommunikation derzeit nicht vor. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2023_95165.htm