Drei Verletzte nach Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen

Zuletzt aktualisiert:

Drei Verletzte nach Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen

Chemnitz

 

Gebäudefassaden beschmiert/Zeugengesuch

Zeit: 13.11.2019, 15.30 Uhr bis 14.11.2019, 07.00 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(4426) In der Vettersstraße und der Reichenhainer Straße beschmierten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag mehrere Gebäudefassaden. Durch die roten und schwarzen Schriftzüge mit offenbar politischem Hintergrund entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht? Wem sind an den Tatorten Personen aufgefallen, die damit in Verbindung gebracht werden könnten? Unter Telefon 0371 5263-0 werden Hinweise im Polizeirevier Chemnitz-Südwest entgegengenommen. (mg)

 

Drei Verletzte nach Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen

Zeit: 14.11.2019, 08.25 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(4427) Der 58-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot fuhr am Donnerstagmorgen vom Stephanplatz geradeaus über die bevorrechtigte Reichsstraße in Richtung Kaßbergstraße. Dabei kollidierte der Peugeot mit einem auf der Reichsstraße aus Richtung Zwickauer Straße kommenden Pkw Peugeot (Fahrer: 25). Durch den Anstoß kollidierte der Peugeot des 25-Jährigen noch mit einem entgegenkommenden Pkw Toyota (Fahrer: 81). Der Peugeot des 58-Jährigen wurde durch den Anstoß noch gegen zwei in der Kaßbergstraße verkehrsbedingt haltende Pkw (Opel, Audi) geschoben. Bei dem Unfall wurden der Toyota-Fahrer und seine Beifahrerin (83) schwer verletzt, der 25-jährige Peugeot-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Die 54-jährige Opel-Fahrerin, der 58-jährige Peugeot-Fahrer und der 34-jährige Audi-Fahrer blieben unverletzt. An den fünf Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 13.000 Euro. Es kam zu Verkehrseinschränkungen. (Kg)

 

Bei Sturz verletzt

Zeit: 14.11.2019, 04.50 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(4428) Ein 60-jähriger Mann befuhr mit seinem Fahrrad Donnerstag früh den Fuß-/ Radweg der Zschopauer Straße stadteinwärts. Als er die Eisenbahnbrücke passierte, überfuhr er ein auf dem Weg liegendes Schild, wobei das Fahrrad wegrutschte und der 60-Jährige stürzte. Er zog sich dabei nach derzeitigem Kenntnisstand schwere Verletzungen zu. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Linksabbieger und Entgegenkommende kollidierten

Zeit: 13.11.2019, 16.30 Uhr

Ort: OT Zentrum

(4429) Von der Hartmannstraße nach links in die Promenadenstraße bog am Mittwoch der 25-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes ab, wobei es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Leichtkraftrad (Fahrerin: 18) kam. Durch den Anstoß stürzte die 18-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in derzeit der Pressestelle unbekannter Höhe. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Zurückgelassene Gegenstände weckten Begehrlichkeiten

Zeit: 13.11.2019, 17.30 Uhr bis 14.11.2019, 04.30 Uhr

Ort: Freiberg

(4430) In Fahrzeugen zurückgelassene Gegenstände weckten offenbar Begehrlichkeiten. Der Gesamtschaden summiert sich auf mehrere hundert Euro.

In der Feldstraße schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe eines abgestellten Pkw Mercedes ein. Aus dem Fahrzeug wurde ein am Armaturenbrett befestigtes Tablet gestohlen. Weiterhin verschwand aus dem Auto ein Portmonee samt Dokumenten und Bargeld.

In derselben Straße und Nacht hatten es Einbrecher außerdem auf einen Pkw VW abgesehen. In dem Fall verschwand vom Beifahrersitz eine Musikbox, nachdem eine Seitenscheibe des Autos eingeschlagen worden war.

Zwischen 19.15 Uhr und 21.00 Uhr hatten sich Langfinger gestern einen Rucksack aus einem Pkw VW gegriffen. Über eine eingeschlagene Seitenscheibe waren sie in das Fahrzeug gelangt. Es war in einem Hinterhof an der Albert-Einstein-Straße abgestellt. Mit dem Rucksack verschwand unter anderem eine Geldbörse mit Ausweisen und Bargeld.

Die Polizei rät, keinerlei Taschen, Rucksäcke, Wertsachen oder Dokumente in Fahrzeugen zurückzulassen auch nicht bei nur kurzer Abwesenheit!

Bieten Sie Langfingern keine Möglichkeiten!

Diebe nutzen jede sich ihnen bietende Gelegenheit.

Ersparen Sie sich den finanziellen Schaden und die Rennerei, die durch Neubeschaffungen und Reparaturen ansteht. (gö)

Kasse mit Bargeld gestohlen

Zeit: 12.11.2019, 17.30 Uhr bis 13.11.2019, 07.55 Uhr

Ort: Freiberg

(4431) Über eine aufgebrochene Hintertür sind Unbekannte in ein Geschäft nahe der Fischerstraße gelangt. In den Räumlichkeiten suchten die Täter nach Brauchbarem und verschwanden mit einer Registrierkasse. Der Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. (gö)

 

Erzgebirgskreis

 

20.000 Euro Schaden bei Einbruch in Bäckereifiliale/Zeugen gesucht

Zeit: 13.11.2019, 20.00 Uhr bis 14.11.2019, 04.00 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(4432) Am Markt brachen Unbekannte vergangene Nacht die Personaltür zu einer Bäckerei auf. Im Anschluss hebelten die Einbrecher zwei weitere Türen sowie einen Tresor auf und verschwanden mit Bargeld. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf rund 20.000 Euro. Durch einen Zeugenhinweis wurde die Polizei zudem am Donnerstagmorgen zum Karlsplatz gerufen. Ein Mann hatte die Polizei verständigt, nachdem er auf einem Grundstück Tresoreinschübe fand. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Im Rahmen der Ermittlungen wird gegenwärtig von einem Zusammenhang ausgegangen.

Weitere Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Wem sind im Altstadtgebiet, insbesondere im Bereich des Marktes und des Karlsplatzes, Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten? Hinweise werden unter Telefon 03733 88-0 im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (mg)

 

Simson gestohlen

Zeit: 13.11.2019, zwischen 07.20 Uhr und 14.40 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(4433) Unbekannte entwendeten ein auf einem Parkplatz in der Rudolf-Breitscheid-Straße abgestelltes Kleinkraftrad Simson S51. Das blaue Moped hat einen Zeitwert von ca. 800 Euro. (mg)

 

Parole gerufen

Zeit: 13.11.2019, 15.05 Uhr

Ort: Schwarzenberg

(4434) In der Oberen Schloßstraße wurde eine Passantin (64) auf eine Personengruppe aufmerksam, aus welcher eine rechte Parole gerufen worden war. Als die 64-Jährige den derzeit unbekannten Jugendlichen daraufhin zur Rede stellte, beleidigte er die Frau. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie Beleidigung aufgenommen. (mg)

 

Kontrolle brachte einiges ans Licht

Zeit: 13.11.2019, 23.15 Uhr

Ort: Eibenstock

(4435) Einen Pkw hielten Polizisten Mittwochnacht nahe der Schneeberger Straße (S 275) an und unterzogen ihn einer Verkehrskontrolle. Dabei nahmen sie Alkoholgeruch bei der 53-jährigen Fahrerin wahr. Ein mit ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Für die Frau folgte nun eine Blutentnahme. Den Führerschein der 53-Jährigen konnten die Beamten nicht sicherstellen, da sie nicht im Besitz solch eines gültigen Dokumentes ist. Zudem besteht der Verdacht, dass sie das Fahrzeug unbefugt nutzte. Es folgten Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68761.htm