Drei Schwerverletzte bei Unfall mit Gegenverkehr

Zuletzt aktualisiert:

Drei Schwerverletzte bei Unfall mit Gegenverkehr

Erzgebirgskreis

Drei Schwerverletzte bei Unfall mit Gegenverkehr

Zeit: 08.05.2020, 11.45 Uhr

Ort: Zwönitz

(1632) Die S 258 aus Richtung Elterlein in Richtung Stollberg befuhr am heutigen Freitag der 29-jährige Fahrer eines Pkw VW. In einer Linkskurve kurz nach der Brücke der Kurzen Gasse geriet das Auto nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Opel (Fahrerin: 69). Ein hinter dem Opel fahrender Pkw BMW (Fahrer: 62) fuhr in der Folge noch in die Unfallstelle und kollidierte dabei mit dem Opel. Ein nachfolgender Kleintransporter wich nach rechts aus.

Der 29-Jährige sowie die 69-Jährige und ein im Opel mitfahrender 78-jähriger Mann sind schwer verletzt worden. Zum Einsatz kam auch ein Rettungshubschrauber. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 27.000 Euro. Die S 258 musste voll gesperrt werden und wird in Kürze wieder für den Verkehr freigegeben. (gö)

Landkreis Mittelsachsen

Mutmaßlicher Räuber vorläufig festgenommen Ergänzungsmeldung

Zeit: 07.05.2020, 20.05 Uhr

Ort: Hainichen

 

(1633) Der 30-Jährige, der am Donnerstagabend nach einer Raubstraftat festgenommen wurde (siehe Medieninformation Nr. 206 der Polizeidirektion Chemnitz vom 8. Mai 2020, Meldung 1621) ist inzwischen einem Haftrichter vorgeführt worden. Es wurde Haftbefehl erlassen und der Mann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. (gö)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_72385.htm