Die Radio Chemnitz Herzenssache- Danke für Ihre Spenden!

Zuletzt aktualisiert:

Es ist der Wahnsinn. Ihre Spendenbereitschaft für unsere Herzenssache hat uns zutiefst beeindruckt.

Wir sagen Danke!!! Im Namen aller Kinder der Kinderarche Sachsen möchten wir uns bei allen bedanken, die für unsere Herzenssache gespendet haben.

Unglaubliche 150.005,11 Euro konnten wir mit Ihrer Hilfe einsammeln.

Jeder Cent Ihrer Spenden bleibt in der Region und wird für die Kinder der Kinderarche Sachsen e.V. verwendet. Verschiedene Therapieangebote werden für die Kinder bezahlt und sind jetzt auch längerfristig gesichert.

Tiergestützte Therapie mit Eseln

Auf dem Eselhof der Familie Wulke in Nechern leben im Moment elf Esel und zwei Maultiere. Die Kinder aus der Einrichtung in Wuischke können dort erstmal ankommen und selbst entscheiden, wieviel Kontakt zu den Langohrigen ihnen angenehm ist.

Es darf gestriegelt und gekrault werden. Außerdem steht sogar ein kleiner Parcours zur Verfügung. Selbst schüchterne Kinder gewinnen so neues Selbstvertrauen und sind nach der Therapie ruhiger und entspannter, erklärte uns Erzieherin Erla Knöschke.

Die Kinder lernen außerdem einen sanften und respektvollen Umgang mit anderen Lebewesen. „Mit Geschrei erreicht man beim Esel gar nichts, dann bleibt er stehen und wird stur“ sagt Ralf Wulke vom Eselhof Nechern.

Kunsttherapie

"Jeder Eindruck braucht einen Ausdruck" - das ist das Motto von Kunsttherapeutin Uta Welcker-Annies. Die Jugendlichen in der heilpädagogisch-therapeutischen Wohngruppe in Naundorf können durch die kreative Arbeit Erlebtes aufarbeiten und Gefühle nonverbal umsetzen. Nach einer kurzen Meditation wurden kleine Skizzen gefertigt und dann ging es auch schon an den Gips. Entstanden sind wunderbare Phantasiewesen mit Eigenschaften, die die Kinder schon haben oder gerne hätten. Die ganze Gruppe war mit Begeisterung dabei und zum Schluss war jeder stolz auf sein eigenes Werk. Eine unglaublich wichtige Erfahrung für die Kids!

Reittherapie

So zum Beispiel die Reittherapie für Ian (12), Felix (13) und Lion (9) aus der heilpädagogischen Kleingruppe in Niederbobritzsch. Reittherapeutin Felicitas Trinkler arbeitet mit gut ausgebildeten Pferden, die auch auf schüchterne Kinder sanft und vorsichtig zugehen. Die Kinder gewinnen so neues Selbstvertrauen, lernen auf andere Lebewesen zu achten und vergessen für einige Momente ihre Sorgen. Das haben wir auch bei unserem Besuch ganz deutlich gespürt.


Die große Kinderweihnachtsfeier auf der Bobbahn in Altenberg am 16.12.2018 war Dank Ihrer finanziellen Unterstützung ein voller Erfolg.



Diese Aktion wird unterstützt von: