Definitiv kein Dummejungenstreich ...

Zuletzt aktualisiert:

Definitiv kein Dummejungenstreich ...

Chemnitz

Mehrere Mazda entwendet

Zeit: 10.07.2019, 16.00 Uhr bis 11.07.2019, 10.00 Uhr

Ort: OT Sonnenberg, OT Yorckgebiet, OT Kappel

(2541) Böse Überraschungen erlebten am Donnerstagmorgen drei Fahrzeughalter von Pkw Mazda im Stadtgebiet. Unbekannte hatten offenbar die abgestellten Fahrzeuge in der Nacht entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 72.000 Euro.

In der Gießerstraße entwendeten die Täter einen erstmals 2017 zugelassenen, grauen Mazda 3 im Wert von rund 20.000 Euro.

Auch in der Kutusowstraße schlugen Unbekannte zu und verschwanden mit einem zwei Jahre alten, grauen Mazda CX-5. Der Zeitwert beträgt rund 37.000 Euro.

Zudem meldete in der Straße Usti nad Labem der Besitzer eines blauen Mazda 2 sein Fahrzeug im Wert von ca. 15.000 Euro als gestohlen.

Die Ermittlungen übernimmt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Radfahrerin nicht beachtet?/Zeugen gesucht

Zeit: 10.07.2019, 11.10 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(2542) Beim Einfahren in eine Grundstückszufahrt der Jahnstraße stieß am Mittwoch ein bisher unbekannter Pkw Renault mit einer entgegenkommenden Radfahrerin (39) zusammen. Durch den Anstoß stürzte die Frau und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte Autofahrer setzte zurück und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Pkw ist schwarz lackiert und hat ein Chemnitzer Kennzeichen (C-…).

Wer kann Angaben zum unbekannten Renault und dessen Fahrer zur Unfallzeit machen? Wer hat den Unfall beobachtet?

Unter Telefon 0371 387-102 werden Hinweise im Polizeirevier Chemnitz-Nordost entgegengenommen. (Kg)

Gegen Container und Wartehaus

Zeit: 11.07.2019, 03.35 Uhr

Ort: OT Erfenschlag

(2543) In der Nacht zum Donnerstag war der 25-jährige Fahrer eines Pkw BMW auf der Erfenschlager Straße in Richtung Einsiedel unterwegs. In Höhe der Einmündung Am Gutsberg kam das Auto in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und stieß gegen einen Telekommunikationskasten sowie einen Altkleidercontainer. Danach fuhr der BMW in ein Buswartehaus und kam in diesem zum Stillstand. Das Auto war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 29.000 Euro. Verletzungen zog sich der 25-Jährige bei dem Unfall keine zu, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. Eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gefertigt. (Kg)

Von Fahrbahn abgekommen

Zeit: 11.07.2019, 05.55 Uhr

Ort: OT Röhrsdorf

(2544) Donnerstag früh war der 18-jährige Fahrer eines Pkw Skoda auf der Röhrsdorfer Allee aus Richtung Röhrsdorf in Richtung Obere Hauptstraße/Wittgensdorf unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kurz vor der Oberen Hauptstraße kam der Skoda nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über den Bordstein, geriet in die Vertiefung des Regenablaufs und touchierte einen Lichtmast. Der 18-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro. (Kg)

Kind bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 10.07.2019, 12.45 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(2545) In der Bernsdorfer Straße fuhr am Mittwoch die 23-jährige Fahrerin eines Pkw VW auf einen vorausfahrenden Pkw Audi

(Fahrer: 39), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro entstand. Ein im VW mitfahrender, sechsmonatiger Junge erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

Anstoß beim Abbiegen

Zeit: 10.07.2019, 15.40 Uhr

Ort: OT Altchemnitz

(2546) Im Einmündungsbereich Schulstraße/Harthauer Straße kollidierte am Mittwoch beim Linksabbiegen ein Pkw Audi (Fahrerin: 64) mit einem verkehrsbedingt haltenden Radfahrer (44), der dabei leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. (Kg)

Zusammenstoß zwischen Transporter, Bus und Fahrrad

Zeit: 10.07.2019, 06.40 Uhr

Ort: OT Markersdorf

(2547) Auf der Wolgograder Allee kam es am gestrigen Mittwoch in Höhe der Bushaltestelle nahe des Kreisverkehrs Arno-Schreiter-Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Fiat-Transporter (Fahrer: 76), einer Radfahrerin (59) und einem wartenden Linienbus Mercedes (Fahrer: 23). Dabei wurde die Radfahrerin leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2 500 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Scheune ging in Flammen auf

Zeit: 11.07.2019, 03.35 Uhr polizeibekannt

Ort: Hainichen

(2548) Im Zusammenhang mit einem nächtlichen Brand in der Berthelsdorfer Straße führt die Polizei derzeit Ermittlungen wegen Brandstiftung, wobei noch abschließend zu klären sein wird, ob ein fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln der unbekannten Täter vorliegt.

Ein Anwohner hatte Feuer in einer leerstehenden sowie baufälligen Scheune bemerkt und daraufhin den Notruf gewählt. Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand rasch löschen. Ein Großteil des Dachstuhls der Scheune wurde jedoch zerstört. Verletzt wurde niemand. Es waren zudem zu keinem Zeitpunkt Personen oder umliegende Gebäude in Gefahr. Aufgrund des Zustandes der Scheune ist eher von einem geringen Sachschaden auszugehen. Im Zuge der Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Berthelsdorfer Straße. (Ry)

Definitiv kein Dummejungenstreich …

Zeit: 10.07.2019, 23.50 Uhr

Ort: Mittweida

(2549) … war die gefährliche Aktion, die sich nach Zeugenaussagen drei Jugendliche in der Chemnitzer Straße in der Nacht geleistet haben. Anwohner hatten beobachtet, wie das Trio Zeitungen aus den Briefkästen mehrerer Wohnhäuser entnahm. Anschließend zündete einer der Jugendlichen ein Bündel Papier an und steckte es in ein gekipptes Kellerfenster eines Mehrfamilienhauses. Das Fenster fing an zu brennen, konnte jedoch durch das beherzte Eingreifen der Anwohner schnell gelöscht werden. Ein Zeuge konnte zudem einen 15-Jährigen festhalten und schließlich alarmierten Polizisten übergeben. Die anderen beiden flüchteten. Auch wenn der entstandene Sachschaden mit rund 100 Euro vergleichsweise gering ist, werden nunmehr gegen den Jugendlichen und die beiden noch Unbekannten Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung geführt. (Ry)

Fünf Verletzte nach Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Zeit: 10.07.2019, 15.45 Uhr

Ort: Lichtenau, Bundesautobahn 4, Eisenach Dresden

(2550) Zu einem Zusammenstoß zwischen mehreren Fahrzeugen kam es am Mittwochnachmittag auf der A 4, ungefähr zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Chemnitz-Ost. Dabei wurden fünf Personen leicht verletzt. Die Richtungsfahrbahn war für gut eine Stunde voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Nähere Informationen zum Unfallhergang bzw. den Beteiligten liegen der Pressestelle derzeit nicht vor. (Kg)

Erzgebirgskreis

Unbekannter berührte Paketzustellerin unsittlich/Zeugen gesucht

Zeit: 10.07.2019, 12.00 Uhr

Ort: Lößnitz

(2551) Die Polizei führt gegenwärtig Ermittlungen wegen sexueller Belästigung zum Nachteil einer 21-jährigen Frau und sucht Zeugen.

Die Paketzustellerin war mittags mit einem Mercedes Sprinter in der Ringstraße unterwegs und hatte die Absicht, einen vorausfahrenden Fahrradfahrer zu überholen. Nach Angaben der Frau bog der Fahrradfahrer jedoch plötzlich nach links ab, weswegen sie eine Gefahrenbremsung machen musste, um die Kollision zu verhindern. Anschließend stieg sie aus dem Transporter aus, stellte den älteren Mann auf dem Fahrrad zu Rede. Im Zuge des Streitgesprächs griff der Mann der Paketzustellerin an die Brust, woraufhin sie ihn wegstieß. Der Fahrradfahrer flüchtete anschließend.

Er wurde wie folgt beschrieben: Etwa 60 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, kräftige Statur, graue Haare, Oberlippenbart und trug eine dunkle Schiebermütze sowie eine Trainingsjacke und eine dunkle, lange Hose. Das ältere, blau-graue Fahrrad blieb der Geschädigten auch durch einen weißen Gepäckkorb (hinten) und einen schwarzen Gepäckkorb (vorne) in Erinnerung.

Wer kann weitere Angaben zu den Geschehnissen in der Ringstraße machen? Wem ist der beschriebene Fahrradfahrer bekannt und wer kann Aussagen zu seiner Identität bzw. seinem gegenwärtigen Aufenthaltsort machen? Hinweise erbittet das Polizeirevier Aue unter

Telefon 03771 12-0. (Ry)

Hakenkreuz auf Sportplatz/Zeugengesuch

Zeit: 10.07.2019, 15.30 Uhr bis 11.07.2019, 06.45 Uhr

Ort: Schwarzenberg

 

(2552) In der Sachsenfelder Straße verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Schulgelände. Anschließend legten die Täter mittels eines Gartenschlauches ein ca. 5 Meter mal 10 Meter großes Hakenkreuz auf einem Sportplatz aus. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen.

Es werden Zeugen gesucht, die in dem Zusammenhang mit der Tat Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität der Unbekannten geben können. Hinweise werden beim Polizeirevier Aue unter Telefon 03771 12-0 entgegengenommen. (mg)

VW schleuderte von Fahrbahn

Zeit: 10.07.2019, 11.55 Uhr

Ort: Lößnitz, OT Affalter

(2553) Die Hartensteiner Straße (S 283) aus Richtung Zwönitz in Richtung Lößnitz befuhr am Mittwochmittag der 55-jährige Fahrer eines Pkw VW. Ungefähr 300 Meter vor der Ampel zur B 169 geriet der VW ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und auf dem angrenzenden Feld zum Stillstand. Es entstand geringer Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt, stellte sich aber dennoch einem Arzt vor zur Blutentnahme. Ein mit ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,72 Promille. Den Führerschein des Mannes konnten die Beamten nicht sicherstellen, da er nicht im Besitz solch eines gültigen Dokumentes ist. (Kg)

In Kurve abgekommen

Zeit: 10.07.2019, 18.40 Uhr

Ort: Zschorlau

(2554) Am Mittwochabend war der 30-jährige Fahrer eines Krads Yamaha auf der B 283 in Richtung Klingenthal unterwegs. Ungefähr drei Kilometer nach dem Ortsausgang Bockau kam die Yamaha eingangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Verkehrszeichen. Der 30-Jährige stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt

ca. 4 500 Euro. Es kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Bundesstraße war bis gegen 21.50 Uhr voll gesperrt. (Kg)

Sprayer beschmierten Firmengebäude

Zeit: 09.07.2019, 17.30 Uhr bis 10.07.2019, 06.15 Uhr

Ort: Neukirchen

(2555) Mit grüner und schwarzer Farbe besprühten Unbekannte offenbar über Nacht die Fassade einer Firma in der Bahnhofstraße. Die zwei Schriftzüge sind insgesamt ca. 2,10 Meter mal 4,20 Meter groß. Die Kosten für die Beseitigung der Schmierereien werden sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Ermittlungen wegen Sachbeschädigung wurden indes aufgenommen. (Ry)

Alkoholisierter Radfahrer gestoppt

Zeit: 10.07.2019, 21.25 Uhr

Ort: Marienberg

(2556) Die Silberallee in Richtung Äußere Wolkensteiner Straße befuhr am Mittwochabend ein 40-jähriger Radfahrer. In der Folge fuhr er in der Lindenstraße links an einer Verkehrsinsel vorbei und konnte dann letztendlich auf dem Gehweg durch die Polizei gestoppt werden. Ein mit dem Mann bei der anschließenden Kontrolle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,98 Promille. Das zog eine Blutentnahme für den 40-Jährigen nach sich. (Kg)

Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

Zeit: 10.07.2019, 14.45 Uhr

Ort: Zschopau

(2557) Von einer Grundstücksausfahrt nach rechts auf die S 228 in Richtung Stadtmitte Zschopau fuhr am Mittwoch der 73-jährige Fahrer eines Pkw Opel. Dabei kollidierte das Auto mit einem Moped Schwalbe, dessen Fahrerin (45) die S 228 aus Richtung Scharfenstein in Richtung Zschopau befuhr. Durch den Anstoß stürzte die Mopedfahrerin und erlitt nach derzeitigem Kenntnisstand schwere Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66101.htm