CFC steht im Viertelfinale des Sachsenpokals

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport


Der CFC hat sich ins Viertelfinale des Sachsenpokals gequält. Die Himmelblauen gewannen in Aue beim Sachsenligisten FC Lößnitz mit 4:2. Erst in der Schlussviertelstunde konnte der Regionalliga-Spitzenreiter das Spiel durch zwei Treffer von Daniel Frahn für sich entscheiden. Zuvor hatte zweimal Tobias Müller für Chemnitz getroffen, die Gastgeber konnten jedoch jeweils ausgleichen und das Spiel damit lange offen gestalten.

Das Viertelfinale wird bereits am Donnerstagabend ausgelost. In der Regionalliga geht es für Chemnitz am Sonntag beim ZFC Meuselwitz weiter.