Brand auf Autohausgelände

Zuletzt aktualisiert:

Brand auf Autohausgelände

Chemnitz

Glück gehabt

Zeit: 30.01.2019 01.02.2019, 09.00 Uhr

Ort: OT Kappel

(391) Unbekannte Täter versuchten auf der Neefestraße in eine Spielothek einzubrechen, was aber nicht gelang. Im Treppenhaus wurde eine Glasscheibe des Fahrstuhlschachtes mitsamt Rahmen ausgebaut und so entfernt. Man versuchte über den Fahrstuhlschacht in den Keller zu gelangen und so die Spielothek zu erreichen, was allerdings misslang. Es entstanden 200 Euro Sachschaden.

Einfamilienhaus aufgebrochen

Zeit: 31.01.2019, 11.00 Uhr 01.02.2019, 14.00 Uhr

Ort: OT Rabenstein

(392) Unbekannte Täter nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Einfamilienhauses auf dem Georgenkirchweg aus, um in dieses einzubrechen. Die Eingangstür wurden gewaltsam geöffnet und so in die Räumlichkeiten gelangt. Die Zimmer wurden komplett durchsucht. Die Höhe der Schäden ist bisher nicht bekannt.

Drei Verletzte beim Auffahrunfall

Zeit: 01.02.2019, 15:22 Uhr

Ort: BAB 72, Anschlussstelle Chemnitz Süd

(393) Auf der BAB 72 kam es am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall bei dem 3 Personen verletzte wurden. Eine 25-Jährige fuhr mit ihrem Mazda aus Richtung Leipzig kommend in Richtung Hof und nutzte den Verzögerungsstreifen. Kurz vor der Abfahrt Chemnitz Süd staute sich der Verkehr, so dass die junge Frau verkehrsbedingt bremsen musste. Die hinter ihr fahrende 51-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem Seat auf den Mazda auf. Dabei wurden beide Fahrerinnen und ein Kind (4, m.) im Seat leicht verletzt. Es entstanden 8.000 Euro Sachschaden.

 Landkreis Mittelsachsen

Über den Fuß gefahren

Zeit: 01.02.2019, 15:45 Uhr

Ort: Freiberg

(394) Im Bereich der Kreuzung Karl-Kegel-Straße und Franz-Kögler-Ring kam es am Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Ein 34-Jähriger fuhr mit seinem Ford Fiesta aus Richtung Franz-Kögler-Ring, um in der weiteren Folge nach rechts in die Karl-Kegel-Straße abzubiegen. Zu diesem Zeitpunkt kam von rechts auf dem Radweg ein 58-jähriger Mann gefahren, welcher in Höhe des PKW vom Rad stieg und daneben stehen blieb. Als der Ford seine Fahrt fortsetzte, fuhr er über den linken Fuß des Radfahrers. Dieser wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand kein Sachschaden.

Brand auf Autohausgelände

Zeit: 02.02.2019, 05.35 Uhr

Ort: Waldheim

(395) Zu einem Brand und Schäden an mehreren Fahrzeugen kam es am frühen Samstagmorgen in Waldheim auf der Landsberger Straße im Gelände eines Autohauses. Auf der Freifläche gerieten ein VW T6 und ein Opel Astra in Brand. Diese beiden Fahrzeuge brannten auch vollständig aus, weiterhin entstanden Schäden an einem BMW und einen VW Touran. Die Kriminalpolizei setzt Brandursachenermittler am Tatort ein, da eine Brandstiftung nicht auszuschließen ist. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 60.000 Euro. Die Polizei bittet, dass sich mögliche Zeugen zum Sachverhalt bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0371 3873445 zu melden.

Erzgebirgskreis

Im Frühjahr ohne Fahrrad

Zeit: 30.01.2019, 16.00 Uhr 01.02.2019, 16.45 Uhr

Ort: Gelenau

(396) Unbekannte Täter schlossen auf der Straße der Einheit eine Garage nach, weswegen auch kein Sachschaden entstand. Allerdings entwendeten sie das darin befindliche Mountainbike der Marke Bulls im Wert von 150 Euro.

Gärten angegriffen

Zeit: 31.01.2019, 17.00 Uhr 01.02.2019, 14.30 Uhr

Ort: Hohndorf

(397) Die winterlichen Verhältnisse und die damit verbundene Abwesenheit der Kleingärtner nutzten unbekannte Täter in einer Kleingartenanlage auf der Helenestraße aus. Sie brachen insgesamt 5 Gartenlauben auf, nachdem sie mehrere Tore ausgehoben und aufgehebelt hatten. Entwendet wurde diverses Werkzeug im Wert von 180 Euro, es entstand 1.500 Euro Sachschaden.

Das war glatt…

Zeit: 01.02.2019, 22:20 Uhr

Ort: Stützengrün

(398) Am Freitagabend kam es auf der Schönhaider Straße zu einem Verkehrsunfall auf Grund der Wetterverhältnisse. Ein 40-Jähriger befuhr die Schönhaider Straße in Richtung Auerbacher Straße und wollte auf einen Parkplatz vor dem Hausgrundstück einbiegen. In Folge des vorhandenen Blitzeises und des dadurch überfrorenen Kopfsteinpflasters rutschte der Suzuki gegen einen abgestellten Skoda, so dass 3.000 Euro Sachschaden entstanden. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_62281.htm