Beute bei 14-Jährigem gemacht / Zeugen gesucht

Zuletzt aktualisiert:

Beute bei 14-Jährigem gemacht/Zeugen gesucht

Chemnitz

Beute bei 14-Jährigem gemacht/Zeugen gesucht

Zeit: 03.06.2019, 21.10 Uhr

Ort: OT Zentrum

(1972) Ein Unbekannter soll am Montagabend am Brunnen beim Roten Turm einen 14-Jährigen angesprochen und aufgefordert haben, seine Taschen zu leeren. Als der Junge dem nachkam, schnappte sich der Mann unter anderem einen Fahrschein sowie etwas Bargeld und verschwand. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung aufgenommen.

Beim Unbekannten soll es sich um einen etwa 30-jährigen Mann handeln, der lange, hellbraune, zum Zopf gebundene Haare sowie einen Dreitagebart hat. Bekleidet sei er mit einer schwarzen Hose sowie einem weißen T-Shirt gewesen. Zudem hatte er einen braunen Lederrucksack dabei.

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben oder Hinweise zum unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0371 387-3448 bei der Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz zu melden. (gö)

 

Nach Sturz verletzt/Zeugen gesucht

Zeit: 04.06.2019, 00.35 Uhr polizeibekannt

Ort: OT Zentrum

(1973) In der Nacht zum Dienstag erhielt die Polizei telefonisch Kenntnis von einem im Bereich Clara-Zetkin-Straße/Fritz-Reuter-Straße verletzten, auf dem Gehweg liegenden Mann (20). Eingesetzte Beamte fanden vor Ort zudem noch ein Fahrrad, was neben dem 20-Jährigen lag. Derzeit ist unklar, ob der 20-Jährige mit dem Fahrrad fuhr und stürzte oder ob er das Fahrrad schob und zu Sturz kam. Er war leicht verletzt und stand unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0371 387-102 im Polizeirevier Chemnitz-Nordost zu melden. (Kg)

 

Zusammenstoß an Autobahnausfahrt

Zeit: 04.06.2019, 05.55 Uhr

Ort: OT Rabenstein

(1974) An der Autobahnanschlussstelle Limbach-Oberfrohna fuhr am Dienstag früh der 31-jährige Fahrer eines Pkw Volvo von der BAB 4 ab und im weiteren Verlauf nach rechts auf die Chemnitzer Straße (S 244) in Richtung Limbach-Oberfrohna. Dabei kollidierte der Pkw mit einem auf der Chemnitzer Straße in Richtung Limbach-Oberfrohna fahrenden Pedelec. Der Pedelec-Fahrer (41) wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Am Auto entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Bei Auffahrunfall verletzt

Zeit: 04.06.2019, 07.15 Uhr

Ort: OT Röhrsdorf

(1975) Auf der Chemnitzer Straße fuhr am Dienstagmorgen der 23-jährige Fahrer eines Mopeds Simson auf einen haltenden Pkw Skoda (Fahrer: 68), wobei Sachschaden in Höhe von etwa 2 000 Euro entstand. Der Mopedfahrer erlitt leichte Verletzungen. (Kg)

 

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 03.06.2019, 16.00 Uhr

Ort: OT Harthau

(1976) Von der Berbisdorfer Straße nach rechts auf die bevorrechtigte Annaberger Straße (B 95) fuhr am Montagnachmittag der 35-jährige Fahrer eines Pkw Mercedes. Dabei kollidiert der Mercedes mit einem auf der Bundesstraße in Richtung Burkhardtsdorf fahrenden Pkw Citroën. Die Citroën-Fahrerin (27), die Beifahrerin (31) des Mercedes sowie ein im Citroën mitfahrender, zweijähriger Junge wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 14.000 Euro. (Kg)

 

Landkreis Mittelsachsen

Verfassungswidriges Symbol auf Wiese gesprüht

Zeit: 02.06.2019, 15.00 Uhr bis 03.06.2019, 19.30 Uhr

Ort: Mittweida

(1977) Unbekannte sprühten mittels schwarzer Farbe auf einem Friedhofsgelände in der Falkenhainer Straße ein Hakenkreuz von ca. 4 Meter mal 4 Meter auf eine Wiese. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen dauern an. (mg)

Fußgängerin von Lkw erfasst

Zeit: 03.06.2019, 09.30 Uhr

Ort: Flöha

(1978) Die B 180 aus Richtung Stadtzentrum in Richtung Erdmannsdorf befuhr am Montagmorgen der 44-jährige Fahrer eines Lkw Iveco. Als er an der Einmündung Augustusburger Straße/Erdmannsdorfer Straße nach rechts auf die Erdmannsdorfer Straße abbog, kam es zum Zusammenstoß mit einer 70-jährigen Frau, die die Erdmannsdorfer Straße zur selben Zeit überquerte. Durch den Anstoß stürzte die 70-Jährige und wurde schwer verletzt. Es entstand Sachschaden bei dem Unfall in Höhe von etwa 150 Euro. (Kg)

Auffahrrampen von Firmengelände entwendet

Zeit: 01.06.2019, 13.00 Uhr bis 03.06.2019, 06.30 Uhr

Ort: Hartmannsdorf

(1979) In der Nähe der Burgstädter Straße verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Firmengelände. Im Anschluss entwendeten die Eindringlinge vier Auffahrrampen für Baustellenfahrzeuge. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 3 500 Euro. (mg)

Auto und Moped stießen zusammen

Zeit: 04.06.2019, 07.25 Uhr

Ort: Rochlitz

(1980) Auf einem Parkplatz in der Uferstraße kam es am Dienstagmorgen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Moped und einem Pkw Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 500 Euro entstand. Der Mopedfahrer (15) wurde dabei leicht verletzt, die Audi-Fahrerin (57) blieb unverletzt. (Kg)

 

Zusammenstoß an Grundstücksausfahrt

Zeit: 04.06.2019, 06.55 Uhr

Ort: Erlau, OT Crossen

(1981) Beim Ausfahren von einem Grundstück auf die Mittweidaer Straße (S 200) kam es am Dienstag früh zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw MAN (Fahrer: 23) und einem vorbeifahrenden Pkw VW. Dabei wurde die VW-Fahrerin (18) leicht verletzt. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 4 000 Euro. (Kg)

 

Beim Ausweichen gegen Baum geprallt

Zeit: 03.06.2019, 17.30 Uhr

Ort: Eppendorf

(1982) Ein Pkw VW war am Montag auf der Freiberger Straße aus Richtung Kleinhartmannsdorf unterwegs. Ausgangs einer Rechtskurve wich der 21-jährige Fahrer einer über die Straße wechselnden Katze aus. Dabei kam der VW von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 21-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6 000 Euro. (Kg)

 

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

Zeit: 03.06.2019, 16.45 Uhr

Ort: Sayda

(1983) Auf der Neuhausener Straße (S 207) fuhr am Montag die 39-jährige Fahrerin eines Pkw Kia auf einen verkehrsbedingt bremsenden Pkw Audi (Fahrerin: 49). Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. (Kg)

 

Radfahrer stürzte beim Bremsen

Zeit: 03.06.2019, 11.20 Uhr

Ort: Freiberg

(1984) Von der Johannisstraße nach links in ein Grundstück bog am Montag die 49-jährige Fahrerin eines Pkw Toyota ab. Um eine Kollision mit dem Toyota zu vermeiden, bremste ein nachfolgender Radfahrer (36), wobei er stürzte und sich schwere Verletzungen zuzog. Eine Berührung zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden. (Kg)

 

Zusammenstoß unter Radfahrern

Zeit: 03.06.2019, 10.55 Uhr

Ort: Freiberg

(1985) Auf dem Radweg der Leipziger Straße aus Richtung Meißner Ring in Richtung Stadtzentrum unterwegs war am Montag eine 21-jährige Radfahrerin. Nachdem sie in Höhe Hainichener Straße einem auf dem Radweg befindlichen Glasscherbensplitterfeld ausgewichen war, fuhr sie zurück auf den Radweg, wo es zum Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden Radfahrerin (63) kam. Die 63-jährige Radlerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand geringer Sachschaden. (Kg)

Erzgebirgskreis

Klettergerüst beschädigt/Zeugen gesucht

Zeit: 29.05.2019, 17.00 Uhr bis 31.05.2019, 17.15 Uhr

Ort: Elterlein

(1986) Wie der Polizei am Montagmittag angezeigt wurde, gelangten Unbekannte in der vergangenen Woche auf ein Schulgelände in der Schulstraße. In der Folge beschädigten die Täter ein Klettergerüst. Der Sachschaden wird mit ca. 2 000 Euro beziffert.

Es werden Zeugen gesucht. Wer hat am Schulgelände Personen beobachtet, die mit der Tat in Verbindung gebracht werden könnten? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (mg)

Beim Abbiegen mit Fußgängern zusammenstoßen

Zeit: 03.06.2019, 16.45 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(1987) Von der Geyersdorfer Straße nach links auf die Robert-Blum-Straße bog am Montag der 70-jährige Fahrer eines Pkw Honda ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer 27-jährigen Frau, die die Robert-Blum-Straße bei Grün mit einem Kinderwagen überquerte. Die 27-Jährige wurde dabei leicht, das im Kinderwagen liegende Baby schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1 000 Euro. (Kg)

 

Auf haltende Fahrzeuge gefahren

Zeit: 03.06.2019, 10.40 Uhr

Ort: Scheibenberg

(1988) Die Hauptstraße (S 268) aus Richtung Crottendorf befuhr am Montag der 25-jährige Fahrer eines Pkw VW. Ungefähr 500 Meter vor dem Abzweig nach Oberscheibe fuhr der VW auf einen verkehrsbedingt haltenden Renault-Transporter, der durch den Anstoß noch auf einen davor haltenden Pkw (Fahrer: 59) geschoben wurde. Der Renault-Fahrer (19) erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.500 Euro. (Kg)

Wiese brannte

Zeit: 03.06.2019, 17.25 Uhr

Ort: Schneeberg

(1989) Am Montagnachmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in die Karlsbader Straße gerufen. Vor Ort hatten offenbar zwei Männer (28, 36) gegrillt, wodurch rund fünf Quadratmeter Wiese in Brand geraten waren. Die Feuerwehr löschte das Feuer zügig. Verletzt wurde niemand. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

Landkreis Zwickau

Auffahrunfall am Stauende

Zeit: 03.06.2019, 14.15 Uhr

Ort: Glauchau, Bundesautobahn 4, Dresden Eisenach

(1990) Der 45-jährige Fahrer eines Sattelzuges Volvo fuhr am Montagnachmittag, ungefähr 1,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Glauchau-Ost, auf einen am Stauende stehenden Sattelzug Scania (Fahrer: 46). Durch den Anstoß wurde der Scania noch gegen einen davor befindlichen Sattelzug Mercedes (Fahrer: 60) geschoben. Bei dem Unfall erlitt der Volvo-Fahrer schwere Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 60.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war zunächst für etwa eine Stunde und später noch einmal für knapp drei Stunden voll gesperrt. Gegen 19.50 Uhr war die Unfallstelle beräumt und die Richtungsfahrbahn wieder frei befahrbar. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_65103.htm