Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs

Zuletzt aktualisiert:

Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs

Chemnitz

 

Bargeld gestohlen

Zeit: 27.05.2019, 21.00 Uhr bis 28.05.2019, 13.30 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(1898) In der Senefelder Straße hatten Unbekannte die Tür zu den Räumen einer Freizeiteinrichtung aufgebrochen und sich Zutritt verschafft. Im Inneren brachen sie mehrere Schränke auf und durchsuchten diese sowie die Räumlichkeiten. Nach einer ersten Einschätzung wurde Bargeld gestohlen. Abschließende Angaben zur Schadenshöhe stehen noch aus. (ju)

Einbruch in Geschäft

Zeit: 27.05.2019, 12.30 Uhr bis 28.05.2019, 08.30 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(1899) Ein Geschäft in der Fabriciusstraße geriet von Montag auf Dienstag ins Visier von Einbrechern. Die Unbekannten hebelten die Zugangstür auf und durchsuchten die Geschäftsräume. Anschließend entwendeten sie eine Brille sowie Maniküregeräte und Zubehör. Der Wert des Diebesgutes wurde auf rund 550 Euro, der Sachschaden auf rund 500 Euro beziffert. (ju)

 

Autofahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs

Zeit: 28.05.2019, 13.50 Uhr, 15.30 Uhr und 16.00 Uhr

Ort: OT Ebersdorf, OT Schloßchemnitz, OT Sonnenberg

(1900) In drei Fällen hatten es Polizeibeamte des Reviers Chemnitz-Nordost gestern mit alkoholisierten Autofahrern zu tun, die gegen abgestellte Fahrzeuge gefahren sind.

Kurz vor 14 Uhr war in der Glösaer Straße der Fahrer eines Pkw VW offenbar gegen einen abgestellten Pkw VW gefahren und hatte seine Fahrt unerlaubt fortgesetzt. Nach Zeugenhinweisen konnte der mutmaßliche Fahrer (61) ermittelt werden, der unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 2,02 Promille.

In der Salzstraße hatte sich gegen 15.30 Uhr ein Unfall zwischen einem Skoda (Fahrerin: 26) und einem abgestellten Pkw Audi ereignet. Ein Atemalkoholtest bei der 26-Jährigen zeigte ein Ergebnis von 1,68 Promille.

Nur wenig später kam es in der Jakobstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw Fiat (Fahrer: 78) gegen einen parkenden Pkw VW fuhr. Hier ergab der Atemalkoholtest beim Autofahrer 0,62 Promille.

Für die drei Fahrzeugführer folgten eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Angaben zum Gesamtsachschaden liegen noch nicht vor. (gö)

 

Skoda stieß mit Kleinkraftrad zusammen

Zeit: 29.05.2019, 15.35 Uhr

Ort: OT Kapellenberg

(1901) Im Bereich der Einmündung der Mozartstraße zur Neefestraße kam es am Dienstag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw Skoda (Fahrerin: 29) und einem Kleinkraftrad, dessen 39-jährige Fahrerin dabei verletzt wurde. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf etwa 2 000 Euro geschätzt. (gö)

 

Landkreis Mittelsachsen

Einbruch in Betreuungseinrichtung

Zeit: 27.05.2019, 18.00 Uhr bis 28.05.2019, 06.50 Uhr

Ort: Freiberg

(1902) In der Nacht zum Dienstag hebelten Unbekannte im Forstweg ein Fenster auf und gelangten anschließend in Räume einer Betreuungseinrichtung. Sie durchsuchten mehrere Büro- und Versorgungsräume sowie das Inventar. Nach einem ersten Überblick wurden eine Spiegelreflexkamera sowie ein Beamer gestohlen. Abschließende Angaben zur Schadenshöhe stehen noch aus. (ju)

Ohne Licht aber mit knapp zwei Promille…

Zeit: 29.05.2019, 01.55 Uhr

Ort: Freiberg

(1903) … war ein Radfahrer in der vergangenen Nacht unterwegs. Einer Streife war der Pedalritter in der Wasserturmstraße aufgefallen, da er ohne Licht an seinem Rad durch die Nacht fuhr. Die Beamten stoppten den Mann daraufhin in der Straße Eherne Schlange. Ihm waren die Folgen der Kontrolle offenbar sofort bewusst. Er schloss sein Rad an und gab unumwunden zu, etwas getrunken zu haben. Ein Atemalkoholtest ergab anschließend einen Wert von 1,98 Promille. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme und fertigten eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (ju)

 

Ausgewichen und von Fahrbahn abgekommen

Zeit: 28.05.2019, 06.20 Uhr

Ort: Leubsdorf

(1904) In der Leubsdorfer Straße kam am Dienstagvormittag ein Pkw Subaru (Fahrer: 23) nach rechts von der Straße ab. Offenbar hatte ein Reh die Fahrbahn gequert, woraufhin der 23-Jährige auswich und die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. Beschädigt wurden bei dem Unfall auch ein Verkehrsschild und ein Baum. Der Gesamtschaden beträgt etwa 9 000 Euro. (gö)

 

Mit Gegenverkehr kollidiert

Zeit: 28.05.2019, 06.40 Uhr

Ort: Großschirma

(1905) Der Fahrer (39) eines Pkw Opel fuhr auf der B 101 aus Richtung Großvoigtsberg, als in der Ortslage Großschirma verkehrsbedingt Fahrzeuge vor ihm hielten. Offenbar um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wich der Opelfahrer nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Daraufhin kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Lkw VW (Fahrer: 60), der dann nach rechts von der Straße abkam und schließlich in einem Grundstück stehen blieb. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Der Gesamtsachschaden wurde auf ca. 8 000 Euro geschätzt. (gö)

 

Jugendlicher zeigte Hitlergruß

Zeit: 28.05.2019, gegen 11.00 Uhr

Ort: Lichtenau, OT Oberlichtenau

(1906) Dienstagvormittag hatte sich ein Jugendlicher auf ein Schulgelände an der Bahnhofstraße begeben. Da er nicht zu den Schülern zählt, wurde er jedoch vom Gelände gewiesen. Beim Verlassen des Schulhofes zeigte der Jugendliche mehrfach den Hitlergruß. Alarmierte Beamte konnten ihn kurz darauf in der Umgebung ausfindig machen. Gegen den 17-Jährigen wird nun wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt. (ju)

 

Erzgebirgskreis

Sandsäcke gestohlen/Zeugenaufruf

Zeit: 24.05.2019 bis 27.05.2019, 08.30 Uhr

Ort: Olbernhau

(1907) Ungewöhnliche Beute machten Diebe am vergangenen Wochenende auf einem Lagerplatz im Steinbruchweg. Die Unbekannten hatten das Vorhängeschloss am Tor eines Schauers aufgebrochen und anschließend 60 Sandsäcke gestohlen. Aufgrund der Menge als auch des Gewichts (etwa 15 bis 20 Kilogramm pro Sack) ist davon auszugehen, dass die Säcke mit einem Fahrzeug abtransportiert wurden.

Zeugen, die Personen oder Fahrzeuge in Bereich des Lagerplatzes beobachtet haben, die mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Polizeirevier Marienberg unter Telefon 03735 606-0 entgegen. (ju)

Fahrradfahrer erfasst

Zeit: 29.05.2019, 07.50 Uhr

Ort: Lugau

(1908) An der Einmündung Hohensteiner Straße/Am Eichenwald überquerte ein Fahrradfahrer (63) am Mittwochvormittag die Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw VW (Fahrer: 64). Der 63-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (gö)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_65004.htm