An Ticketautomat zu schaffen gemacht / Zeugengesuch

Zuletzt aktualisiert:

An Ticketautomat zu schaffen gemacht/Zeugengesuch

Chemnitz

An Ticketautomat zu schaffen gemacht/Zeugengesuch

Zeit: 17.10.2019, 02.30 Uhr, polizeibekannt: 07.40 Uhr

Ort: OT Yorckgebiet

(4024) Unbekannte haben versucht, in der Fürstenstraße, nahe der Kutusowstraße, einen Fahrkartenautomat aufzusprengen. Der Automat blieb verschlossen. Es entstand Sachschaden am Gerät in bislang noch nicht bekannter Höhe. Eine Anwohnerin hatte gegen 02.30 Uhr einen lauten Knall gehört.

Es werden Zeugen gesucht. Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht? Wem sind am genannten Tatort vergangene Nacht, oder bereits im Vorfeld, Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise werden unter der Rufnummer 0371 387-3448 bei der Kriminalpolizei Chemnitz entgegengenommen. (gö)

Unbekannte sprühten mit Reizgas

Zeit: 16.10.2019, 20.55 Uhr

Ort: OT Zentrum

(4025) Im Rosenhof hielten sich am Donnerstagabend zwei Männer (26, 55) auf, als sich plötzlich etwa zehn Unbekannte näherten und sie körperlich attackierten. Dabei wurde auch Reizgas gesprüht. Der 26-Jährige flüchtete in ein nahegelegenes Geschäft und wurde dabei noch von den Unbekannten verfolgt. Daraufhin kam es zu einem weiteren Einsatz von Reizgas, wodurch auch zwei Mitarbeiterinnen (33, 58) des Geschäfts Atemwegsreizungen erlitten. Eine ärztliche Behandlung war nicht notwendig, ebenso nicht für den leicht verletzten 26-Jährigen. Der 55-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Angreifer sollen nicht Deutsch bzw. mit Akzent gesprochen haben. Ob die Tat in Zusammenhang mit einer vorher stattfindenden Versammlung in der Innenstadt steht, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Geschehen und den Hintergründen der Tat aufgenommen. (gö)

Fahrräder im Visier von Dieben

Zeit: 16.10.2019, 16.50 Uhr bis 17.15 Uhr

Ort: OT Adelsberg und OT Altendorf

(4026) Innerhalb nur weniger Minuten verschwand gestern ein blaues Mountainbike Cannondale, das im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Otto-Thörner-Straße abgestellt war. Der Stehlschaden wurde mit ca. 2 500 Euro angegeben. Der Geschädigte (15) hatte kurz zuvor noch einen etwa 16 bis 18 Jahre alten Unbekannten am Haus gesehen, der möglicherweise mit dem Diebstahl in Zusammenhang stehen könnte. Er soll blonde Haare und Aknenarben im Gesicht haben. Zudem sei er schwarz gekleidet gewesen und hatte einen schwarzen Rucksack dabei.

Wie am gestrigen Mittwoch weiterhin angezeigt wurde, haben Unbekannte ein grau-schwarzes Fahrrad im Wert von etwa 1 800 Euro aus einer Kellerparzelle in der Michaelstraße gestohlen. Der Tatzeitraum liegt in dem Fall zwischen Montagnachmittag und Dienstagabend.

Konkrete Angaben zum Sachschaden liegen noch nicht vor. (gö)

Kollision auf Kreuzung

Zeit: 17.10.2019, 06.10 Uhr

Ort: OT Lutherviertel

(4027) Die 20-jährige Fahrerin eines Pkw VW bog am Donnerstag früh von der Charlottenstraße nach links auf die Clausstraße ab und kollidierte dabei mit einem entgegenkommenden Pkw Toyota (Fahrer: 24). Bei dem Zusammenstoß erlitt die VW-Fahrerin leichte Verletzungen. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt

ca. 4 000 Euro. (Kg)

Kind bei Zusammenstoß verletzt

Zeit: 16.10.2019, 14.10 Uhr

Ort: OT Kaßberg

(4028) Mit einem Tretroller rannte am Mittwoch ein zwölfjähriger Junge zwischen am Fahrbahnrand parkenden Autos hindurch über die Horst-Menzel-Straße. Die dort in Richtung Weststraße fahrende Audi-Fahrerin (29) konnte einen Zusammenstoß mit dem Jungen nicht mehr verhindern. Der Zwölfjährige wurde dabei schwer verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1 000 Euro. (Kg)

Pkw und E-Bike kollidierten

Zeit: 16.10.2019, 17.15 Uhr

Ort: OT Morgenleite

(4029) Von der Wladimir-Sagorski-Straße nach rechts in eine Grundstückszufahrt bog am Mittwoch der 66-jährige Fahrer eines Pkw Mazda ab. Dabei kollidierte der Pkw mit einem von links kreuzenden E-Bike, dessen Fahrer (35) bei dem Zusammenstoß leicht verletzt wurde. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf etwa 3 000 Euro. (Kg)

Anstoß an parkendes Auto

Zeit: 16.10.2019, 17.50 Uhr

Ort: OT Harthau

(4030) Die Straße Alte Harth in Richtung Annaberger Straße befuhr am Mittwoch ein 15-jähriger Radfahrer, wobei er an einem Schlagloch vermutlich das Gleichgewicht verlor. In der Folge stieß der 15-Jährige gegen einen parkenden Pkw Ford, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Es entstand Sachschaden in Höhe von

etwa 4 000 Euro. (Kg)

Kollision an Anschlussstelle

Zeit: 17.10.2019, 06.00 Uhr

Ort: OT Grüna

(4031) Der aus Richtung Wüstenbrand kommende Fahrer (22) eines Pkw Dacia bog am Donnerstag früh an der Autobahnanschlussstelle Wüstenbrand von der S 242 nach links in die Auffahrt zur Bundesautobahn 4 in Fahrtrichtung Dresden ab. Dabei kollidierte der Dacia mit einem aus Richtung Limbach-Oberfrohna entgegenkommenden Lkw DAF (Fahrer: 42). Verletzt wurde keiner der beiden Fahrzeugführer. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Drogenfund in Gartenlaube

Zeit: 16.10.2019

Ort: Freiberg

(4032) Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens führte die Polizei am gestrigen Mittwoch auf Beschluss des zuständigen Amtsgerichtes eine Durchsuchung in einem Gartengrundstück in der Nähe der Dresdner Straße durch. Hierbei stellten die Beamten ca. 380 Gramm Marihuana und 3 Gramm Crystal fest. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gegen einen 36-Jährigen aufgenommen, der in dem Gartengrundstück angetroffen wurde. (mg)

Entgegenkommende kollidierten

Zeit: 16.10.2019, 15.35 Uhr

Ort: Reinsberg, OT Hirschfeld

(4033) Am Mittwochnachmittag befuhr der 78-jährige Fahrer eines Pkw Mazda die Reinsberger Straße (K 7794) aus Richtung Drehfeld in Richtung Hirschfeld. Als der Mazda-Fahrer einen Lkw überholte, kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw Mercedes (Fahrer: 29). Verletzt wurde dabei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 20.000 Euro. (Kg)

Audi und BMW entwendet

Zeit: 16.10.2019, 18.00 Uhr bis 17.10.2019, 07.10 Uhr

Ort: Frankenberg

(4034) Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Donnerstag in der Straße Am Mühlberg einen abgestellten Pkw Audi. Der erstmals 2017 zugelassene graue Audi Q5 hat einen Zeitwert von rund 70.000 Euro.

Auch im Grenzweg stahlen Unbekannte einen drei Jahre alten schwarzen 3er BMW im Wert von ca. 30.000 Euro. Die Ermittlungen übernimmt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Dieselkraftstoff gestohlen

Zeit: 15.10.2019, 21.30 Uhr bis 16.10.2019, 03.45 Uhr

Ort: Striegistal, OT Dittersdorf

(4035) In der Dorfstraße verschafften sich Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch Zutritt auf ein Firmengelände. Anschließend hebelten die Täter an zwei abgestellten Lkw die Tankverschlüsse auf und stahlen insgesamt rund 300 Liter Dieselkraftstoff. Der Gesamtschaden beziffert sich auf einige hundert Euro. (mg)

In Kurve abgekommen

Zeit: 17.10.2019, 00.35 Uhr

Ort: Frankenberg, OT Langenstriegis

(4036) In der Nacht zum heutigen Donnerstag war der 29-jährige Fahrer eines Pkw Kia auf der S 203 in Richtung Frankenberg unterwegs. Ungefähr 300 Meter nach der Kreuzung Räuberschänke kam der Kia in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum, überschlug sich und prallte gegen einen weiteren Baum, der dadurch gefällt wurde. Danach blieb der Kia auf dem Fahrzeugdach liegen. Der 29-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Zudem stand der Mann zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Für den Mann folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheines. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beziffert sich auf etwa 8 000 Euro. (Kg)

Erzgebirgskreis

In den Fokus …

Zeit: 16.10.2019, gegen 17.40 Uhr

Ort: Aue-Bad Schlema, OT Aue

(4037) … der ProViDa-Kamera des Chemnitzer Verkehrsüberwachungsdienstes geriet am gestrigen Mittwoch in der Schneeberger Straße, zwischen Brünlasberg und Gellertstraße, ein Pkw Citroën. Der Pkw war innerorts doppelt so schnell wie erlaubt und wurde bei zulässigen 50 km/h mit 103 km/h gemessen. Für diese Überschreitung dürften laut Bußgeldkatalog ein Bußgeld von 200 Euro, zwei Punkte im Verkehrszentralregister sowie ein Monat Fahrverbot zu Buche schlagen. (Kg)

Anstoß ans Dach

Zeit: 16.10.2019, 12.20 Uhr

Ort: Schneeberg

(4038) Den Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bruno-Dost-Straße befuhr am Mittwochmittag der 40-jährige Fahrer eines Kleintransporters und stieß dabei gegen das Vordach des Marktes. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. (Kg)

Geldkassette aus Wohnung gestohlen/Zeugengesuch

Zeit: 11.10.2019, 11.00 Uhr bis 16.10.2019, 13.15 Uhr

Ort: Elterlein, OT Hermannsdorf

(4039) Am gestrigen Mittwochnachmittag wurde der Polizei der Diebstahl von Bargeld aus einer Wohnung in der Dorfstraße angezeigt. Wie sich herausstellte, hatten sich Unbekannte in den zurückliegenden Tagen Zutritt in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses verschafft. Anschließend verschwanden die Täter mit einer Geldkassette, welche durch einen Spaziergänger unweit in einem Waldstück aufgefunden wurde. Der Stehlschaden liegt bei mehreren tausend Euro.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat Personen oder Fahrzeuge im benannten Zeitraum in der Dorfstraße gesehen, welche mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 entgegen. (mg)

Radfahrer stürzte

Zeit: 16.10.2019, 11.20 Uhr

Ort: Annaberg-Buchholz

(4040) Ein Radfahrer (76) kreuzte am Mittwoch die Robert-Blum-Straße und kam dabei an einer Bordsteinkante zu Sturz. Dabei zog sich der Mann leichte Verletzungen zu. Sachschaden entstand keiner. (Kg)

An Abfahrt aufgefahren

Zeit: 16.10.2019, 14.00 Uhr

Ort: Gornau

(4041) An der Abfahrt Gornau fuhren am Mittwoch der 57-jährige Fahrer eines Pkw Fiat und die 31-jährige Fahrerin eines Pkw Audi von der B 174 ab. Als die Audi-Fahrerin verkehrsbedingt anhielt, fuhr der Fiat-Fahrer auf den Audi, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 2 000 Euro entstand. Die Audi-Fahrerin wurde nach derzeitigem Kenntnisstand leicht verletzt. (Kg)

Leitpfosten auf Fahrbahn geworfen/Zeugen gesucht

Zeit: 12.10.2019, 02.45 Uhr polizeibekannt

Ort: Stollberg

(4042) Auf der B 169, zwischen Mitteldorf und Gablenz, haben Unbekannte mehrere Leitpfosten aus der Verankerung gerissen, umgeknickt und zum Teil auf die Fahrbahn geworfen. Ein Autofahrer hatte die Polizei über die Hindernisse, die aufgrund der Dunkelheit schlecht zu erkennen waren und eine Gefahr für Verkehrsteilnehmer darstellten, informiert. Die Polizeibeamten beräumten diese. Schadensangaben liegen noch nicht vor.

Es werden Zeugen gesucht. Wer hat Beobachtungen in dem Zusammenhang gemacht? Wem sind dort Personen aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wer war am vergangenen Samstag auf der B 169 unterwegs und wurde durch die Hindernisse gefährdet oder geschädigt? Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Stollberg unter Telefon 037296 90-0. (gö)

Zusammenstoß beim Abbiegen

Zeit: 16.10.2019, 11.00 Uhr

Ort: Stollberg

(4043) Von der Feldstraße nach links die Forststraße bog am Mittwoch der 80-jährige Fahrer eines Pkw Suzuki ab. Dabei stieß das Auto mit einer in der Forststraße verkehrsbedingt haltenden Radfahrerin (63) zusammen. Durch den Anstoß stürzte die 63-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 1 000 Euro. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68216.htm