22-Jähriger nach tätlichem Angriff ausgeraubt / Zeugengesu..

Zuletzt aktualisiert:

22-Jähriger nach tätlichem Angriff ausgeraubt/Zeugengesuch

Chemnitz

22-Jähriger nach tätlichem Angriff ausgeraubt/Zeugengesuch

Zeit: 23.11.2019, 06.00 Uhr, polizeibekannt: 12.40 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(4557) Am Samstagmorgen lief ein Mann (22) die Turnstraße entlang, als dieser von zwei Männern angesprochen wurde. In der Folge forderten die Unbekannten die Geldbörse sowie eine Bauchtasche des 22-Jährigen und schlugen ihn. Anschließend flüchteten die Täter samt Geldbörse und Tasche in Richtung Bernsdorfer Straße. Der Mann, der leicht verletzt wurde, konnte die Täter wie folgt beschreiben: Einer hatte dunkle, mittellange Haare. Er ist ca. 1,85 Meter groß und trug eine Bauchtasche und einen kleinen Rucksack. Der Andere hatte dunkle, glatte Haare und ist ca. 1,75 Meter groß. Er trug eine dunkelblaue Jeans und einen blaugrauen Anorak.

Es werden Zeugen gesucht. Wer hat im Bereich Turnstraße sowie Bernsdorfer Straße, Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Wem sind Samstagmorgen Personen aufgefallen, die damit in Zusammenhang stehen könnten? Hinweise werden bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 entgegengenommen. (mg)

Briefmarkensammlung gestohlen

Zeit: 23.11.2019, 06.00 Uhr, polizeibekannt: 12.40 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(4558) In der Straße Am Schösserholz hebelten Unbekannte ein Kellerfenster eines Einfamilienhauses auf und gelangten ins Innere. Anschließend wurden die Räumlichkeiten durchsucht und eine Briefmarkensammlung im Wert von einigen tausend Euro entwendet. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. (mg)

Lokaltür beschädigt

Zeit: 22.11.2019, 17.00 Uhr bis 23.11.2019, 10.00 Uhr

Ort: OT Schloßchemnitz

(4559) Unbekannte beschädigten offenbar in der Nacht zu Samstag die Scheibe einer Eingangstür eines Lokals mit einem derzeit nicht bekannten Gegenstand in der Schlossteichstraße. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. (mg)

Drei Verletzte nach Zusammenstoß

Zeit: 23.11.2019, 18.55 Uhr

Ort: OT Harthau

(4560) Am späten Samstagnachmittag befuhr die 61-jährige Fahrerin eines Pkw Ford die B95 aus Richtung Burkhardtsdorf in Richtung Chemnitz. Zwischen der Bergschänke und dem Abzweig Klaffenbach geriet der Ford in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw Seat (Fahrer: 25). Durch den Zusammenstoß wurden die 61-Jährige und eine Beifahrerin (60) schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Zudem stellten die Beamten bei dem leicht verletzten 25-Jährigen Alkoholgeruch fest. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,44 Promille. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 17.000 Euro. Die B 95 war für rund zwei Stunden voll gesperrt. (Waf) 

Alkoholisiert im Straßenverkehr

Zeit: 23.11.2019, 21.29 Uhr

Ort: OT Grüna

(4561) Am Samstagabend befuhr ein 48-jähriger mit seinem Kleintransporter Ford die Chemnitzer Straße in Grüna stadtauswärts. Kurz vor der Kreuzung Fabrikstraße wurde er durch die Polizei einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch war und führten daraufhin einen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 1,36 Promille. Der Fahrzeugführer wurde in der Folge zur Blutentnahme ein Krankenhaus verbracht. Sein Führerschein wurde vor Ort sichergestellt und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. (Waf) 

Landkreis Mittelsachsen

Sieben Verletzte bei Zusammenstoß

Zeit: 23.11.2019, 16.20 Uhr

Ort: Großschirma

(4562) Am Samstagnachmittag befuhr der 84-jährige Fahrer eines Pkw VW die B101 in Richtung Großschirma. Circa 300 Meter vor dem Ortseingang kam der VW auf der leicht gerade verlaufenden Steigung aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem Pkw Audi (Fahrer: 52), einem dahinter fahrenden Pkw Opel (Fahrerin: 39) und einem nachfolgenden Pkw VW (Fahrer: 37). Bei dem Unfall wurde der 84-Jährige und die 39-Jährige sowie eine 33-Jährige Beifahrerin des nachfolgenden VW schwer verletzt. Der 37-jährige Fahrer des VW sowie drei weitere Insassen (4/w, 7/m, 10/m) erlitten leichte Verletzungen. Zur Bergung der vier Fahrzeuge musste die B101 für vier Stunden voll gesperrt werden. Außerdem kamen Feuerwehr und Ölwehr zur Straßenreinigung zum Einsatz. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 31.000 Euro. Der zuständige Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (Waf)

Hoher Sachschaden nach Unfall im Kreuzungsbereich

Zeit: 23.11.2019, 20.51 Uhr

Ort: Flöha

(4563) Am Samstagabend befuhr der 33-jährige Fahrer eines Kleintransporters Fiat die Frankenberger Straße und bog nach rechts in die Chemnitzer Straße ein. Dabei kollidierte er mit einem Pkw Mercedes (Fahrer: 19). Dieser befuhr die Chemnitzer Straße von Flöha in Richtung Niederwiesa. Durch den Aufprall wurde 19-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 30.000 Euro. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe kam die Ölwehr zur Straßenreinigung zum Einsatz. (Waf)

Unfallflucht mit zwei Leichtverletzten

Zeit: 23.11.2019, 20.54 Uhr

Ort: Hartha

(4564) Am Samstagabend fuhr eine 19-jährige Fahrerin eines Pkw VW die S 203 aus Oederan kommend in Richtung Frankenberg. In einer Linkskurve kam der Fahrerin ein bislang unbekanntes Fahrzeug auf ihrer Fahrspur entgegen. In der Folge wich die 19-jährige Fahrerin des VW aus, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der Unbekannte fuhr weiter in Richtung Oederan. Die 19-Jährige und ihre 18-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt. Am Pkw VW entstand ein Sachschaden von zirka 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Waf)

Erzgebirgskreis

In Freizeitbad eingebrochen

Zeit: 23.11.2019, 02.00 Uhr, polizeibekannt: 06.50 Uhr

Ort: Geyer

(4565) Am Samstagmorgen wurde bei der Polizei ein Einbruch in ein Freizeitbad in der Badstraße zur Anzeige gebracht. Unbekannte hatten das Fenster eines Büros aufgehebelt und gelangten so ins Innere des Gebäudes. In der Folge wurden weitere Türen sowie Schränke aufgebrochen und Büroräume sowie der Kassen- und Umkleidebereich durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, ist Gegenstand weiterer Ermittlungen. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf mehrere tausend Euro. (mg)

Unterwegs ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss

Zeit: 24.11.2019, 01:30 Uhr

Ort: Oberwiesenthal

(4566) In der vergangenen Nacht wurde auf der B 95, am Ortsausgang Oberwiesenthal ein Kleintransporter VW (Fahrer: 40) einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten beim Fahrzeugführer Alkoholgeruch. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,90 Promille. Des Weiteren konnte er gegenüber den Beamten keinen Führerschein vorweisen. Ermittlungen zum fehlenden Führerschein ergaben, dass der 40-Jähirge zum Zeitpunkt der Fahrt keinen gültigen Führerschein besaß. Ihm wurde vor Ort die Weiterfahrt untersagt. Es erfolgte eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (Waf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68907.htm