19-Jähriger nach Raubdelikt gestellt

Zuletzt aktualisiert:

19-Jähriger nach Raubdelikt gestellt

Chemnitz

19-Jähriger nach Raubdelikt gestellt

Zeit: 10.09.2021, 02:00 Uhr

Ort: OT Bernsdorf

(3021) In der vergangenen Nacht konnte durch Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Südwest ein 19-Jähriger (iranischer Staatsbürger) nach einem Raubdelikt in der Bernsdorfer Straße gestellt werden.

Was war geschehen? In der Haltestelle Wartburgstraße war es offenbar wegen Lärms zu einem verbalen Disput zwischen dem 19-Jährigen und einer fünfköpfigen Gruppe gekommen. In der Folge zog der 19-Jährige ein Messer, woraufhin es zu einer Rangelei mit einem 22-Jährigen aus der Gruppe kam. Während des Geschehens stürzten beide. Als sie voneinander abließen, flüchtete der 22-Jährige. Der 19-jährige Angreifer näherte sich hingegen wieder der Gruppe. Nun bedrohte er einen 20-Jährigen und forderte Bargeld von ihm. Anschließend durchsuchte der 19-Jährige die Gürteltasche des 20-Jährigen und nahm Bargeld sowie Kopfhörer an sich. Danach ging er davon.

Zeitgleich trafen die zwischenzeitlich alarmierten Beamten am Tatort ein und konnten den Tatverdächtigen noch vor Ort stellen. Bei der Kontrolle des Iraners fanden die Beamten bei ihm die Kopfhörer, das Bargeld sowie ein Messer. Das Diebesgut und das Messer wurden sichergestellt.

Während der polizeilichen Maßnahmen vor Ort erschien der 22-Jährige am Tatort. Er kam anschließend mit einer leichten Verletzung am Fuß zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Der 20-Jährige blieb unverletzt.

Gegen den 19-Jährigen wurden Ermittlungen wegen schwerer räuberischer Erpressung und Nötigung aufgenommen. (mg)

Hausbesitzer ertappt Einbrecher auf frischer Tat

Zeit: 10.09.2021, 01:10 Uhr

Ort: OT Gablenz

(3022) In der vergangenen Nacht konnte ein Hausbesitzer (71) alarmierten Beamten des Polizeireviers Chemnitz-Nordost einen mutmaßlichen Einbrecher (28) übergeben.

Der Besitzer des Einfamilienhauses in der Straße Am Gablenzer Bad hatte klirrende Geräusche aus dem Keller gehört und war ihnen nachgegangen. Dabei ertappte der 71-Jährige im Flur des Hauses einen unbekannten Mann, verständigte die Polizei und übergab den mutmaßlichen Einbrecher letztlich den Polizisten. Bei dem 28-jährigen Gestellten handelt es sich um einen deutschen Staatsangehörigen. Wie sich herausstellte, hatte der Tatverdächtige eine Kellerfensterscheibe eingeschlagen und war darüber ins Haus gelangt. Nach einem ersten Überblick entstand ein einbruchsbedingter Sachschaden von einigen hundert Euro. Die Ermittlungen dauern an. (mg)

Transporter Mercedes gestohlen

Zeit: 09.09.2021, 16:45 Uhr bis 10.09.2021, 05:30 Uhr

Ort: OT Schönau

(3023) Zwischen Donnerstagnachmittag und Freitag früh entwendeten Unbekannte einen in der Neustädter Straße abgestellten Transporter Mercedes. Der Wert des erstmals 2017 zugelassenen weißen Sprinters wurde auf etwa 30.000 Euro beziffert. Die weiteren Ermittlungen zum Fahrzeugdiebstahl führt die Soko Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen. (mg)

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 09.09.2021, 15:00 Uhr

Ort: OT Siegmar

(3024) Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle hielten Polizisten am Donnerstagnachmittag in der Zwickauer Straße einen Pkw Ford an. Während der Kontrolle nahmen sie Alkoholgeruch bei dem 61-jährigen Fahrer wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Für den deutschen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Kollision an Einmündung

Zeit: 10.09.2021, 08:20 Uhr

Ort: OT Yorckgebiet

(3025) Die Augustusburger Straße landwärts befuhr am Freitagmorgen der 28-jährige Fahrer eines Pkw Dacia. Gleichzeitig fuhr eine 70-jährige Fahrradfahrerin bei Grün von der Eubaer Straße nach links auf die Augustusburger Straße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und der Fahrradfahrerin, wobei die 70-Jährige leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.500 Euro. (Kg)

Fußgänger beim Abbiegen erfasst

Zeit: 09.09.2021, 09:45 Uhr

Ort: OT Sonnenberg

(3026) Die 36-jährige Fahrerin eines Pkw Ford bog am Donnerstag von der Gießerstraße nach rechts in die Zietenstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Fußgänger (63), der die Zietenstraße im Bereich eines Fußgängerüberweges (Zebrastreifen) überquerte. Durch den Anstoß stürzte der 63-Jährige und erlitt leichte Verletzungen. Sachschaden wurde keiner bekannt. (Kg)

Landkreis Mittelsachsen

Unrat in Schuppen in Brand geraten

Zeit: 10.09.2021, 06:45 Uhr polizeibekannt

Ort: Neuhausen

(3027) Zum Einsatz von Feuerwehr und Polizei kam es heute Morgen auf einem ehemaligen Industriegelände im Neuwernsdorfer Weg. Nach ersten Erkenntnissen war Unrat in einem Schuppen in Brand geraten. Zum Übergreifen der Flammen auf ein benachbartes, leerstehendes Gebäude kam es nicht. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Angaben zum Sachschaden stehen noch aus. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Brandgeschehen aufgenommen. (mg)

Autos kollidierten auf Kreuzung

Zeit: 10.09.2021, 10:00 Uhr

Ort: Freiberg

(3028) Am Freitagvormittag bog der 18-jährige Fahrer eines Toyota-Geländewagens von der Käthe-Kollwitz-Straße nach links auf die Brander Straße ab. Dabei kollidierte der Toyota mit einem von der Karl-Kegel-Straße entgegenkommenden Pkw VW (Fahrer: 58). Bei dem Unfall wurden beide Fahrer nach dem derzeitigen Kenntnisstand leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 20.000 Euro. Der Kreuzungsbereich war für etwa zwei Stunden voll gesperrt. (Kg)

Kontrolliert und erwischt

Zeit: 10.09.2021, 04:10 Uhr

Ort: Döbeln

(3029) In der Dresdner Straße kontrollierten Polizisten in der Nacht zum Freitag im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen Pkw Kia. Während der Kontrollmaßnahmen bemerkten sie Alkoholgeruch bei dem 46-jährigen Kia-Fahrer. Ein mit dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Für den tschechischen Staatsangehörigen folgten eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheines sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (Kg)

Entgegenkommenden nicht beachtet?

Zeit: 09.09.2021, 14:30 Uhr

Ort: Frankenberg

(3030) Ein Pkw-Fahrer bog am Donnerstagnachmittag von der Altenhainer Straße nach links in die Dr.-Bruno-Kochmann-Straße ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Trike. Der Trike-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 5.000 Euro. (Kg)

Mehr als 30.000 Liter Dieselkraftstoff gestohlen/Zeugen gesucht

Zeit: 29.07.2021 bis 08.09.2021

Ort: Erlau, OT Naundorf

(3031) Der Kriminaldienst des Polizeireviers Rochlitz ermittelt derzeit wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls von Dieselkraftstoff auf dem Gelände einer Agrargenossenschaft.

Seit Ende Juli hatten Unbekannte das Betriebsgelände in der Straße Am Lagerhaus, nahe der S 250, betreten bzw. befahren. In der Folge brachen die Täter das Schloss eines Erdtanks der auf dem Gelände befindlichen Tankstelle auf und entwendeten insgesamt ca. 31.000 Liter Diesel im Wert von etwa 40.000 Euro. Angaben zum entstandenen Sachschaden sind derzeit nicht bekannt.

Wer hat zwischen dem 29. Juli 2021 (Donnerstag) bis 8. August 2021 (Mittwoch) Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Dieseldiebstahl auf dem Gelände in der Straße Am Lagerhaus gemacht? Wem sind im Tatzeitraum möglicherweise zum Diebstahl genutzte Fahrzeuge oder Tanklaster aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 03737 789-0 beim Polizeirevier Rochlitz zu melden. (mg)

Abbieger stießen zusammen

Zeit: 09.09.2021, 13:45 Uhr

Ort: Taura

(3032) Von der Taurasteinstraße aus Richtung Burgstädt kommend nach links in die Arthur-Beil-Straße-Straße bog am Donnerstag der 35-jährige Fahrer eines Pkw VW ab. Gleichzeitig fuhr die 15-jährige Fahrerin eines Simson-Mopeds von der Arthur-Beil-Straße nach rechts auf die Taurasteinstraße in Richtung Burgstädt. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro entstand. Die Mopedfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. (Kg)

Erzgebirgskreis

Rasentraktor aus Garage gestohlen

Zeit: 06.09.2021, 20:30 Uhr bis 09.09.2021, 14:00 Uhr

Ort: Oelsnitz/Erzgeb.

(3033) Im Waldweg sind Unbekannte über ein Fenster in eine Garage eingebrochen. In der Folge entwendeten die Täter einen darin abgestellten roten Rasentraktor des Herstellers Honda sowie zwei Räder eines weiteren Rasenmähers. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Stehlschaden von ca. 3.000 Euro und ein Sachschaden von etwa

200 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. (mg)

19-Jähriger mit Drogen bei Kontrolle festgestellt

Zeit: 09.09.2021, gegen 17:30 Uhr

Ort: Stollberg

(3034) Streifenbeamten des Polizeireviers Stollberg fiel am Donnerstagnachmittag an einer Straßenbahnhaltestelle in der Schlachthofstraße ein Fahrradfahrer auf, den sie zum Zwecke einer Kontrolle anhielten. Bei der Überprüfung fanden die Beamten im Rucksack des Fahrradfahrers (19) ca. 35 Gramm Marihuana sowie zwei Feinwaagen und mehrere hundert Euro Bargeld in szenetypischer Stückelung. Die Funde sowie das E-Bike, welches eine manipulierte Rahmennummer aufwies, wurden sichergestellt.

Zudem wird geprüft, ob das Rad gestohlen wurde und wie der 19-Jährige in dessen Besitz kam. Gegen den 19-Jährigen wird wegen des Verdachts des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln ermittelt. (mg)

Mit Verkehrszeichen und Geländer kollidiert

Zeit: 09.09.2021, 11:25 Uhr

Ort: Breitenbrunn

(3035) In der Erlaer Straße kam am Donnerstagmittag eine 84-jährige Frau vermutlich wegen plötzlicher gesundheitlicher Probleme mit ihrem Pkw Seat ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Seat kollidierte mit einem Verkehrszeichen sowie angrenzenden Geländern und einem Gebäude. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 4.500 Euro. Die 84-Jährige erlitt schwere Verletzungen. (Kg)

Vorfahrtsfehler?

Zeit: 09.09.2021, 09:30 Uhr

Ort: Schneeberg

(3036) Die Langenbacher Straße in Richtung Hartensteiner Straße befuhr am Donnerstag der 71-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Gleichzeitig war der 77-jährige Fahrer eines Pkw Renault auf der Wildbacher Straße in Richtung Philipp-Müller-Straße unterwegs. Auf der Kreuzung Langenbacher Straße/Wildbacher Straße kollidierte der Skoda mit dem bevorrechtigten Renault, wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. (Kg)

Beim Vorbeifahren gestreift/Zeugen gesucht

Zeit: 07.09.2021, 14:15 Uhr

Ort: Gelenau

(3037) Von der Fritz-Reuter-Straße (B 95) nach links in die Willy-Poller-Straße bog am vergangenen Dienstag ein bisher unbekannter Pkw ab. Dabei streifte das Auto einen Pkw Suzuki, dessen Fahrerin (26) von der Willy-Poller-Straße nach links auf die Fritz-Reuter-Straße (B 95) auffahren wollte, zunächst jedoch verkehrsbedingt hielt. Am Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Verletzt wurde niemand. Der unbekannte Pkw setzte seine Fahrt fort.

Wer kann Angaben zum Geschehen bzw. zum unbekannten Pkw und dessen Fahrer/in machen? Unter Telefon 03733 88-0 werden Hinweise im Polizeirevier Annaberg entgegengenommen. (Kg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_83761.htm