13-Jährige als vermisst gemeldet / Polizei bittet um Mithil..

Zuletzt aktualisiert:

13-Jährige als vermisst gemeldet/Polizei bittet um Mithilfe

Landkreis Mittelsachsen

 

13-Jährige als vermisst gemeldet/Polizei bittet um Mithilfe

Zeit: 22.05.2020 polizeibekannt

Ort: Frankenberg

(1848) Seit vergangenen Freitag suchen die Polizei und auch Angehörige nach Leila K. (13). Das Mädchen verließ am Nachmittag des 21.05.2020 ihr gewohntes Wohnumfeld in der Straße Klingbach und ist seither unbekannten Aufenthalts. Sowohl am Freitag als auch am vergangenen Wochenende überprüften Polizisten wiederholt bekannte Anlaufstellen der 13-Jährigen. Ebenso wurde mehrfach mit Kontaktpersonen von Leila K. Rücksprache gehalten. Anhaltspunkte zu ihrem aktuellen Aufenthaltsort konnten jedoch nicht gewonnen werden.

Leila K. ist etwa 1,60 Meter groß, hat lange, schwarze Haare, braune Augen und spricht gebrochen Deutsch. Sie wirkt durchaus älter und trug bei ihrem Verschwinden eine türkisfarbene Leggins, eine schwarze Jacke der Marke Adidas sowie schwarze Fila-Schuhe.

Die 13-Jährige könnte sich derzeit in Frankenberg und Umgebung oder auch im Chemnitzer Stadtgebiet aufhalten. Im Zuge der Ermittlungen haben sich bislang keine Verdachtsmomente dafür ergeben, dass dem Mädchen etwas zugestoßen sein könnte. Die Polizei bittet nunmehr die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der Vermissten.

Wer hat Leila K. seit vergangenen Donnerstag, gegen 15.00 Uhr, gesehen? Wem ist das Mädchen in Bus oder Bahn aufgefallen? Wer weiß, wo sich die 13-Jährige derzeit aufhält bzw. zu wem sie womöglich Kontakt hält? Hinweise nimmt das ermittelnde Polizeirevier Mittweida telefonisch unter 03727 980-0 entgegen. Zeugen können ihre Beobachtungen und Hinweise jederzeit auch unter dem polizeilichen Notruf 110 mitteilen. (Ry)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_72730.htm